Spätzlesalat mit Ananas

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spätzlesalat für 4-6 Personen (je nach Beilagen)

500 g Spätzle trocken in Salzwasser garen, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen oder die entsprechende Menge selbst hergestellter frischer Spätzle.

1 kleine Dose Mais abgetropft, 1/2 bis 1 Dose Ananas abgetropft, 1/2 Glas Mayo oder leichte Salatcreme zufügen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und abschmecken.

Beim Curry darf es eine Spur sein oder wer mag macht viel (1-2 EL) Curry hinein. Eine Weile im Kühlschrank durchziehen lassen und erneut abschmecken.

Mit Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.

Dazu schmeckt Geflügelfleisch, Würstchen oder auch Frikadellen, Grillfleisch.

Abwandlung:

Klein geschnittenes, gebratenes Geflügelfleisch oder klein gewürfelte Eier mit in den Salat geben. Champignons gedünstet oder aus der Dose zufügen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
16.11.10, 23:18
Ich bin Schwabe,das ist schrecklich!
#2
16.11.10, 23:23
wie wirds denn besser kaigo?????
1
#3
17.11.10, 01:07
@kerol1956: Ich kann`s mir nicht vorstellen.Ich wollte den Tip nicht runter machen,aber Ananas Und Spätzle tut mir leid.
#4
17.11.10, 02:30
So mache ich auch oft meinen Nudelsalat. Es geht aber auch gut mit kurzen Maccaroni oder gedrehten Nudeln. Statt Ananas nehme ich auch mal eine kleine Dose Mandarinen. Erbsen und Möhrchen, Eier und Pilze aus dem Glas ist ein Muss.
Man muss alles mal ausprobieren bevor man sagt, es schmeckt nicht.
Rezept ist OK !
#5 Ribbit
21.11.10, 18:00
Felicia - ne, das muss ich nicht ausprobieren, um sagen zu können, dass ich es nicht mag. Nudelsalat mit Ananas, Mais, etc. pp ist ok. Aber Spätzle haben eine andere Konsistenz und schmecken kalt nicht gut - meine Meinung.

Ich bin auch Schwabe :-D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen