Spinat-Tipp für Haushaltsanfänger: Spüle dein Koch- und Essgeschirr und alles was mit Spinat in Berührung gekommen ist, am besten sofort von Hand.

Spinat-Tipp für Haushaltsanfänger

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich musste den Kreislauf auch erst mal durchbrechen: Spinat kochen, Geschirr in die SpüMa, unsauber rausgekommen, immer wieder geärgert. Und daher der eigentliche Tipp: 

Liebes Haushalts-Greenhorn - spüle dein Koch- und Essgeschirr und alles was mit Spinat in Berührung gekommen ist, am besten sofort von Hand. Packe es nach Möglichkeit NICHT, oder nur absolut super sauber vorgespült, in die SpüMa. Spinat, einmal angetrocknet, haftet wie Leim am Geschirr und ist einfach schwer wieder wegzubringen. Du kannst es dir schlicht einfacher machen!

Liebe Grüße, ein ehemaliges Greenhorn

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


5
#1
23.8.13, 10:33
Tatsache! Es ätzt sich ins Geschirr das kleine grüne Monster!
4
#2
23.8.13, 10:37
Genau das Gleiche mit Kartoffeln - Klebstoff pur! Und Quark!
4
#3 Upsi
23.8.13, 11:49
auch wenn die Umweltsparfüchse hier gleich wieder Verschwendung schreien, ich mache immer etwas wasser in die Spüle und wasche das gröbste ab, bevor es in die GS kommt. Erstens stinkt es nicht so, wenn man nicht jeden Tag spült in einem kleinem Haushalt, und es bleibt nichts kleben. Ein Stückchen Zitrone kommt auch immer in den GS .
4
#4 zuckerkringel
23.8.13, 13:22
Ich wische alles mit gebrauchtem Küchentuch oder Servietten erts mal grob sauber, bevor es in die Maschine kommt. Die würden eh weggeworfen. Das mit dem Spinat ist ein richtig guter Tipp, da musste ich auch erst durch ;-) Und Haferflocken,z.B. vom Müsli, kleben auch wie festzementiert.
4
#5
23.8.13, 16:36
Da hab ich wohl Glück... Meine Spülmaschine spült alles weg.
Und das sogar im Programm für geringe Verschmutzung... Yuhuu :)
Und ich lass mein Geschirr auch gerne mal länger stehen :D
#6
23.8.13, 18:52
was ja nun auch ganz ecklig ist ......Tomatensauce usw ....die guten Brettchen (aus Kunststoff ) und einige Tupperdösen sind ätzend rot :( da lass ich auch Wasser drüber laufen ....damit nicht alles Tomatenfarbend ist .
1
#7 xldeluxe
23.8.13, 21:21
Hört mir auf mit dem Geschirrspüler: Lade ich ihn so voll wie möglich, kann ich gleich eine zweite Maschine hinterher jagen, da so einiges nicht sauber wurde oder sich sandartige Spuren auf Gläsern befinden.

Spinat gibt es bei mir nur noch, wenn ich das Ding noch am gleichen Tag anstelle (ganz wichtig: Tür verschließen, damit die Frischluft den Spinat nicht noch schön trocknet)

@kariechen:
Dazu gibt es hier in der Datenbank auch viele Tipps von in der Sonne bleichen, mit Öl auswischen bis zu Klorix. Oder Google mal.
1
#8
23.8.13, 22:21
@DieManu: Stimmt...auch böse Klebelebensmittel...:) Hab ganz gute Erfahrungen gemacht mit einem TL Natron zum SpülMaMittel. Ich finde das bringts was....
1
#9 xldeluxe
23.8.13, 22:30
Echt? Natron habe ich noch in Massen (super günstig in türkischen Läden, wesentlich billiger als Kaiser-Natron von DM, Rossmann etc.)....ist ja für vieles gut
#10
24.8.13, 02:00
@xldeluxe: wenn ich sandhaltige spuren am geschirr habe, hört das auf, wenn ich klarspüler einfülle.

ansonsten hatte ich noch nie probleme, daß etwas nicht sauber wurde. auch würde ich nie vorspülen, da siegt die faulheit obwohl ich oft nur alle 2-3 tage die sm einschalte.
2
#11
24.8.13, 18:24
Für einen Haushaltsanfaenger - spitzen Tipp. Ich mach das nach jedem warmen Essen so, dass die Teller kurz unter fließendes Wasser gehalten werden zum Vorspuelen und dann in die Spuelmaschine. Hab ich aber auch gemacht, als ich noch von Hand gespuelt habe. Sonst hätte man ja die ganzen Essensreste im Spülwasser.
1
#12 xldeluxe
24.8.13, 21:50
#10@cordula1:

Mein Geschirrspüler zeigt an, wenn er Klarspüler braucht. Daher kam ich nie auf den Gedanken............
#13
25.8.13, 07:33
allgemein habe ich schon oft gehört das Spinat nicht in den GS darf. Was man von aussen nicht sieht, der Spinat setzt sich in jede ritze und Öffnung. Die spülarme sind total zu. Habe leider auch selbst die Erfahrung machen müssen. hab stundenlang mit Wasser und nem Zahnstocher die arme bearbeiten müssen weil die Löcher zu waren.
#14
25.8.13, 12:54
@Zimtbaerli: Bei jedem Essen mach ich das nicht, nur halt das Grobe runter. Mein GS spült das, dazu hab ich den ja :)
#15
25.8.13, 13:00
@xldeluxe: Ja, probiers mal :-)
#16
25.8.13, 14:34
Kartoffeln oder Pü-Reste am Besten mit kaltem Wasser abspülen! Die Kartoffelstärke fängt erst mit heißem Wasser so richtig "schön" zu kleben an! Ob die Temperatur bei Spinat 'ne Rolle spielt, weiss ich nicht! Aber abspülen tu ich es auch, bevor ich das Geschirr in den Spüler stelle.
#17
25.8.13, 16:08
Im Schwabenländle hat man das gleiche "Problem" mit dem Spätzlesteig. Alles, was mit dem anhänglichen Teig in Berührung kommt wird ins kalte Wasser (Spüle) gelegt während man gemütlich und genüsslich am Tisch sitzt. Was nach dem Essen noch an Teller & Co verharrt, wird vollends mit einer Spülbürste abgewischt und erst danach in die Spüline verfrachtet.
2
#18
29.1.14, 21:14
Nehme nur noch TK-Spinat, denn beim frischen Spinat wissen nur die Götter, wie lange er schon im Regal liegt. Selbst auf dem Markt kann man viel behaupten, aber nicht wirklich prüfen. Außerdem erspare ich mir neben dem Putzen und Schneiden auch das Wegwerfen von Lebensmittel-Resten.
Hier noch ein Beitrag, den ich gefunden habe, und der von Öko-Test bestätigt wurde:

"Tiefkühlspinat oder frischer Spinat?
Möchte man Spinat länger lagern, greift man besser zum Tiefkühlspinat. Er enthält mehr Vitamin C als frischer Spinat, der zu lange gelagert wurde. Nur in den ersten beiden Tagen nach der Ernte ist frischer Spinat die bessere Alternative. (Quelle: Quarks&Co)"

Man bedenke: Nur 2 Tage nach der Ernte noch empfehlenswert, danach nicht mehr! Und wie oft wird der Spinat wohl wirklich geerntet vom Bauern? Bestimmt nicht täglich. Und wie lange sind manche Transportwege beim Händler? Bestimmt mindestens ebenso lange. Und weiß ich, wer vor mir das Grünzeug schon alles in den Händen hatte? Und wo diese Hände vorher überall waren?
Man sollte daher nicht allen Behauptungen glauben, die über "Frisch"-Gemüse und -Obst abgegeben werden. Kann vieles erleichtern, sogar das Putzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen