Sumo-Suppe - Hühnersuppe

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Sumo-Suppe - eine Hühnersuppe mit Champignons, Rettich, Möhren und Karotten.

Dies ist die Menge für ca. 2 Portionen

Zutaten

  • 600 g Hühnerschenkel (auswechselbar Weißfisch, Fleisch oder Geflügel)
  • 300 g Suppenknochen
  • 1 Möhre
  • 1/4 Weißkohl
  • 4 Kartoffeln
  • frische Champinons oder aus der Dose (billiger)
  • 125 g Nudeln (oder 1 Beutel Reis)
  • 4 EL Sojasoße 
  • 4 EL Zucker

Zubereitung

  1. Grundbasis mit den Suppenknochen erzeugen. Gemüse zerkleinern.
  2. Hühnerschenkel in Stücke schneiden, ohne Knochen, dann in die vorbereitete Suppe tun. Den entstehenden Schaum immer abschöpfen.
  3. Rettich, Möhren und Kartoffeln dazugeben. Mit Salz Pfeffer oder anderen Gewürzen, je nach Geschmack, würzen.
  4. Mit Sojasoße und Zucker abschmecken.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
8.2.10, 17:25
Schönes Süppchen. Allerdings würde ich nicht soviel Zucker reinmachen, sondern eher Salz und Pfeffer. Und die Knochen würde ich nicht aus den Hähnchenschenkeln auslösen, sondern ganz kochen und später das Fleisch ablösen.
#2
9.2.10, 06:41
Hallo, - als ich das Rezept las, dachte ich, das mußt Du sofort kochen! - Was mich aber irritiert, daß bei der Mengenangabe von Weißkohl geredet wird und bei der Zubereitung von Rettich!!?? - Was stimmt denn nun? -
#3
9.2.10, 16:39
Talkrab, das war bestimmt n gedanklicher Vertipper....... nicht immer alles so wörtlich nehmen.
#4
10.2.10, 20:42
Also mit den Suppenknochen, das ist nicht so mein Ding.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen