Spezielle Werkzeuge "griffbereit" deponieren

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim schwedischen Möbelhaus kommt es immer mal wieder vor, dass zum Aufbau des neu erstandenen Möbelstückes ein spezielles Werkzeug (nicht der Inbusschlüssel, den die meisten in dreiundsiebzig verschiedenen Größen zuhause haben) mitgeliefert wird, welches man für nichts anderes gebrauchen kann.

Wenn es sich um ein größeres Möbelstück handelt, dass man beim Umzug (oder Umräumen innerhalb von Wohnung/Haus) abbauen muss, ist man ggf. ohne dieses Werkzeug etwas aufgeschmissen; vorallem wenn man nicht zu den geschicktesten Handwerkern gehört.

Damit das nicht passiert, klebe ich mit Kreppband dieses Werkzeug unter oder hinter das Möbelstück und muss nicht lange im Werkzeugkasten suchen, wenn ich es benötige und habe es somit sofort griffbereit.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


5
#1
10.1.13, 06:33
das finde ich einen guten Tipp. Wie oft wird sowas verlegt? Werde da hoffentlich nächstes Mal dran denken und es umsetzen.
13
#2
10.1.13, 06:34
So mache ich es auch... Plus die Aufbauanleitung.
4
#3
10.1.13, 06:46
@hatschepuffel: Das ist eine sehr gute Idee
9
#4
10.1.13, 09:00
ich hab da so eine alte cappuccino-dose mit allen überbleibseln von ikea-gedöns (ne zweite wird blad nötig, glaube ich ...).
aber dieser tipp hier is echt ausgefuchst!
4
#5
10.1.13, 09:05
Dem ist nichts hinzuzufügen - 1A-Tipp, danke !
1
#6
10.1.13, 12:24
Klasse Tipp, wird nachgemacht!!!
10
#7
10.1.13, 12:35
Von den Discountern gibt es immer wieder die Klarsicht-Ordner.

Bedienungsanleitung + Rechnung (wegen der Garantie) und Spezialwerkzeug
rein und wie erwähnt verstauen.

So ist alles beieinander.
6
#8
10.1.13, 13:30
golf-rolf: genauso mache ich es auch. Denn fix löst sich auch Klebeband vom Möbelstück und zum gelegentlichen "Nachziehen" kommt man oftmals auch nicht so an den Schlüssel. Also habe ich die Bauanleitung und den Imbus (etc.) in einer Folie und wenn ich ein Möbelstück weggebe, reiche ich das mit. Und wenn das Möbelstück nichts mehr ist (derart zerdemmelt, dass man es auch nicht mehr weitergeben kann), dann landet das im Werkzeugkasten, wo ja ohnehin keine spezielle Zuordnung ist :-D
1
#9
10.1.13, 13:45
bauanleitungen vom schweden habe ich noch nie aufbewahrt. spätestens nach dem ersten aufbau finde ich ab- und wiederaufbau selbsterklärend. inbus-schlüssel kann man ja durchaus auch für andere dinge verwenden, die gehören m.e. in den gut sortierten werkzeugkasten.
und wenn ein werkzeug sich löst und runterfällt, bekommt man das ja mit.
19
#10 Oma_Duck
10.1.13, 16:06
Ich habe die Aufbauanleitungen in einer Klarsichttasche an die Rückseite getackert (oder Unterseite etc., jedenfalls so, dass sie beim Umzug sofort bemerkt werden). Tesakrepp hält nicht so gut.
Ich selbst könnte z.B. ein Billyregal auch ohne Anleitung wieder zusammenbauen, aber in meinem Alter muss man schon an die Erben denken . . .
4
#11 kahalla
13.1.13, 12:16
Ja, das ist eine gute idee, die ich schon seit Jahren praktiziere. ich nutze dazu aber eine der kleinen Schraubentüten, diees immer mit gibt. Da rein kommen dann neben dem Werkzeug auch überzählige Kleinteile. Die Tüte wird zugeknotet und mit einem Handtacker auf der Schrankrückseite oder sonst einer nicht sichtbaren Oberfläche festgetackert. Hält garantiert bis zum Abbau der Möbel.
Ups, ein beinahe gleichlautender Kommentar von Oma Duck? Schön, den finde ich gut....
2
#12 Gaikana
13.1.13, 14:20
@jw77: ja sind halt nicht alle solche Schlauerle wie du, deshalb finde ich den tipp supi und frag mich warum ich da noch nicht selber drauf gekommen bin
-2
#13
13.1.13, 18:18
Wie oft Ziest du denn um? Ich habe mein Werkzeug im Werkzeug Kasten und finde es auch sofort wider. Hintern oder untern Schrank Festmachen zieht nur den Staub an. Auch Spinnen und andre Kleintiere denn es ist ein idealer Nest Platz.
2
#14
13.1.13, 23:50
Sei froh,wenn nicht so viel in Deinem Werkzeugkasten hast; daß Du alles gleich zuordnen kannst.
Deshalb nehme ich an,daß Du für Handwerkertätigkeiten immer Deine Leute hast.
Ich jedenfalls finde den Tipp sehr hilfreich und wende ihn ebenfalls an
#15
16.1.13, 19:36
Gute Idee, hab mich auch schon oft geärgert wenn ich aus 30 verschiedene Inbussschlüssel den passenden suchen muß.
#16
19.1.13, 21:58
@Gudi41: Ich habe keine Handwerker ich mache alles Selbst, darum habe ich einen Werkzeugkasten wo alles sauber Trinen ist, hierbei kann ich sogar im Dunklen mein Werkzeug finden was ich brauche und bei meinen ersten Kommentar bleibe ich
#17
6.2.13, 10:14
mein Gott wer wird denn da so empfindlich sein , der Tipp ist gut und auch nur für Leute gedacht die ihn brauchen können , mir gefällt er

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen