Soße für fast alles

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2 Koblauchzehen erst pressen, dann noch richtig matschig stampfen! Ein Eigelb dazu und mit gutem Olivenöl (langsam dazu geben und rühren) jetzt eine schöne Majonäse machen. Bis sie schön fest ist!
Passt ehrlich gesagt zu fast allem! Fleisch, Gemüse...

ODER
ein chilenisches Rezept:
Man nehme: Tomaten, Zwiebeln (besser Frühlingszwiebeln), Knoblauch, Aji, Koreander, Oregano gemahlen, gemahlenen Kümmel, ein bisschen Bier.
Alles kleinschneiden und mischen im gewünschten Umfang. Dann aufs Brot oder auf die Bratwurst.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
17.7.07, 19:15
Das obere nennt sich Aioli... ;)
#2 Skyflake
18.7.07, 16:01
Wo bekommt man nur frisches Aji her?
#3 Pater Diego
19.7.07, 15:56
Aioli ist zwar uralt, aber gut. Es schmeckt wirklich und ist ganz einfach herzustellen.
#4 Pablo
10.8.07, 17:29
Aioli kommt aus dem Okzitanischen bzw. Katalanischen und heißt soviel wie 'Knoblauch und Öl'. Früher ein Armeleuteessen, wird es heute als Spezialtät angeboten. Que aproveche!
#5 Peter
8.12.08, 23:06
Wie schneid ich das Bier auf??

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen