Spargel-Schinken-Röllchen Gratin

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • frischer Spargel oder wer im Winter nicht verzichten will aus dem Glas
  • gekochter Schinken, sehr fein geschnitten
  • Kartoffeln
  • Sauce Hollandaise (fertig oder selbst gemacht)
  • Gratinkäse

Zubereitung

  1. Ofen auf 160°C vorheizen
  2. Kartoffeln schälen und kochen (möglichst kleine oder nach dem Kochen vierteln)
  3. Spargel kochen (wenn frisch)
  4. Die Spargelstangen einzeln in gekochten Schinken einwickeln. Mit den Kartoffelvierteln (gegart) in eine Auflaufform geben. Sauce Hollandaise darübergeben und mit Gratinkäse bestreuen.
  5. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen gratinieren.

Variation: funktioniert auch mit Chicoree-Blättern. Hierfür Chicoree waschen, die Blätter kurz blanchieren, dann einwickeln in Kochschinken und ebenso mit Kartoffeln und Hollandaise und Käse in den Ofen schieben.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
28.9.10, 10:02
Es gibt auch gefrosteten Spargel. Der schmeckt wesentlich besser als der aus dem Glas. Gratin finde ich persönlich immer sehr lecker.
Da Hollandaise nicht so mein Geschmack ist nehme ich immer eine Soße aus Sahne und Gewürzen.
Ansonsten sehr lecker.

Danke und schöne Woche
#2
28.9.10, 10:49
Die Idee mit dem Chicoree hört sich mal nett an. Das werd ich mal machen
#3
28.9.10, 12:56
lecker....ich liebe Spargel
#4
28.9.10, 15:47
Toller Tipp um die Jahreszeit ;-)
Im Ernst ich genieße Gemüse immer dann wenn Saison ist , ist billiger und vor allem um einiges schmackhafter!
#5 Claude
28.9.10, 19:38
Ich mache Chicoree-Röllchen: Das ist 1/2 vorher gekochten Chicorree (oder 1/4, je nach Größe) in Schinken eingewickelt.
Da ich auch nicht so der Freund von der Hollandaise bin, mache ich immer eine Käsesoße dazu.
Das ist sozusagen anders herum als du :-) Mit Spargel habe ich es noch nicht probiert - klingt aber lecker.
#6
28.9.10, 23:01
@minette61: so teuer ist Tiefkühlspargel gar nicht! Und schmecken tut er auch ganz gut! Schon geschält und gibts auch in grün.

Den im Glas würde ich auch stehen lassen :)

Ein tolles herzhaftes Gericht, finde ich sehr lecker in dieser Jahreszeit!
Danke Thouy das du nicht bis zur nächsten Spargelzeit damit gewartet hast. 5*****
#7
29.9.10, 06:59
Tolles Rezept.
Als Spargelfan habe ich natürlich, wärend der Saison, Spargel vom
heimischen Bauern eingefroren.Diese Rezept wird es bei mir Weihnachten,
aber ohne Kartoffeln, als Vorspeise geben.
Als Einzelportion in kleinen Förmchen, oder in Stücke geschnitten ,
in einer schönen Tasse überbacken.
Toll Thouy.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen