Steckdosenreinigung

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da wir bei uns in der Küche eine Steckdosenleiste sehr nah an der Herdplatte haben, bekommt diese automatisch immer wieder etwas Schmutz ab. Der äußere Rahmen lässt sich ja immer noch sehr gut reinigen, aber mit einem feuchten Lappen in die Nähe der Kontakte zu gehen empfiehlt sich nicht.

Daher der Tipp: SICHERUNG RAUS, kleinen Schraubenzieher her, Rahmen und innere Deckung abmontieren und ab damit in die Spülmaschine in den Besteckkorb. Dabei aber die kleinen Schräubchen auf jeden Fall komplett entnehmen. Die Steckdose sieht danach aus wie neu.

Vor dem Einbau wieder Sicherungscheck und eventuelle Feuchtigkeitsreste entfernen. Da es bei nur einem Sicherungsschalter für die komplette Küche notwendig sein dürfte, selbige für den Spülgang wieder anzuschalten, bitte bei Kindern oder Tieren darauf achten, dass die betreffende Steckdose für die Zeit des Spülgangs nicht erreichbar ist.


Eingestellt am

32 Kommentare


-1
#1 Oma_Duck
7.2.11, 16:47
Ja, so gehts. Sicherung raus halte ich persönlich nicht für erforderlich, wenn man einen isolierten Schraubendreher / Spannungsprüfer benutzt. Man kann die offende Steckdose bis zum Wiedereinbau mit einem Plastiktüten-Knäuel schützen.
2
#2
7.2.11, 17:17
Oma_Duck: IMMER Sicherung "Raus"! Alles andere ist für lebensmüde Bürger bestens geignet.
#3
7.2.11, 17:39
Siecherung raus und keine plastiktüten.Ach Oma Duck was redest den nur
#4
7.2.11, 18:36
Mach ich auch so wie Oma Duck - aber nur weil keine Kinder mehr im Haushalt - und -ohne Plastiktüte- für den kurzen Zeitraum des Spülgangs gehts auch so. Natürlich nicht beim Kochen - spüle ja auch erst nachher :-D
#5 schmidtyontour
7.2.11, 18:39
hm das geht aber ich habe nur Aufputzsteckdosen und die sind verschweißt
#6
7.2.11, 19:00
Habe schon 2 mal die Sicherung fliegen lassen, weil ich die 3er-Steckdosen am Herd gut nass gereinigt habe, (muss doch sauber werden). NICHT ZU EMPFEHLEN!
Kam mein armer geplagter LAP an, Leiste sauber und trocken gemacht, Sicherung wieder rein, alles ok, bis zum nächsten Mal
#7
7.2.11, 21:21
Vielleicht lurz zur Info, es sollten eigentlich bei Sanierten oder neu gebauten Häusern oder Wohnungen immer mind. 2 Sicherungen vorhanden sein, eine für die "normalen" Steckdosen und eine für den Geschirrspüler.

Also nur die Sicherung vom Spüler rein, dann brauch man auch keine Tüten oder ähnliches.
#8
7.2.11, 21:51
Ganz locker bleiben in den meisten Gebäuden ist ein Fehlerstromschutzschalter (FI) eingebaut. Das schlimmste, das da passiert ist, dass das licht ausgeht. Da spürt man nichtmal eín Kribbeln. Ohne FI sollte man die Sicherung besser rausmachen.
1
#9
7.2.11, 23:46
@derGerd: Was du hast und das sehr viel ist KEINE AHNUNG!
Zeige du mir mal ein normales Haus oder auch Wohnblock
das etwas Älter ist das einen FI Schaltern hat.
Davon abgesehen sollte jeder der keine Ahnung von so etwas hat,
siehe Gerd, die Finger davon lassen.
1
#10
7.2.11, 23:48
Lieber eine verschmutzte E-Leiste als stumm in der Ecke liegen.
2
#11
8.2.11, 00:39
FI Schalter oder nicht - Sicherung raus, sobald die Steckdose aufgeschraubt wird. Wer weiß denn schon bei einer Miet-/Altbauwohnung, wie die Stromleitungen verlegt sind? Wir haben schon die tollsten Dinge erlebt. Da war teilweise noch nicht einmal eine Erdung vorhanden. Also, wem sein Leben lieb ist: Sicherung raus bevor die Steckdose grundgereinigt wird. Gegen die Spülmaschine ist da nichts einzuwenden - so fern das Teil, wie geraten, auch komplett trocken ist.
Übrigens - ich sehe solche "ich hätte ja nie gedacht, dass da so viel Spannung drauf ist" Klienten öfter. Entweder wenn ich mit dem Rettungswagen da bin oder mit dem Löschfahrzeug...:-)
#12
8.2.11, 07:54
...welch ein Aufwand!
1
#13
8.2.11, 12:35
@Mamabaer63: Ja, Altbau... das kann abenteuerlich werden... hab mich bei mir auch gefreut "super, überall schon Erdung drin!" Bis der Elektriker dann festgestellt hat, dass die Erdungsleitung einfach irgendwo ins Nirvana lief und auf keinen Fall geerdet war... Toll.

Übrigens gibt es auch Steckdosen mit Abdeckung, wie man sie z.B. auch im Bad hat. Das dürfte so eine aufwändige Reinigung fast überflüssig machen. Einfach einmal die Dose tauschen und gut. Hab ich in meiner Küche auch so!
#14
9.2.11, 17:34
Ich habe auch in der Küche so eine Steckdosenleiste und habe mir schon 2 mal eine neue gekauft, weil die natürlich schon schmutzig und unansehlich werden. Auf den Tipp bin ich noch garnicht gekommen, werde nun aber keine neue Leiste kaufen, sondern natürlich mit abgeschalteter Sicherung, die Alte säubern.
Danke !
#15
9.2.11, 17:56
Hallo,
das mache ich schon Jahrelang so, aber das mache ich auch mit meiner Tastatur von meinem PC.
Die ganzen Pakterien sind somit weg.
#16 Schnuff
9.2.11, 19:38
Es geht noch viel einfacher , eine Steckdosenleiste sauber zu bekommen : Einfach KINDERSICHERUNGEN zum einkleben benutzen ! Da kann das Innenteil erst gar nicht schmutzig werden !
Viele Grüße
#17
9.2.11, 19:40
Tja, wir nennen es die kölsche Lösung: schöner Erdungskabelanschluss, aber nichts dahinter. Daher habe ich die Wama an den Starkstromanschluss und die 2-er Kochplatte an eine normale Steckdose.
Und zum Verschmutzen: ich hatte mal eine wunderschöne Stichflamme aus eben einer solchen Steckdosenleiste. Da habe ich mir eine Art Tunnelchen gebaut (FÜR DIE NEUE NATÜRLICH), so 12 -15 cm etwa breit, und die Leiste steht jetzt darunter. Am einen Ende sind die Stecker, wie Wasserkocher und Kochplatte, die eh nicht rauskommen, und für die gelegentlichen schiebe ich die Leiste halt seitlich raus. Zusätzlicher Effekt: Ich habe dadurch einen Abstellplatz für Küchenwecker, Glasschaber, Topf mit Kochlöffeln usw.
Putzen muss man ja alles immer mal, aber die Leiste ist wenigstens gut geschützt.
1
#18
9.2.11, 19:55
Sicherung immer raus machen. Habe schon zweimal eine "gewischt" bekommen, als ich versehentlich mit einem nassen Lappen an vermeintlich sichere Steckdosen ran kam. Beide Male konnte ich für eine halbe Woche den Arm kaum bewegen!
1
#19
9.2.11, 20:39
guter Tipp. Habe vor Strom enormen Respekt
#20 Nadeschda
9.2.11, 21:50
Hallo wong,ich würde gerne mal wissen wie das mit der PC Tastatur geht,ich würde mich freuen wenn Du mir das erklärst,Danke Dir im voraus,lg
#21
9.2.11, 23:07
@Schnuff: DER Tipp ist mal praktisch! Im Tipp selber ist die Rede von einer SteckdosenLEISTE oder sind da "normale" Steckdosen in der Wand gemeint?
Bei einer Steckdosenleiste, könnte man die ansonsten beim Kochen/anbraten mit Küchenkrepp o.ä. abdecken :)
#22 Schnuff
9.2.11, 23:56
@Backoefele: Du kannst die Kindersicherungen in alle Steckdosen kleben . Es sind ziemlich dünne Plättchen . Das mit abdecken geht vermutlich auch.
Viele Grüße
Schnuff
#23
10.2.11, 10:04
@Nadeschda,
also ich schraube die auf und zerlege die dann, danach lege ich die in Spülmaschine und danach schaue ich das sie kommplet trocken ist, danach setze ich sie wieder zusammen.
Viele Tastaturen sind auch geklippt und da muss man dann halt vorsichtig mit einen dünnen
Schraubenzieher die ganze Sache auf klippen und Auseinader machen.
Bei billigen Tastaturen kann es vorkommen dass die Buchstaben sich ablösen.
#24
10.2.11, 10:19
ich habe hintern Schreibtisch eine Steckdosenleiste und in der Küche.geh aber bei keiner mit einen nassen Lappen drüber (sonst Kurzschluss)reinige immer mit Küchenrolle,wenn man nichts antrocknen lässt geht alles weg.beim Schreibtisch mit Staubwedel.
#25
10.2.11, 11:10
Super Idee, danke!
#26
10.2.11, 14:07
lauter Schmarrn, das Einzige und Vernünftige hat Schnuff von sich gegeben
#27
10.2.11, 14:09
lauter Schmarrn, das Einzige und Vernünftige hat Schnuff von sich gegeben
#28 Nadeschda
10.2.11, 14:21
Vielen Dank wong,ich werde das mal probieren,lg
#29 Schnuff
10.2.11, 15:40
@ChaotHasso: Danke ! Habe mich gefreut , Es ist nur eine logische Denkweise .
1
#30 Noona
11.2.11, 07:34
Hi ? Da steht ja gar kein Name, vom wem dieser super Tipp ist. Danke, ist wirklich ein sehr guter Tipp.
Dass es hier überhaupt eine Diskussion gibt, ob Sicherung raus oder rein - ist einfach unverständlich. Sicher ist sicher - statt faul sein, lieber Sicherung raus! Alles andere ist Quatsch!
Lieber Gruss - Noona
1
#31
11.2.11, 08:03
@Noona,

glaube mir, der schon mal so richtig eine vom Strom gewischt bekommen hat wird die Sicherungen für die betrofenen Leisten ausschalten.
1
#32 Noona
11.2.11, 09:04
@wong: Ja, ja, wenn der das dann noch kann :-(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen