Streusel und Co einfach und platzsparend aufbewahren 1
4

Streusel & Co, einfach und platzsparend aufbewahren

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht, jetzt wo es wieder los geht mit der Plätzchenbackerei, da hat man immer so viele verschiedene Streusel, Nüsse und Co- Packungen im Schrank stehen. Hier eine platzsparende Idee von mir.

Im Baumarkt oder im Angel-Laden gibt es diese Boxen mit den Kammern, diese eignen sich hervorragend als Aufbewahrungsbehälter von Verschieden Streusel und Co.

Dazu die Box einfach heiß mit Fit auswaschen, abtrocknen und dann befüllen.

Bei Gebrauch einfach mit einem kleinen Löffel wieder heraus nehmen und auf den Plätzchen oder Kuchen verteilen. Saubere Sache und immer schnell zur Hand.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


3
#1
14.11.12, 07:25
5 * Das ist eine wirklich gute Idee..
1
#2
14.11.12, 08:03
Gute Idee, leider nicht ganz perfekt:
- zum Aufbewahren super
- zum streuen und dekorieren bescheiden, weil nie alle Streusel aus der Box rausgehen können, es sei denn mann kippt sie alle zusammen aus

Werde es trotzdem ausprobieren weil ich die Idee gut finde
4*
5
#3
14.11.12, 08:20
@julikiss: Ich habe so kleine Löffel, damit bekommt man jeden Krümel raus ;) Und wen doch mal ein paar nicht raus wollen, dann gibt es einen Gugelhupf mit Bunter Deko oben drauf ;)
Danke für die 4*
7
#4
14.11.12, 08:53
Das ist eine super Idee, mich machen die vielen verschiedenen Verpackungen in meiner Schublade wahnsinnig.
Heute Abend kaufe ich mir so eine Kiste.
Danke für den guten Tipp. Von mir alle Daumen hoch.
3
#5
14.11.12, 09:15
Ist eigentlich ja ein guter Tipp, aber ist diese Box auch lebensmittelecht. Vielleicht gehen sonst Weichmacher in die Streusel über.
2
#6
14.11.12, 10:55
Da würde ich leider Luna rechtgeben.
Ansich eine klasse Idee, aber ich glaube die Weichmacher stören Schrauben und Angelhaken weniger als Streußel und Menschengesundheit.

Aber ich habe letztens bei Aldi oder Lidl ne Wochen-Pillendose gesehen, die war ähnlich groß mit 2x7 Fächern... die ist bestimmt lebensmittelecht. vielleicht so ein Teil suchen.
Noch cooler, ich hab grad bei den Amazonen eine runde günstige Pillendose gesehen, zwar nur mit 7 Fächern, aber die Öffnung zum weiterdrehen... dann könnte man einzeln auch streuend dosieren.
5
#7
14.11.12, 10:58
Uhh bei den besagten Amazonen ne Pillendose für 99 cent... wer suchen mag:

Tablettendose Pillendose Tablettenbox Pillenbox 7 + 1 Farbe: Transparent

Da hat jedes Fach nen eigenen Deckel.
1
#8
14.11.12, 11:35
Kommt mir nicht so praktisch vor. Erstens ist die Verteilung mit dem Löffel mühseliger, als wenn man streuen kann, zweitens hätte ich Angst, dass mir das Teil mal kippt und dann sämtliche Streusel durcheinander rutschen und was die Idee angeht, einen Guglhupf einfach mit verschiedensten Streuseln zu garnieren: Das setzt dann voraus, dass man alle Streuselsorten ziemlich gleichmäßig leer hat, um den Rest auskippen zu können. Das kann ich mir bei mir nicht vorstellen.
1
#9
14.11.12, 19:02
in der theorie finde ich das sehr gut, in der praxis nicht so sehr. diese boxen müssen nur unglücklich auf den boden fallen, am schlimmsten ist es, wenn sie auf einer ecke landen. so springt der inhalt recht schnell durcheinander oder die box springt auf. das geschieht sogar im leeren zustand recht häufig.

für mich wäre es unpraktisch, weil ich nicht jede sorte gleichmäßig oft verwende und so zum nachfüllen wieder tütchen im schrank hätte. und ich weiß nicht, ob diees material lebensmittelecht ist. aber in einer etwas größeren ausgabe und mit den tütchen in den einzelnen fächern ist das auch interessant. man könnte auch als beispiel ein wenig von jedem auf den deckel kleben, vielleicht in einem stückchen klarsichtfolie oder einem durchsichtigen beutel. wie bei knöpfen im handarbeitsgeschäft.
1
#10
14.11.12, 21:41
praktisch wärs ja - aber die Boxen sind natürlich überhaupt nicht lebensmitteltauglich, da in den meisten Fällen aus PVC oder anderen gesundheitsgefährdenden Kunststoffen, die Weichmacher und andere leckere Dinge ausgasen...Das möchte ich lieber nicht nachmachen. Aber es wäre doch mal klasse, wenn die Hersteller von Küchenutensilien sowas fabrizieren könnten - aus lebensmittelechtem Kunststoff!!!
4
#11
14.11.12, 23:54
Das ist leider keine gute Idee.Diese Produkte sind leider nicht lebensmittelecht und gehören nicht in den Haushalt.Bei einem TV-Shoppingsender gibt es inzwischen L..& L... Dosen im Set mit herausnehmbaren Einteilern.Hier lassen sich die einzelnen Sorten auch mit Einteiler herausnehmen.Lebensmittelecht und zu annehmbarem Preis.
2
#12 xldeluxe
15.11.12, 01:37
Ich hab in so einer Box seit Jahren meine Tabletten, denn die Wochen-/Tagesdosetten sind zu klein. Jetzt habe ich Angst, dass ich sterbe :-)
Sorry, nicht ernst oder böse gemeint, vielleicht bin ich nur leichtsinnig.....
Ich finde den tipp gut, da mich Lebensmittelechtheit ja nicht sonderlich zu stören scheint und werde mir für meine Herzchen, Kügelchen, Sternchen und Streusel auch noch eine weitere Box im Euro-Laden kaufen. Da gibt es sie in Herzform, groß, klein, länglich oder rund für Perlen etc. und sie kosten nur 1 Euro.
Endlich Ordnung im Backregal!
1
#13
15.11.12, 08:32
Hm, das ist zwar ein ganz guter Tip, aber gänzlich Kinder- ungeeignet. Die wären nach wenigen Minuten alle miteinander vermischt.
Und andersrum - ohne Kinder bräuchte ich keine Streusel.
#14
15.11.12, 15:33
Schöne Idee, für den der es mag. Ich habe von T..... meine Eidgenossen und da auch Linsen,, Streusel, Vanillezucker, Puderzucker, Backerbsen, Leinsamen und sowas alles drin.
#15
15.11.12, 17:26
Ich find die Idee sehr gut, auch wenn ich nicht backe usw. aber es wäre für mich ein brauchbaren Tip !
1
#16
16.11.12, 19:32
Meine Backzutaten in kleineren Gebinden stecken alle (samt ihrer Verpackung!) in zwei recht großen ausgewaschenen und lange ausgelüfteten Kartoffelsalatdosen, die man noch übereinanderstsapeln kann. Blecherne Keksdosen oder Kaffeedosen gingen natürlich auch. Durch die Verpackung weiß man dann auch immer, wie die einzelnen Sachen verwendet werden, und die Dosierung ist auch leichter.

Aussehen tut allerdings die Variante des obigen Tipps besser. Aber in Plastik, das nicht für Lebensmittel gedacht ist, stecken garantiert Weichmacher und auch Kunststoffe, die nicht für Lebensmittel geeignet sind.
#17
30.11.12, 01:40
Für kleinere Mengen Streugut z.B. Zucker und Zimt (gemischt) nehme ich die Gewürzgläschen mit den bunten Deckeln. Die haben Streulöcher und eine größere Öffnung. Kann man sicher auch für die Weihnachtsdekoration beim Backen verwenden.
#18
6.7.14, 15:40
Die Idee mit den Gewürzgläschen ist auch sehr gut! Nur muss man die erstmal sammeln...Ich hab gerade auch grad ein paar Streusel vom letzten Muffinbacken übrig...die waren natürlich in Tütchen verpackt, und die mag ich garnicht...Vllt wären ja diese stapelbaren Döschen für Babymilchnahrung von der dm-drogerie eine Alternative...
#19
6.7.14, 15:41
Die Idee mit den Gewürzgläschen ist auch sehr gut! Nur muss man die erstmal sammeln...Ich hab gerade auch grad ein paar Streusel vom letzten Muffinbacken übrig...die waren natürlich in Tütchen verpackt, und die mag ich garnicht...Vllt wären ja diese stapelbaren Döschen für Babymilchnahrung von der dm-drogerie eine Alternative...
#20
22.3.16, 08:21
Sieht zwar schön aus, aber diese Methode mag ich auch nicht bei meinem Bastelzeug und Perlen. Denn es wird ständig immer alles durcheinander gemischt. So sehr kann man dabei gar nicht aufpassen. Und wehe wenn dir die Dose aus der Hand rutscht!
Ich mache es mit den Streuseln ähnlich wie Erdhexe. Ich belasse alle so samt Verpackung und die sind bei mir in einem kleinen handlichen Karton bei den anderen Backzutaten rein geschlichtet.
Wem die Streusel zu viel Platz beanspruchen, der sollte sich vielleicht nur solche (siehe Foto von mir) sich zu legen. Diese gibt es in diesen Röhrchen zu kaufen und sind daher lebensmittelecht. Später so wie ich es dann mache, kann man sie für Perlen usw. verwenden.
#21
22.3.16, 08:28
:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen