Superfrische Kräuter im Kühlschrank

Superfrische Kräuter im Kühlschrank

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kennt ihr auch die kümmerliche Petersilie im Wasserglas auf dem Fensterbrett? Damit ist jetzt Schluss!

Wenn ihr einen schönen Strauß Petersilie gekauft habt und möglichst lange etwas davon haben wollt, macht Ihr Folgendes:

Nehmt ein Tuch aus Baumwolle oder Molton, also eher etwas dicker, hebt es unter kaltes Wasser, bis es völlig durchtränkt ist, dann wringt Ihr es aus und wickelt die gewaschene, nasse Petersilie damit ein. Das Bündel kommt in den Kühlschrank und fertig.

Funktioniert auch mit Koriander und allen anderen Kräutern. Die Kräuter halten sich so mindestens eine Woche. Wichtig ist, das Tuch gelegentlich wieder zu befeuchten, wenn es zu trocknen beginnt. So hat man lange Freude an den gekauften Sachen und frische Kräuter zur Hand bis zum nächsten Einkauf!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


3
#1
3.10.15, 07:36
Deinen Tipp werde ich bei den nächsten gekauften Kräutern ausprobieren.
6
#2 Beth
3.10.15, 12:13
Das habe ich auch schon gemacht. Finde allerdings einfrieren immer noch das Beste.
3
#3
3.10.15, 12:30
Geht auch gut mit feuchter Küchenrolle, die man dann entsorgen kann.
1
#4
3.10.15, 18:51
Der Tip gefällt mir, werde ich ausprobieren. Wenn ich weiß, daß ich die Kräuter bald brauche, lohnt sich meiner Meinung nach das Einfrieren nicht.
2
#5
3.10.15, 21:20
Gängige Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Basilikum und Minze stehen in Töpfen "lebend" in meiner Küche und die, die ich nicht so oft verwende, werden eingefroren.

Abgepackte frische Kräuter sind viel zu teuer: Dafür bekomme ich auch einen Topf.

Aber grundsätzlich ein ganz nützlicher Tipp zum Frischhalten, wenn man es so handhaben möchte.
1
#6 Große_Uschi
5.10.15, 13:44
Tolle Idee.. werde ich ausprobieren

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen