Spiegelei im Paprikaring

Spiegelei im Paprikaring gebraten

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier habe ich eine leckere Spiegelei-Variante:

Man braucht eine rote oder grüne Paprikaschote. Diese wird quer durchgeschnitten in Scheiben, etwa einen halben cm breit. Diese Kringel werden von den anhängenden Samen befreit und in einer Pfanne in heißem Olivenöl schon mal gut angebraten. In den Paprikakreis wird ein Spiegelei geschlagen und die Hitze heruntergeschaltet.

Man hat also ein gebratenes Ei mit gelbem bzw. rotem Rand.

Sieht echt gut aus - und schmeckt

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


5
#1
18.7.13, 04:23
Gute Idee, aber das habe ich vor einiger Zeit schon im Internet gesehen. Walyou hat das als lustiges Foto gepostet.
2
#2
18.7.13, 07:14
Mal was anderes. Gute Idee
4
#3 Dora
18.7.13, 08:29
Klingt interessant, aber wenn du den Paprikaring vorher schon anbratest, wird er dann mit dem Ei nicht zu sehr gebraten, denn das Spiegelei braucht doch eine Weile, bis es fest ist?
9
#4
18.7.13, 09:32
Süße Idee. Es gibt ja auch so Silikonformen für Spiegelei. Aber mit Paprika ist das ja echt super.

@Dora: Ich glaub ich würde es so machen: Da das Spiegelei ja nur von einer Seite angebraten wird die Paprika von einer Seite anbraten, dann wenden und nun das Spiegelei rein. Muss man mal ausprobieren ;-)
3
#5
18.7.13, 09:46
eine tolle idee! werde ich mal ausprobieren- danke für´s teilen
4
#6
18.7.13, 09:48
************* für diese hübsche Idee,
ich werde das Spiegelei auch erst in die Ringe geben, wenn die 2. Seite angebraten ist, dann bleibt das Ei schon weich ... wunderbar und danke!
4
#7
18.7.13, 09:56
Ich hab noch mal ein bischen rumgesucht und einen link mit Foto gefunden: http://www.lifehacker.com.au/2012/03/cook-eggs-in-capsicum-or-onion-rings-for-a-simple-clever-breakfast-treat/
Die schreiben, dass man das auch mit Zwiebelringen machen kann. Das müssen dann aber Riesen-Zwiebeln sein.
Ich habs einmal ausprobiert und hab die Paprikaringe nicht angebraten. Als ich das Ei reingetan hab, ist das Eiweiß aus dem Ring gelaufen. Man braucht also ein bischen Übung, damit es richtig gut aussieht.
1
#8 peggy
18.7.13, 10:11
ich bin auch begeistert und werde es gleich heute zum Abendbrot so machen.
5
#9 Kräuterhexlein
18.7.13, 11:32
Danke Ellaberta, ist mal wieder ein super Tipp. Wird heute noch probiert. Deine Tipps finde ich immer sooo gut weil sie manchmal so einfach sind dass man sich wundert, nicht selbst darauf gekommen zu sein. Ganz tolle Anregungen. Hoffentlich gibt es noch viele davon.
Sommerliche Grüße vom Kräuterhexlein
7
#10
18.7.13, 16:25
Einfach und genial!
Da hab ich doch gerade den Kopf geschüttelt über eine teure Pfanne mit Inneneinteilung zum besseren Portionieren von mehreren Spiegeleiern in einer großen Pfanne - und du, Ellaberta, du stellst diese überflüssige Erfindung mit diesem deinen einfachen und dazu noch leckeren Tipp absolut in den Schatten.
Ein dreifaches Hoch auf dich!
Und Susis Tipp das Ei erst beim Anbraten der 2. Paprikahälfte dazuzugeben stimme ich auch zu, das war gleich mein erster Gedanke beim Lesen des Tipps.
3
#11
18.7.13, 19:16
Na,wenn das mal kein Super-Tipp ist.Werd ich Samstag,zum regelmässigen "Strammen Max" ;-) kredänzen. Schmeckt bestimmt legga und sieht auch noch einladend aus!! Jetzt 10 Daumen haben!!!!
3
#12
18.7.13, 19:18
@Blackbird1111: Gemüsezwiebel,denk ich!
3
#13 peggy
18.7.13, 20:08
Ich habe es auch ausprobiert, aber meine Begeisterung hält sich in Grenzen.
Entweder muß man ein sehr kleines Ei nehmen oder es dauert eine vietel Stunde bis das Eiweiß in ihrer Form gestockt ist.
Spiegelei ist es dann auch nicht mehr, denn das Gelbe beginnt auch fest zu werden.Ich habe den Vorgang vorzeitig abgebrochen, in dem ich einfach das immer noch flüssige Eiklar nach 10 min.aus der Paprika befreite.
#14 QueenOfTheStoneAge
19.7.13, 17:29
@peggy: man könnte ja auch beides separat zubereiten, dann den Paprikaring auf das Spiegelei legen und das Ei so zuschneiden, dass es passt...ist natürlich dann nicht mehr ganz dasselbe...ich glaube, da würde ich auch lieber zu einer Herzform o. ä. greifen und einfach das Spiegelei ausstechen :-)
#15 peggy
19.7.13, 22:38
@QueenOfTheStoneAge: ich bleibe beim normalem Spiegelei und brate da gerne Schinken und Zwiebel mit rein.
Ein Tupf Paprika edelsüß mittig aufs Eigelb gestreut und mtr zarten Petersiliengrün das Eiweiß ganiert ist schmackhaft und auch was für,s Auge.
1
#16 peggy
19.7.13, 22:39
ich habe mal einen Bild von meinem Versuch gemacht, ich lade es nun hoch,ok?

Es wird aber sicher erst in ca 12 Stunden hier erscheinen.
1
#17 QueenOfTheStoneAge
19.7.13, 23:04
@peggy: das stimmt, nichts geht über ein simples aber gut gemachtes Spiegelei!
1
#18
21.7.13, 09:44
@Blackbird1111: vielen Dank für den tollen link: die Aussies... die haben's halt drauf. :o)

Ja, bei den Zwiebeln muss man wirklich eine sehr große Gemüsezwiebel erwischen, sonst stockt das Eigelb komplett durch, selbst wenn man den Pfannendeckel wirklich sofort auflegt.

Der Tipp mit der Avocado in dem link ist auch witzig und klingt schon ausgesprochen lecker, nur hier ist das gleiche Problem: das Eigelb ist auch fest, bevor das Eiklar gestockt ist - schade. Denn ich liiiebe flüssiges Eigelb, finde glibberiges Eiklar aber ziemlich eklig.

Könnte man fast wieder "umständlich" werden und das Ei vorher trennen, das Eiklar vorgaren und das Eigelb später zufügen, um es mal auszuprobieren. :o)
4
#19
21.7.13, 10:17
Ist schon komisch. Vor einiger Zeit hab ich das Spieggelei in Paprika- und Gemüsezwiebelringen als Tipp hier einstellen wollen, das wurde abgelehnt, es sei nicht gut beschrieben ....

Ich freue mich, dass Ellaberta es geschafft hat, die "Ahornblätter" doch noch zu überzeugen, dass das schmeckt.

Probiert es einfach mal aus. Es ist auch sehr dekorativ.
#20
21.7.13, 12:17
Ich nehme dafür immer rote Paprika, aber vorher nicht "angebraten", dann ist/bleibt sie richtig knackig, und... Das rot ist dann ein richtiger Eye-Catcher ;-)
#21 Beth
21.7.13, 12:53
Werde ich probieren. Allerdings, wie ich hier sehe ist es niemendem gelungen.
#22 quietscheentchen4711
21.7.13, 16:31
das mit dem eye-catcher kann man bei mir vergessen.. ich mag kein paprika
aber in ner zwiebel werde ich mal machen und dann hinterher ordentlich "dampf ablassen.
bei uns in köln sagt man zu vielen gerichten auf denen zwiebeln sind
"met musik".. warum brauche ich wohl nicht zu erklären ;)
#23 Dora
21.7.13, 20:53
Hallo peggy, dein Bild ist angekommen und sehr schön geworden :-)
1
#24 xldeluxe
22.7.13, 00:13
...nette Idee, aber ich hätte das Ei gerne ausschließlich im Paprikaring. Ansonsten kann ich ja auf jedes Spiegelei einfach einen Paprikaring legen.......der überstehende Rand muß weg! ;o)
#25
24.7.13, 19:50
Ich habe es gestern ausprobiert mit einer roten Paprika. Sieht sehr schön und appetitlich aus.
Dauert halt ein bisschen länger, macht aber nix!
#26
5.8.13, 19:19
Diese Idee ist glatt Sterne wert. Kenne die normalen Ringe aus Metall oder Silikon - aber in leckerem Paprika - SPITZE

ladyloona
#27
5.8.13, 19:28
@Ellaberta: DER Tipp ist sehr gut!- Danke dafür.- Egal, ob es den schon irgendwo gab: für mich ist der neu, und ich werd's ausprobieren.- Muß ja ab und an in die Trickkiste greifen, damit mein Herr Isi sich auf und über's Essen freut.- ER MUß ja essen.

So, einen grünen Daumen habe ich schon locker gemacht...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen