Du brauchst ein schnell zuzubereitendes Rezept und lecker soll es auch noch sein? Kein Problem!

Superschnelle chinesische Nudeln

25×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese chinesischen Nudeln sind sehr schnell zubereitet und schmecken.

Zutaten

  • 1 Packung Mie-Nudeln
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Currypulver
  • 4 EL Sojasoße
  • 1/2 TL  5-Gewürzmischung

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und beiseitestellen
  2. Klein geschnittene Zwiebel mit Öl in einer Pfanne (Wok) anbraten
  3. Die Nudeln dazumengen und ca. 3 Minuten anbraten
  4. Am Ende die Gewürze und die Sojasoße hinzugeben
Von
Eingestellt am
Themen: Nudeln

13 Kommentare


1
#1
30.6.17, 20:15
So einfach und man kommt nicht selbst drauf. Danke für den Tipp 😁
4
#2
1.7.17, 07:45
Guten Morgen, dies ist für mich weder ein Tip noch ein Rezept, da bin ich von euch Muttis mehr Phantasie gewohnt. 😐
5
#3
1.7.17, 10:28
@Billemaus: Ein gutes Rezept muss nicht unbedingt 20 Zutaten und eine 50-zeilige Beschreibung haben. Ich bin ein großer Fan von einfachen Gerichten, und mich schreckt eine lange Zutatenliste eher ab. Das Rezept klingt jedenfalls lecker, danke dafür!

Ich probier das heute mal aus.
#4
1.7.17, 10:43
Gerade wollte ich fragen, wie groß die Packung Mie-Nudeln ist. Dann habe ich auf das Bild geklickt und die 250g gelesen. :-)
#5
1.7.17, 11:42
Ich gehe selten auswärts essen und noch seltener zum Chinesen, weil mir da alles zu überwürzt ist. Wenn ich aber mal da hingehe, esse ich am liebsten diese gebratenen Nudeln mit Hühnchen und Gemüse. Ist auch ziemlich deftig, aber schmeckt mir gut. Ich habe schon öfter versucht das zuhause hinzubekommen, aber irgendwie klappt es nicht, eine Zutat fehlt wohl. Ich versuchs jetzt nochmal mit diesen Nudeln, wenns nicht klappt, bleib ich eben bei meiner Hausmannskost.
#6
1.7.17, 18:18
Ich würde auch noch etwas Hühnerfleisch oder ähnliches dazugeben, dann wäre es für mich "runder".
Ich erinnere mich daran, daß diese Nudeln hier vor einigen Jahren mal sehr schlecht beurteilt wurden, weiß den Grund aber nicht mehr.
1
#7
1.7.17, 19:28
Danke für das schnelle Rezept. Hier noch eine Variante: Geraspelte Möhre zusätzlich mit anbraten wegen der Vitaminzufuhr. 😋
1
#8
2.7.17, 15:59
Gute Idee, auch die Variante mit den geraspelten Möhren und/oder anderen Gemüsestreifen finde ich gut. Und dann noch Hähnchengeschnetzeltes dazu und man hat eine vollwertige, leckere Mahlzeit..... 😉
#9
2.7.17, 20:47
@Upsi: Ich vermute mal ganz stark, dass deine fehlende Zutat Glutamat ist. 😂
2
#10
2.7.17, 21:44
@Dorkas85: ich befürchte du hast recht. Dieses Zeug ist ja auch in Tütensuppen und ich vertrag es nicht, bekomme immer Sodbrennen. Also doch lieber gesunde Hausmannskost.
#11
22.7.17, 23:23
@Billemaus: #2 Guten Abend ; ich finde einfache Sachen trotzdem oft ganz prima und besonders wichtig! 
Genau solche Rezepte versuche ich - bzw. muß! -  auch gelegentlich mir auszudenken und meine ganzen  tollen, stundenlangen Erfindungen mache ich selbst sogar ungern nach 😄
#12
23.8.17, 10:09
Hat das auch mal jemand von den Kommentatoren ausprobiert?

Ich selbst mag unkomplizierte schnelle Rezepte. Man kann dazu ja auch variieren, wie hier schon vorgeschlagen wurde.
Und Glutamat frei ist immer gut.
#13
24.8.17, 23:38
@oldcatzey: #12 
Ich habe etwas Ähnliches mal mit Glasnudeln probiert und es hat prima geklappt! (und das geht noch einfacher : einfach mit sehr heißem Wasser übergießen, aufweichen lassen und gekochtes Gemüse untermischen, (noch schneller : Kartoffelpüree! 👍 😉)  würzen, fertig ;-) ) 
Wenn ich  mal endlich! ( Unmengen nie gekochter Mi-trocken-Nudeln im Vorratsschrank) erfolgreich ähnliches mit den Mi/Miso/Mie-Nudeln hinkriege, melde ich mich wieder (wenn nicht, bleibe ich artig im Hintergrund). 
Zu meiner Überraschung habe ich übrigens neulich gelesen, daß Glutamat als Hefekonzentrat reichlich B-Vitamine enthalten soll - also außer für Allergie-und Kopfschmerz - als Nebenwirkungs-Anfällige (ich, letzteres,  fürchte ich) dann  vielleicht doch nicht so schlimm? 
Mit Hefeflocken kann frau sowohl die B-Vitamine, als auch eine milde Würze erhalten - auch wenn die - wie ich finde - tolle Geschmacksdröhnung  des Glutamates dann entfällt. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen