Spargel überbacken

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spargel kochen und schälen und ein wenig abkühlen lassen, dann 2-3 Stangen in eine Scheibe gekochten Schinken einwickeln und alle "Röllchen" in eine Auflaufform legen.

Die Soße: ein Paket Hollandaise Soße (Tetra Pack) mit einer halben Dose Pizzatomaten oder Tomato al Gusto (Maggi) mischen, mit ein bisschen Salz, Pfeffer und ital. Kräuter würzen.

Die Soße über den Spargel und noch ein wenig geriebenen Käse (Gouda, Edamer, Mozarella, egal...) drüber streuen- und ab in den Backofen. Wenn den Käse schon zerlaufen und/oder braun ist ist die Sache fertig. Am besten schmecken Kartoffeln dazu, aber Nudeln gehen auch.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1 Annette
19.9.07, 08:18
Jana, das ist nicht dein Ernst das du den Spargel erst kochst und dann schälst, oder? ;-)
Ansonsten hört sich das lecker an.
#2 Katinka
19.9.07, 11:44
Schinkenröllchen gab es in den 60er kalt gerollt für das klasische kalte Büffet, wo auch noch gefülte Tomten (wie Fliegenpilze) und was weiß ich nicht noch was draufgehörten. Deine Version, Jana, hört sich gut an und die werde ich auch mal wieder probieren.
1
#3
19.9.07, 14:19
Nichts für ungut, aber schmeckt man überhaupt irgendetwas vom Spargel?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen