Stricknadelkuchen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht

  • 300g Butter,
  • 300g Zucker,
  • 1 Pck. Vanillezucker,
  • 6 Eier,
  • 300g Mehl,
  • 1 Pck. Backpulver

weiters:

  • 1/4l kalten Kaffee,
  • 4 EL Kakao (Benco),
  • 4 EL Zucker,
  • 5 EL Rum,
  • 1 Becher Schlagobers (Sahne)

Zubereitung

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl und Backpulver schaumig rühren, in eine runde Tortenform füllen und ca. 35 - 40 Min. bei 180 Grad backen. Noch heiß mit einer Stricknadel viele Löcher in den Kuchen stechen und mit der Kaffee, Kakao, Zucker und Rummischung übergießen.

Das Ganze abkühlen lassen und mit Schlagobers garnieren. Schmeckt echt super!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
1.11.09, 19:52
klingt sehr gut!
#2 rüd 1.
1.11.09, 22:14
wird morgen gleich probiert. klinkt richtig lecker
#3 Vicsmum
2.11.09, 08:04
Wow... super Tipp!
Benco gibts leider nicht in Deutschland!
#4
2.11.09, 15:00
Stimmt, der Kuchen ist lecker !. Hab ich Ewigkeiten schon nimmer gemacht, gut das du mich daran erinnert hast.
#5
2.11.09, 18:38
@vicsmum. Es muss ja nicht benco sein, es geht auch nesquick od. suchard express oder was es sonst noch so gibt
#6 Chris
7.11.09, 17:07
Habe diesen Kuchen ausprobiert. Lecker!!!
Allerdings hatte ich Stroh-Rum zu Haus . Hab die Menge dann reduziert, damit man keine Alkoholvegiftung bekam. Werde ihn demnächst etwas abändern und mit Glühwein ausprobieren- Denke, dass er dann auch gut schmecken wird.
#7
9.11.09, 20:48
Ist Benco Fertigkakao? - Ich vermute es mal wg. der vorgeschlagenen Alternativen. Könnte man auch Kakao, evtl. nur die Hälfte oder so, nehmen? Dann möchte ich auch wissen, warum er ausgerechent "Stricknadelkuchen" heißt.
Werde es sicher mal ausprobieren; auch die in den Kommentaren genannten Variationen.
#8
10.11.09, 11:40
@dahlie: Benco ist Fertigkakao, richtigen Kakao hab ich selbst noch nie probiert. Er heißt so, weil man mit der Stricknadel die vielen Löcher macht
#9
12.11.09, 15:48
aha, danke - wieder was gelernt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen