Spargelauflauf

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser leckere Auflauf ist eigentlich ein Diabetiker-Rezept, schadet aber "Gesunden" auch nicht. Und es schmeckt so lecker, dass man sich reinlegen könnte!

Für 2 Personen braucht ihr 500 g Spargel. Diesen wie gewohnt vorbereiten (ich schneide den Spargel noch in Stücke, so etwa 3 Stücke pro Stange, finde, dann lässt er sich leichter essen) und in Salzwasser mit einer Spur Diätsüße oder Zucker und etwas Zitronensaft etwa 10 Minuten kochen, abtropfen lassen. Den Sud aufheben. Etwas Vollkornmehl in Margarine oder Butter anschwitzen, 250 ml Spargelsud und 250 ml Milch einrühren. Aufkochen und köcheln lassen (umrühren nicht vergessen!), bis die Soße sämig ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas gekörnter Brühe und Zitronensaft abschmecken. Etwa 50 g geriebenen Gouda einrühren. Den Spargel in eine Auflaufform geben, mit 150 g Schinkenstreifen mischen, die Soße darüber gießen. Mit 100 g geriebenem Gouda bestreuen. Bei 200 Grad Ober / Unterhitze etwa 10 Minuten überbacken. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln und ein knackiger Salat (z. B. Blattsalat, Gurke, graspelte Karotte und Radieschen).

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1
25.4.12, 19:52
@mops, ich bin dankbar für jedes Spargelrezept, dass mal anders ist, wie üblich. Jetzt ist ja wieder Spargelzeit und ich möchte ihn nicht jedes mal mit Holländischer Soße essen. Dein Rezept wird also ausprobiert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen