Stricknadeln im Flaschenkorken

Strickarbeiten sichern - mit Flaschenkorken

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vermutlich ist es jeder Strickliese schon mal passiert:

Man macht eine Pause mit seiner Strickarbeit, später wenn man weiter arbeiten möchte und die Nadel wieder in die Hand nimmt, ist die eine oder andere Masche nicht mehr auf der Nadel. Gründe gibt es dafür manche: die Katze wollte spielen, der Hund blieb am Wollfaden hängen, die Arbeit wurde 2 Mal woanders hingeräumt ...

Um dem vorzubeugen sichere ich die Arbeit, indem ich die Stricknadeln in einen Flaschenkorken stecke.

So können die Maschen nicht von der Nadel rutschen und ich kann jederzeit meine Arbeit fortsetzen ohne lange die verlorenen Maschen aufnehmen zu müssen.

Beim Stricken mit einem Nadelspiel verwende ich dann gleich zwei Flaschenkorken, einen für jede Seite;-)

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


-1
#1 milia
18.12.10, 17:54
der tipp ist gut, aber uuuuuuuuuuurrrrr-alt! und die heutige Jugend strickt wohl kaum noch :-)
3
#2
18.12.10, 18:09
@milia: Ja der Tipp ist uralt.
Aber da gerade die heutige Jungend wieder anfängt zu Stricken,
wird sie sich über diesen schönen Tipp freuen.
Daumen hoch.
2
#3
18.12.10, 18:21
Stimme meinen Vorrednerinnen zu - mache das auch immer so, aber wann komme ich mal zum Stricken...?!
Was gut ist, egal wie alt, hält sich eben :-)
2
#4 Angelina
18.12.10, 18:24
@SilkeTBB: Stimmt, ich zeige gerade einigen jungen Damen, wie man strickt, die kennen das noch nicht:-)
2
#5
19.12.10, 10:26
Ich lerne auch gerade stricken (Ich zähle mich mit meinen 21 mal ganz frech zu der Jjugend:) ) und der Tipp wird direkt umgesetzt.

Danke ;)
#6
22.12.10, 19:10
Nur schade, dass ich mehr Champagner-Korken wie Stricknadeln habe.
1
#7
26.9.11, 18:35
@Milia: Ich bin 22, meine Schwester 14, wir beide stricken.
Verdammt, das Vorurteil nicht bestätigt! Ich sollt mich schämen gehen.
#8
18.11.11, 11:36
@Angelina: ja, da fragt man sich, was die heute im handarbeitsunterricht oder werken oder wie sie das heute nennen, lernen oder ist dieses fach ganz gestrichen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen