Superweiche Haut mit Babyöl

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach einen spritzer Babyöl ins Badewasser geben.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Sandra D.
15.12.06, 20:03
Aber Vorsicht beim raussteigen, Rutschgefahr und hinterher putzen. Aber der Tipp ist gut, ich nehme allerdings auch gerne Olivenöl. Aber am besten die Haut nach dem Baden triopfnass mit Babyöl einmassieren. Etwas eintrocknen lassen und Überschuss dann abtrocknen. Die Haut wird super weich und warm. Grade im Winter zu empfehlen, aber höchstens 1-2 Mal pro Wochen, denn die Haut braucht zusätzlich noch Feuchtigkeit.
#2 Wasserscheu
18.12.06, 23:13
Geht das auch mit Duschen. Habe schon 20 Jahre nicht mehr gebadet.(auser im Baggersee)
1
#3 Försterlisel
2.1.07, 20:51
Armen Babys das Öl wegnehmen...
schämt euch!
#4 Gobi
17.8.09, 09:54
Benutze Babyöl immer nach dem Duschen. Einfach leicht abrtocknen so das die Haut noch etwas feucht ist und dann mit Babyöl eincremen. Es gibt keine bessere Feuchtigkeitslotion und hat mir sogar gegen hautunreinheiten geholfen!
Super Tip, kanns nur weiterempfeln!!!
#5
3.7.15, 15:04
Auch wenn der Tipp schon etwas älter ist: ich bin aktuell in der pflegeausbildung und im unterricht wurde uns erklärt dass man nach dem einreiben auf die feuchte haut nochmal kurz abbrausen soll...

habs ausbrobiert, klappt super und das wasser nimmt echt nur den überschuss mit

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen