Ein Sud aus Zwiebelschalen hilft gegen Wadenkrämpfe sehr gut.

Sud aus Zwiebelschalen gegen Wadenkrämpfe

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wenn ich an schmerzhaften Wadenkrämpfen leide, hilft mir ein Sud aus Zwiebelschalen sehr gut.

Dafür koche ich 2 - 3 Handvoll Zwiebelschalen in etwa 500 ml Wasser auf kleiner Stufe ca. 10 Minuten, lasse das Wasser etwas abkühlen und trinke davon immer Nachts vor dem zu Bette gehen eine Tasse. Wenn man das eine Woche lang täglich macht, werden die Krämpfe nachlassen. 

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
10.5.16, 20:09
Ich hatte lange Zeit heftige Krämpfe in den Waden und Oberschenkeln, vor allem Nachts. Seitdem ich mir Schüssler Salz Nr7 gekauft habe und mehrmals in der Woche abends mir eine heiße sieben mache, sind die Krämpfe total verschwunden. Ich bin sehr froh darüber, denn so etwas tut sehr weh. Zwiebelschalen dafür verwenden ist mir neu, aber ich werde das mal probieren aus Interesse. Bleibe ansonsten aber bei meiner sieben.
4
#2
10.5.16, 20:23
2 Tütchen Magnesium direkt gehören zu meinem Abendritual. Zwiebelschalensud probiere ich aber sofort aus; Schalen fallen täglich an und wenn es hilft, wäre es toll. Zwar wird die Blase nachts dann evtl. drücken, aber mal kurz Aufstehen ist nichts gegen Krämpfe in den Füßen, Waden, Schenkeln............
#3
11.5.16, 14:04
Ich habe nur selten Wadenkrämpfe, aber die sind wirklich unangenehm.
 Kann ich so einen Zwiebelschalensud auch vorbeugend trinken, praktisch "auf Verdacht"? 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen