Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße
4

Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße - einfach & lecker

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße gibt es bei uns relativ oft! Es ist ein prima „Alltagsessen“ weil es schnell geht, alle lieben es, aber dennoch eignet es sich hervorragend als „Gästeessen“, da es auch irgendwie ein bisschen edel daherkommt.

Schön angerichtet und mit einem guten Glas Wein, italienischem Salat, perfekt für den lieben Besuch! Außerdem geht es, wie bei mir fast immer, schnell und supereinfach.

Zutaten für etwa 3-4 Personen

  • 350 g Lachs (ich hatte TK Wildlachs, auftauen lassen)
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst
  • ca. 400 ml Sahne-Lachssoße
  • 200 ml Milch
  • Salz und (Pfeffer aus der Mühle)
  • Zitronensaft frisch gepresst (nach Geschmack, ich verwendete etwa ¼ davon)
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Wasser für die Spaghetti aufsetzen, diese können während der Zubereitung der Soße kochen, nach der Garzeit abgießen und kurz beiseitestellen. Soße und Nudeln werden etwa zur selben Zeit fertig sein.
  2. Etwa 1 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und den aufgetauten Lachs (geht auch angetaut) darin gut anbraten, in kleine Teile zerteilen.
  3. Die gepressten Knoblauchzehen dazugeben, etwas mit anrösten.
  4. Mit der Sahne aufgießen und etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn alles ein bisschen eingedickt ist, gibt man die Milch dazu. Sahne- und Milchzugabe kann nach Geschmack variieren. Möchte man mehr Soße, dann mehr Sahne und/oder Milch zugeben.
  5. Insgesamt köchelt die Soße etwa 10-15 Minuten.
  6. Die Soße dann abschmecken, mit Salz und Pfeffer (aus der Mühle).
  7. Ganz am Schluss mit frischem Zitronensaft abschmecken. Fertig!

Das Grundrezept, wie ich es kennengelernt habe, ist mit “nur“ Sahne. Ich habe es irgendwann mal etwas abgeändert, denn es bleibt geschmacklich gleich und man spart sich wenigsten ein bisschen Kalorien, wenn auch nicht wesentlich :)

Räucherlachs eignet sich auch sehr gut, ebenso gekochter Schinken.

Von
Eingestellt am

52 Kommentare


6
#1
25.7.15, 20:34
Das Foto sieht ja mega lecker aus.
4
#2
25.7.15, 20:34
das klingt lecker

was meinst du denn mit sahne-lachssoße?

lg
6
#3
25.7.15, 20:50
Sehr schönes und auch eiweißhaltiges Gericht zum Mittagessen oder auch Abendessen,da kaum kohlenhydrate vorhanden sind außer in den nudeln.
Daumen hoch von mir !!!!!! Henrike Haste gutgemacht!!!!!
Gruß: Reini !
6
#4
25.7.15, 21:43
Paßt leider nicht in meinen jetzigen Diätplan, .......hm...oder doch ??? Ich glaub es paßt, kann ja die Sahne weglassen , aber ohne schmeckts sicher nicht so gut, ...hm... ich lasse nix weg und koche so wie das Rezept es vorgibt. So kleine Sünden sind doch menschlich ?
2
#5
25.7.15, 21:45
dann mach es doch wie Reini vorschlägt und lass die Spaghetti weg, Upsi :o)
4
#6
25.7.15, 22:13
Nee, nie nich lass ich die Spaghetti weg, könnte höchstens Vollkorn nehmen, aber da muss ich dann wieder Butter reinmachen, weil, die Vollkorn schmecken sonst zu gesund. Nein wird so wie es steht gemacht und mein Wunschkilo kommt später runter von der Hüfte.
3
#7
25.7.15, 23:37
Ich wollte schon gerade sagen.............."Alltagsessen".......!!!! Alltagsessen wäre doch Spaghetti mit Tomatensoße ;-)
Dein Gericht ist doch wirklich richtig edel und modern und erfreut die Gäste. Passt total gut in die heutige Zeit und Esskultur: Eat smarter ;o)

Ich ziehe noch gerne etwas Spinat unter und gebe ein paar Krabben dazu - aber das muss alles nicht sein, denn so wie Du es zubereitet hast, ist es perfekt!
3
#8
26.7.15, 06:11
Super Lecker, wird probiert.
2
#9
26.7.15, 06:25
Hmmm... Lecker, lecker!
2
#10
26.7.15, 06:41
@Upsi: Klar Upsi, kleine Sünden sind auf alle Fälle menschlich :) So ohne Sahne ... ich weiß nicht ... aber du kannst ja eine kleinere Portion essen :) Bin gerade auch auf Diät, hab ne kleine Portion gegessen ... Guten Hunger!
2
#11
26.7.15, 06:44
@xldeluxe_reloaded: sehr schön dass du wieder da bist! :) Tatsächlich hatte ich dieses mal auch über Spinat nachgedacht ... hatte noch einen Rest vom letzten Pastagericht ... aber wegen der Kinder hab ich es nicht gemacht ... was der Teenie nicht kennt ... ;)
2
#12
26.7.15, 07:47
So nen Blödsinn,wegen der Kinder, kein Spinat, Meine Töchter mochten gern Spinat.
6
#13
26.7.15, 08:10
@Nord-See-Krabbe: warum soll das ein Blödsinn sein? Isst du alles? Es gibt einfach Sachen die mag man nicht ...schön dass deine Kinder Spinat mochten. Als Kind / Teenie hat er mir auch nicht geschmeckt. Jetzt mag ich ihn sehr gerne ... finde es ein bisschen schade, dass du es einfach als Blödsinn darstellst, aber macht nix.
#14
26.7.15, 12:10
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Wird nachgekocht. DANKE!
4
#15
26.7.15, 12:27
Mit Lachssahne-Sauce ist doch sicherlich die aus der Tüte gemeint? Das braucht man aber doch gar nicht. Lachs zerdrücken, Sahne rein, Gewürze, fertig.Ich hatte damals, als das "Lachssahne-Gratin-Zeug noch neu war, es oft so gemacht. Inzwischen mag ich aber die Emulgatoren in diesen Saucen nicht mehr.
#16
26.7.15, 12:52
Danke für den tollen Tipp, wird nachgekocht :) @schellchen welche Gewürze machst du da rein?
#17
26.7.15, 13:58
Das Rezept ist sehr lecker! Unsere Tochter hat es fast genauso vor einigen Jahren kreiert. Seitdem koche ixh es öfter mal. Wir nehmen zum Würzen gerne Tomatenmark. Und statt frischem Lachs nehme ich gerne den aus der Dose.
1
#18
26.7.15, 14:45
ihr könnt ja die Nudeln durch Zudeln ersetzen..also durch Nudeln aus zucchini
1
#19
26.7.15, 14:50
penguschi: Zudeln find ich lustig ;-)) aber wenn ich nicht mehr essen kann nach was mir der Sabber fließt und verzichten sollte auf jedes Leckerli wegen so nem doofen Kilo mehr auf der Hüfte, dann macht das Leben ja keinen Spass mehr. Zudeln mach ich mit Sicherheit auch mal, aber dann mit ner fetten Käse Sahne Soße .
#20
26.7.15, 16:29
@Tindra: Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Dill, Prise Zucker
#21
26.7.15, 16:43
Machen wir auch gerne und oft allerdings mit Schmand. Den Lachs kann man auch gut mit einem Schuss Weisswein ablöschen. Verkocht ja eh.
#22
26.7.15, 20:00
@Nord-See-Krabbe: Es gibt heute verschiedene Geschmäcker zumal im Teenie alter.
Du weißt doch wie das ist ?
Oder du hast keine Töchter in dem Teeniealter?
#23
26.7.15, 20:05
@Upsi: Die Lachssoße kann man ja auch gut mit Baguett essen mit einem schönen Grill-gemüsesalat von Krillemaus ,das ist doch ein sehr gutes essenund hat nicht viel Kalorien ?
Probiers doch mal aus ?
#24 Murmeltier
26.7.15, 20:17
@Maeusel: Darf ich Dich mal fragen, wo Du Lachs in Dosen kaufen kannst? Das habe ich bisher noch nirgendwo gesehen! Nicht, dass ich den unbedingt kaufen will, es interessiert mich einfach!
3
#25
26.7.15, 22:23
Das ist ein guter Ansatz, aber ich würde dir gerne die 'italienische Variante' von Nudeln in Lachssoße ans Herz legen. Absolut nicht böse gemeint, sondern als Tippzusatz gemeint. Ausserdem, können diejenigen, die auf die Linie achten, etwas weniger Sahne nehmen und trotzdem eine befriedigende Tomaten-Sahnesoße damit zubereiten.

Nudeln mit Lachs-Tomaten-Sahne-Soße:

Zwei Knoblauchzehen (wer mag, kann sie am Schluss rausnehmen, wenn er sie vorher ganz lässt und nicht zerdrückt), eine halbe Chilischote, gehackt in etwas Olivenöl anbraten. Ein saftiges Stück frischen Lachs, in feine Würfel oder Streifen mit anbraten. Mit gutem Weißwein ablöschen und frische Tomaten (blanchiert, gehäutet, Kerngehäuse raus und passiert) hineingeben. Mit Salz, Pfeffer (evtl. Oregano oder Lorbeer) abschmecken. Alles köcheln, bis es gar ist. Ein Becher Sahne hinzufügen, umrühren, 5-7 min warten, frisch gehackte Petersilie hinzu, mit in Salzwasser gekochten Nudeln (vorzugsweise Farfalle, Tagliatette oder Penne) servieren. Parmesan ist in diesem (Fisch-)Fall sogar erlaubt :). Wer mag, kann noch ein spritzer Zitrone hinzufügen und frischen Pfeffer darübermahlen.

Ich hoffe meine Variante gefällt dir auch, wenngleich sie etwas teurer und arbeitsaufwändiger ist. Lg
#26
26.7.15, 22:25
Oh mann, ich meine Tagliatelle!!!
Das was ich aus Versehen geschrieben habe bedeutet Brüsteabschneider :-). (und zwar äusserst vulgär noch dazu...ups)
1
#27
26.7.15, 22:40
@Yolina:

..........aber lustig! :o)
#28
26.7.15, 22:40
@Yolina: Das Rezept hört sich auch ganz lecker an. Ich würde aber um den Arbeitsaufwand etwas geringer zu belassen statt frischen Tomaten eine Dose gewürfelte Tomaten hinzu geben.
#29
26.7.15, 22:49
@Murmeltier: Bei Aldi gibt es den Lachs in Dosen, und zwar mit verschiedenen Soßen. Den nehme ich auch gerne als Pizzabelag.
#30 Murmeltier
26.7.15, 23:03
@Maeusel: Hab ich dort noch nie gesehen, jedenfalls nicht bei Aldi Süd! Thunfisch und andere Fischfilets in diversen Sossen, Bratheringe und Oelsardinen, aber keinen Lachs!
#31
26.7.15, 23:20
@Maeusel: Ich habe beim Aldi auch noch keinen Lachs in Dosen gesehen. (Aldi Nord)
#32
27.7.15, 06:46
"Mein" Aldi ist auch Nord. Den Lachs gibt es, soviel ich weiß, mit Chili-Cranberry-Soße und Tomatensoße. Weil Chili mir zu scharf ist, kaufe ich die Sorte nicht.
Diesen Lachs kann man auch gut auf Brot essen, ist sehr lecker.
#33 nusssahnetorte
27.7.15, 07:38
@reinigungskraft: auch ohne Nudeln ist das Gericht sehr kalorienreich. Lachs ist fettig, Sahne auch. Baguette macht keinen Großen Unterschied zu Nudeln. Womit ich nichts gegen das Rezept an sich sagen will!
1
#34
27.7.15, 07:52
@Yolina: klingt auch sehr gut und lecker! Wenn auch dann das Rezept ein ganz eigenes und neues ist :) Stelle es doch bei Frag-Mutti ein :)
#35 Murmeltier
27.7.15, 13:38
Ich hab jetzt mal gegooglet und tatsächlich "Lachsfilet in Dosen" gefunden! Es gibt ihn wohl in Tomaten-Mozzarella-Soße, Kräutersoße und Dijon-Senfsoße! Eine 200 gr.-Dose kostet 1,99 €. Kaufe ich mir eine Packung TK-Wildlachs-Filet, so zahle ich für 250 gr. ebenfalls nur 1,99 €! Dafür habe ich eine zwar gefrorene, aber letztendlich frische und rohe Portion Lachs für 2 Personen, die ich individuell und mit frischen Zutaten hergestellter Soße zusammen mit Spaghetti oder anderen Nudelsorten servieren kann.
Frisches Lachsfilet kaufe ich oft und gern beim Fischhändler meines Vertrauens (nicht in der Supermarkt-Fischabteilung!!), zum Preis von 14,90 € pro Kilo. Das ist ja nun auch nicht wirklich teuer und frischer als vom Fischhändler kann ich den Fisch eben nicht bekommen!
Den angebotenen Dosenlachs in den diversen Soßen würde ich - wenn überhaupt - allenfalls mit einem Stück Brot als Abend-Imbiß essen, aber sicher nicht noch erwärmen und als Lachs-Soßen-Beilage inkl. Nudeln servieren. Aber jeder nach seiner Fasson! Gut, daß wir nicht alle den gleichen Geschmack haben, dann wäre essen ja nur noch Mittel zum Zweck und kein Genuß mehr!!
#36
27.7.15, 21:14
@nusssahnetorte: haste auch wieder Recht .
Aber wenn´s doch schmeckt,kann ich doch einmal auf die Kalorien ,nein ,dann muß ich das auch in kauf nehmen.......?!
Oder ich esse den Lachs nur mit Salat ,dann hab ich aber nicht viel Kalorien zu mir genommen .
#37
28.7.15, 12:38
Dosenlachs in Tomaten- oder Senfsoße? Arge Geschmacksverirrung, meine ich. Bei meinem holländischen Aldi gibt es Salm naturell in der Dose, Ist bekanntlich dasselbe wie Lachs. Werde ich demnächst mal ausprobieren, als "Alltagsessen". Aber frisch gebraten ist natürlich besser.

Statt Spaghetti empfehle ich Grüne Nudeln, und zwar nur wegen der Farbwirkung. Mit den rosa Lachs zusammen ist das nicht nur ein Gaumen-, sondern auch ein Augenschmaus. Den Lachs brate ich in Butter, für die Soße verwende ich den Pfannen-Fond. Wasserimmundzusammenlauf!
1
#38
28.7.15, 12:46
@Murmeltier:
Den Unterschied zwischen TK und frisch mache ich, insbesondere bei Fisch, grundsätzlich nicht. Der TK-Lachs ist sehr wahrscheinlich frischer als der sogenannte frische - wer weiß, wie lange der schon unterwegs ist? Die Gleichung "Frisch = nicht gefroren = immer besser als TK" hält sich hartnäckig, ist jedoch nur selten berechtigt.
#39 Murmeltier
28.7.15, 13:23
@Spectator: Ich mache schon einen Unterschied zwischen TK- und Frischfisch! Vor allem, wenn ich die Wahl habe, "frischen" Fisch aus der Supermarkt-Theke oder den wirklich frischen Fisch bei meinem Fischhändler auf dem Wochenmarkt zu kaufen! Zu meinem Fischhändler habe ich eindeutig mehr Vertrauen!! Aber ich habe auch TK-Lachsfilet in der Truhe, so ist das nicht! Denn wir haben nicht immer gerade am Samstag, wenn Markttag und somit Fischmann-Tag ist, Hunger auf Lachs! Anderen Fisch habe ich allerdings nicht im TK-Vorrat, weil mir dieser durch das Frosten zuviel Geschmack verliert und er dadurch etwas fade schmeckt! Gut, man kann das durch entsprechendes Würzen wieder ausgleichen, aber ich möchte halt auch Fisch und nicht nur Gewürze schmecken! Deinen Bemerkungen zu Dosenlachs in irgendwelchen Soßen kann ich nur zu 100 % zustimmen! Für mich ist das Geschmacksverirrung!
#40
28.7.15, 13:35
Wenn es geht, kaufe ich auch lieber frischen Fisch! Aber manchmal bin ich eben auch bequem bzw. habe wenig Zeit, dann ist der Lachs aus der Dose eine gute Zeitersparnis. Uns schmeckt er auch. Und wer hat das Recht, über "Geschmacksverirrungen" zu urteilen?
1
#41 Murmeltier
28.7.15, 13:49
@Maeusel: Ich habe nicht geurteilt, ich habe lediglich klar und deutlich lesbar festgestellt, daß dieser Dosenlachs für MICH Geschmacksverirrung ist, sonst nichts! Gleiches habe ich bereits in meinem Posting # 35 vom 27.07. im letzten Absatz geschrieben!
2
#42
28.7.15, 15:16
@Maeusel: Wer das Recht hat, über Geschmack zu urteilen? Na du, wer sonst. Und ich. Und überhaupt alle. Und wenn man etwas für eine "Geschmacksverirrung" hält, warum sollte man das nicht sagen dürfen? Wat denn eenen sin Uhl . . .
1
#43
28.7.15, 15:23
@Murmeltier: Ich glaube, Du hast mich nicht verstanden. Beim fachgerecht "fangfrisch" schockgefrorenen Fisch wird "die Uhr angehalten", und deshalb kann er durchaus frischer sein als nicht tiefgefrorener. Der auch dann immer noch "Frischfisch" heißen dürfte, wenn er bereits "am Gammeln gefangen" ist.

Als ich zum ersten mal TK-Fisch gegessen habe, schmeckte er "komisch". Es fehlte eben das gewohnte leichte "Gammelaroma". Bis der Seefisch damals (50er/60er-Jahre) bei uns im Binnenland ankam, hatte er schon eine lange Reise hinter sich. Daher das unbedingte "Säuerungsgebot", dass den "typischen" Geschmack etwas milderte.

In meiner Stadt gibt es frischen Fisch nur bei einem holländischen Marktstand, und der ist super. Aber recht teuer, und für viele Gerichte ist der preiswertere TK-Fisch bestens geeignet.
#44 Murmeltier
28.7.15, 15:53
@Spectator: Nein, ich habe Dich durchaus nicht falsch verstanden! Es ist mir auch klar, dass durch das Schockfrosten unmittelbar nach dem Fang der "Alterungsprozess" des Fischs gestoppt wird! Frischfisch heisst ja nicht so, weil es sich ausschließlich um "frischen" Fisch handelt, sondern es handelt sich um nicht gefrosteten, sondern nur auf Eis gelagertem Fisch!

Inwieweit man nun das Fischaroma von frischem Fisch als leichtes "Gammelaroma" bezeichnen möchte, ist wohl Ansichtssache! Tatsache ist doch aber, dass frischer Fisch ebenso wenig wie TK-Fisch "fischig", oder wie Du schreibst, leicht "gammelig" riecht! Wirklich frischer Fisch riecht einfach nur nach Salzwasser, nach sonst nichts! ......für meine Nase jedenfalls!

Der frische Fisch aus sehr vielen Supermarkt-Theken dagegen riecht fischig, das kann man schon im Vorbeigehen feststellen, richtig unangenehm ist dieser Geruch! Bei meinem Fiachhaendler dagegen riecht man nichts und dass ich da dann lieber meinen Fisch kaufe, liegt ja wohl auf der Hand!

Aber es gibt nicht das Geringste dagegen einzuwenden, auch mal Lachs aus dem TK-Schrank zu verwenden! Aber fuer mich kommt da halt nur Lachs in Frage, kein anderer Fisch!
#45 michelleh
29.7.15, 15:23
@Upsi: Nimm doch einfach Rama Cremefine, da ist weniger Fett drin!
#46 michelleh
29.7.15, 15:24
Ich würde das Rezept geringfügig abwandeln und zwar: Bandnudeln statt Spaghetti. Scheint mir irgendwie besser zum Lachs zu passen, ist aber geschmacksache.
#47
29.7.15, 17:28
@michelleh: na klar, man kann die Nudeln nehmen, die man am liebsten mag. Meistens haben wir Spaghetti, da die Familie die gerne dazu mag. Wie man auf dem Foto sehen kann, hatten wir diesmal auch die etwas breiteren Nudeln. Auch Spirelli hatten wir schon dazu ... reine Geschmackssache :)
#48
29.7.15, 17:31
@michelleh: Wollte ich auch schon vorschlagen.
#49 Murmeltier
29.7.15, 19:21
@michelleh: Naja, dafür sind dann in der Creme fine statt zuviel Fett eben ein paar andere Ersatzstoffe drin!!! Die Cremefine hat zwar "nur" 15 % Fett, dafür aber einen hohen Anteil gesättigter Fettsäuren, Farbstoffe, Aroma, Stabilisatoren und Emulgatoren! Klingt richtig lecker und gesund, nicht wahr? Da lobe ich mir die richtige Sahne und ich brauch die Soße ja nun wirklich nicht jeden Tag zu essen!
1
#50
29.7.15, 19:35
@michelleh: ne, ich bevorzuge doch Sahne, schon wegen des Geschmacks und der Reinheit. Esse dann lieber etwas weniger und genieße dafür das Orginalrezept.
1
#51
29.7.15, 19:38
@Upsi: Genau so mache ich es auch :)
#52
29.7.15, 20:23
@henrike: Ich bin genau deiner Meinung ,obwohl ich auch Ramafine vorschlagen habe ,aber auch nur ,wenn man keine Sahne im Haus hat in dem Moment wo man sie braucht ,ist doch meißtens so .
Aber ich bin dann auch lieber für richtige Sahne ,alleine schon wegen der vielen künstlichen Stoffen und Aromen und Stabilatoren in der Creme von Ramafine !
Und die Kalorien nehme ich dann gerne in kauf ,wenns schmeckt!
Aber das ganze habe ich schon in # 36 geschrieben .
Gruß: Reini
Es sollte michelleh heißen und nicht henrike entschudigt bitte ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen