Spinatgratin mit Champignons

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für Spinatgratin mit Champignons: 

Zubereitung:

  1. Den aufgetauten Spinat mit der Hälfte der Zwiebel und der Knoblauchzehe dünsten und auf die Seite stellen.
  2. Die zweite Hälfte der Zwiebel in eine Pfanne geben und die Champignons darin dünsten.  Gut würzen und mit dem Weißwein ablöschen.  Zuletzt den Rahm beigeben.
  3. Eine Gratinform gut ausbuttern und die Hälfte des Spinats einfüllen. Mit Parmesan bestreuen und dann auch die Hälfte der Champignons beigeben. Wieder eine Lage Spinat, Parmesan und Champignons.
  4. Ganz zuletzt nochmals mit Parmesan bestreuen, nach Belieben noch ein Butterflöcken obendrauf.
  5. Im vorgeheizten Ofen mit 200° 30 Minuten backen.

Wir essen dazu Salzkartoffeln und Salat.

Variante: Anstelle der Champignons kann sehr gut Hackfleisch verwendet werden.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
9.8.13, 10:09
Holunderwisel, deine Rezepte sind immer seeehr nach meinem Geschmack :) Vielen lieben Dank!
#2
9.8.13, 10:18
@BrigitS:
Das Rezept gefällt mir auch, aber wo hast du denn die anderen gelesen ?
Hier ist es jedenfalls das erste Rezept von Holunderwisel.
1
#3 mayan
9.8.13, 10:43
@mamamutti: Holunderwisel hatte hier schon vor ein paar Wochen einige Rezepte, hatte sie aber löschen lassen - versteh nicht, warum....
schön, dass du wieder da bist ! Ein feines Rezept!

NB: habe gerade in meiner Tippsammlung gesehen, die Tipps sind nicht gelöscht, der Account war es: siehe Tipp 'Kalte Rote Beete Suppe'
1
#4
9.8.13, 10:53
@mayan:
Danke für den Hinweis.
Ich hatte nur in ihrem Profil gelesen das es ihr erster Tipp ist.
Habe mich aber jetzt im Forum schlau gelesen.
1
#5
9.8.13, 11:07
@mamamutti: Ich hatte irgendwie noch ein anderes Rezept im Hinterkopf... Vielleicht habe ich mich auch geirrt, das möchte ich nicht ausschließen ;)
1
#6
9.8.13, 11:13
@mamamutti: Ich habe gerade nachgeschaut, es war ein Rezept mit Brot, dass man mit Eiern in der Pfanne brät. Aber ich habe gesehen, mayan und du habt die Frage schon gelöst ;-)
1
#7
9.8.13, 18:29
@BrigitS: danke sehr! holunderwisel

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen