Stiftehalter - Schnell und billig

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme

  • Dosenessen
  • Dosenöffner
  • warmes Wasser
  • (eventuell noch Dekosachen)

Und so geht's

Man nehme eine Dose (z.B. Ananas oder Suppe oder so, aber am besten silberne Dosen nehmen oder die messingfarbenen, sieht besser aus) und öffne sie mit dem Dosenöffner. Hierbei ist zu beachten den Deckel komplett zu entfernen. Man esse den Inhalt. Dann legt man die Dose für ein paar Minuten in warmes Wasser. Das Wasser muss die Dose komplett bedecken.

Anschließend kann man das Etikett problemlos entfernen, sofern die Dose eins hat und nicht bedruckt ist. Jetzt nochmal richtig saubermachen und Stifte rein. Man kann natürlich auch noch Bänder rumwickeln, die Dose mit Steinen bekleben oder kleine Perlen auf feinen Draht auffädeln und kunstvoll um die Dose wickeln, wie es einem beliebt.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
17.11.04, 11:26
Auf evtl. auftretende scharfe Kanten sollte man hinweisen.
2
#2
18.11.04, 19:43
Mit einem guten Dosenöffner entstehen keine scharfen Kanten...!
#3 ritschi
23.11.04, 14:49
Scharfe Kante ade .einfach eine leer Klorolle auf einen Boden kleben und schon haste keine schafe Kante mehr
#4 Der Dünni
8.12.04, 14:00
Noch billigerer Tip: Einfach jemanden bitten die Stifte zu halten. Der is dann auch eine Stiftehalter.
#5 bandfranky
21.12.04, 21:18
Probierts einfach mal mit der Plastikhülle von ner 50-er CD Rohlinge Packung. Wer keine Rohlinge braucht, kann die immer noch verwenden als Mobilee,Bikini-Oberteil, Frisbee usw...
#6
20.1.05, 16:38
oder auch so: 3 Klopapierrollen ohne Klopapier nehmen (oder eine leere Küchenrolle dreifach zerschneiden, dann auch in unterschiedlicher Länge wie mensch's halt braucht)
mit Geschenkpapier umkleben (für die Optik und Stabilität)
dann auf Pappe zu einem runden Dreieck kleben (erhöht die Stabilität nochmals) und im unteren Drittel nochmals mit Geschenkpapier bekleben oder das entfällt bei sauberer arbeit (den Boden genau auf die Rollen zuschneiden)

So hat Mensch auch gleich einen Behälter für die Büroklammern und für zu kurz geratene Stifte (Bleistifte etc.)
#7 Achim
22.1.05, 07:54
Man kann auch eine Coladose nehmen,dann entstehen erst gar keine scharfen Kanten. Coca- Cola hat auch manchmal mit Motiven bedruckte Dosen,z.B. zur Weihnachtszeit.
#8 killing
25.3.05, 22:12
eine gute schlagbohrmaschine nehmen
10mm löcher in die wände bohren und fertig
gibt bestimmt ein schönes muster !! lach
#9 Icki:-)
16.9.05, 15:25
Mag jetzt komisch klingen, aber Killings Idee find ich echt gut und kreativ!
#10 Katharina
20.9.05, 20:44
Sieht anz nett aus!
#11 Ines
31.5.06, 10:24
Man kann auch Windradfolie nehmen und z.b. mit Windowcolor bemalen, trocknen lassen und dann zusammenrollen und kleben. Oder auf farbige starke Folie rollen und kleben, ev. noch verzieren. Damit kann man auf einer kleinen Unterlage auch mehrere verschieden grosse und hohe Rollen bilden und zu einem Schreibtischzusatz zusammenfügen :-)
1
#12
17.6.06, 01:53
Bemahle meine Katzenfutterdosen, oder Suppendosen (nach dem ablösen des Etiketts)
mit handelsüblicher Wandfarbe und verziere diese mit Serviettentechnik. Diese Dosen kann man dann als Pflanzgefäße - Im Boden Löcher reinbohren - oder für diverse Utensilien verwenden
2
#13 Sandra D.
21.5.07, 16:14
Ja warum denn nicht. Wenigstens ein kreativer Tipp von Goleen. Kann ich mir gut vorstellen mal mit Kindern zu basteln, z.B. bei Geburtstagen.
Was sollen eigentlich immer diese saublöden Kommentare von 21.05 15.02 - 15.44 ? Völlig unnötig und überflüssig.
2
#14 Schnuff
25.8.10, 18:34
Ich nehme die leeren Dosen von Cappucino , reibe sie mit einem Küchenpapier aus und überziehe sie mit selbstklebender , bunten Folie .
#15
24.8.14, 20:32
@Der Dünni: sehr witzig
#16
24.8.14, 20:38
@Schnuff: Genau so mache ich das auch. Ich habe im Küchenregal mehrere solcher Dosen stehen. Dort bewahre ich Gummibänder, Stifte, Flaschenöffner, Beutelclips usw. auf. Vor dem Befüllen werden sie natürlich noch beklebt oder bemalt und beschriftet. Dort sind auch keine scharfen Kannten dran.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen