Sweatshirt weiblicher gestalten 2
3

Sweatshirt weiblicher gestalten

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab zwei Sweatshirts. Eins in Blau, eins in Schwarz. Beide sind sehr angenehm zu tragen, kuschelweich und warm. Bloß sind sie sehr streng. Ich trage keine Hosen, nur Röcke, und da hab ich mich eigentlich nie wirklich wohlgefühlt damit.

Nun hab ich den vorderen Halsausschnitt mit ein paar Knöpfen nach unten genäht, den Hüftbereich ein paar Knöpfen verweiblicht und die Ärmel bekamen auch einen Knopf.

Nun fühl ich mich weiblicher damit und einfach wohler.

Natürlich hätte ich statt der Knöpfe auch Perlchen nehmen können oder einfach bloß ein paar Zierstiche. Ich hatte die Knöpfe ...

Vielleicht ist der Tipp für die Eine oder Andere unter uns hilfreich.

Von
Eingestellt am

54 Kommentare


27
#1
19.1.15, 04:51
gefällt mir nicht wegen den paar knöpfen wird das auch nicht weiblicher
25
#2
19.1.15, 07:19
@djt: da bin ich auch deiner Meinung.

@Maxl: der Tipp an sich ist bestimmt gut und richtig, aber, nehme es mit bitte nicht übel, wenn du speziell dieses T-Shirt auf dem Foto meinst, das wird wirklich durch die paar Knöpfe nicht weiblicher. Das würde ich eher durch ein farblich passendes Tuch aufpeppen.
3
#3
19.1.15, 07:19
Ich finde die Idee gut, gefällt mir.
4
#4
19.1.15, 07:51
Die Knöpfe geben Deinem Shirt eine persönliche Note. :)
16
#5
19.1.15, 08:25
...na ja, vielleicht sieht es auch angezogen "weiblicher" aus. Ausserdem wirkt es auf dem Foto ziemlich schäbig, dabei ist es höchstens 3x getragen und eigentlich neuwertig.....

Es hätte natürlich viele Möglichkeiten gegeben, das Sweetshirt zu verändern.
Satinbänder, aufgesetzte Taschen aus unterschiedlichen Stoffen, Schleifen an der Hüfte,
ich hätte es antaillieren können, die Ärmel enger nähen, bunte Knöpfe wie Tupfen aufnähen....

Aber - es ist ein einfaches Sweetshirt für zuhause und allen damit verbundenen Tätigkeiten. Alltagskleidung. Ein bissl aufgemopst und eine Idee, wenn man so ein ungeliebtes Teil im Schrank immer wieder nach unten legt..... mehr sollte es auch nicht sein.
6
#6
19.1.15, 08:38
Also ich find die Idee auch gut.
Wie jeder das für sich umsetzt, ist doch sowieso Geschmackssache.
Auf jeden Fall ist das für mich eine schöne einfache Anregung zum umgestalten von Shirts.
6
#7
19.1.15, 08:44
@Maxl: ja, wenn du das alles schon so ähnlich in deinen Tipp geschrieben hättest ...

Ich bin davon ausgegangen, dass du das T-Shirt nicht nur zu Hause trägst und da war es mir eben nicht "weiblich" genug und mit dem Tuch wollte ich dir den Hinweis geben, den unschönen Halsausschnitt zu verdecken :-)))
7
#8
19.1.15, 09:59
...vielleicht ist auch "weiblich" missverständlich. Aber "feminin"passt garnicht. "Verspielt" ganz sicher nicht -"weniger streng" wäre vielleicht richtig gewesen..... Ich werde in Zukunft meine Worte überlegter wählen.....oder? :-)
8
#9 jb70
19.1.15, 11:01
Für meinen Geschmack hätte es das gar nicht gebraucht.
Sweatshirts wirken immer sportlich - dürfen sie auch, finde ich :-) .
Die "Aufzurüschen" ist irgendwie nicht stimmig .
Da würd' ich auch , wie domalu , eher zu einem Tuch greifen.

Da Du aber schreibst, Du trägst nur Röcke, verstehe ich Deinen Tipp und die Überlegung dahinter durchaus !
Soll ja auch zum persönlichen Stil passen :-).

Ich trage zuhause auch liebend gern Sweaters UND Jogginghosen - da ist sowieso jegliche Weiblichkeit dahin und Stil lässt grüßen ;-)))) ............

Deine Idee finde ich trotzdem gut, eine Anregung zum Aufpeppen - muß ja nicht zwingend ein Sweatshirt sein. :-)
1
#10 eisernelady
19.1.15, 11:30
Oder in der Taille ein klein wenig enger nähen, aber so, dass man es noch bequem überstreifen kann. Durch den leicht taillierten Schnitt wirkt das Shirt weiblicher. Ich mag auch gerne Strassmotive zum Aufbügeln, die es bei Tedi für kleines Geld gibt.
4
#11
19.1.15, 11:59
...leider ist das Foto von den Knöpfen an der Hüfte irgendwie nicht angekommen..... durch die Fältchen unter den Knöpfen verändert sich auch das "Untenrum" - aber, wie ober geschrieben, es gäbe viele Möglichkeiten....
4
#12
19.1.15, 12:23
Die Idee ein T-Shirt aufzupeppen finde ich gar nicht schlecht.
Strasssteinchen würden sich sicher auch noch gut machen.
Da ich grundsätzlich nicht so der Basteltyp und schon gar keine Näherin bin, käme dieser Tipp bei mir nicht so zum tragen.

Wenn ich einen Pullover oder ein Shirt aufpeppen will, greife ich auch zu einem passenden Tuch oder einer schönen Kette (Modeschmuck).

Übrigens finde ich nicht, dass du deinen Tipp anders hättest formulieren müssen. Für mich ist er gut verständlich.
7
#13 jb70
19.1.15, 12:48
Maxl :

Also, auf der App ist das Foto von "untenrum" zu sehen : -)) !

Ich bin bollina's Meinung :
Die Formulierung Deines Tipps ist absolut verständlich ! :-))
5
#14
19.1.15, 13:07
Warum aufhübschen, wenn es ohnehin nur für zu Hause ist? Ich trage nur alte Sachen zu Hause, da kann dann sogar mal ein Loch im Shirt drin sein. Ist mir völlig pups, mich sieht daheim ja niemand damit. Also warum dann den Aufwand betreiben und etwas aufmotzen, was ohnehin nur als bequemes Alltagskleidungsstück, unter anderem zum Putzen, dienen soll?
Naja, das muss ja auch nicht unbedingt die eigentliche Intension des Tipps sein. Es geht ja eher darum, dass Oberteile allgemein aufgemotzt werden können. Wer es machen will, soll es tun. Mir persönlich würde es nicht viel Spaß machen, da ich handwerklich nicht sehr begabt bin und außerdem auch nicht auf Knöpfe, Pailetten, Glitzer und Co. stehe.
11
#15
19.1.15, 14:18
@dark_and_angel: ...also, mir ist es schon sehr wichtig, dass ich mich auch zuhause hübsch mache. Nur für mich, denn ich lebe alleine und hab kaum Kontakte.
Flecken oder gar Löcher -das ginge garnicht.
Ich trag gerne schöne Wäsche, hab auch jeden Tag ein leichtes Make up und achte auf meine Haare.

Man muss es nicht übertreiben, aber es macht das Leben schöner, wenn man sich ein bissl zurecht macht. Nur für sich selbst. Schad, wenn Du das anders siehst. Ich glaub, Du tust Dir damit selber keinen Gefallen.....
3
#16
19.1.15, 15:06
Die Idee finde ich gut, wobei es mir auch um's "Aufpeppen" geht, nicht um's "weiblicher Gestalten". So habe ich schon öfters aus meiner Sicht langweilige Knöpfe ersetzt durch kontrastfarbige; mal vorne, mal asymetrisch nur über einer Schulter. Sieht vor allem auf Schwarz, Grau oder Violett sehr wirkungsvoll aus. Dazu verwende ich unsichtbaren Nylon-Faden.
7
#17
19.1.15, 15:29
... ich hab's mit Knöpfen und kauf sie mittlerweile im Kilopaket. Gelegentlich auch als eine Art "Wundertüte". Damit kann man die tollsten Dinge veranstalten - und da gehts nicht blos um ein paar Knöpfe die den Halsausschnitt verändern....
Mir macht sowas halt Spass!
6
#18
19.1.15, 16:01
wenn ein paar Knöpfe weiblicher machen , warum nicht. Mein Geschmack ist es nicht , und ich finde Knöpfe machen nicht unbedingt weiblich.

Meine Meinung.
6
#19
19.1.15, 17:13
Das Shirt sieht sehr eckig, kastenförmig aus. Allein die Form ist eher "praktisch" !
Da nutzen auch Knöpfe nichts!
8
#20
19.1.15, 17:38
Ich finde die Idee an sich gut, denn es ist besser, Klamotten irgendwie so zu gestalten, dass man sie auch anzieht, als dass sie jahrelang im Schrank liegen und irgendwann fast neuwertig entsorgt werden.
Und ich stimme mit der Tippgeberin absolut darin überein, dass man auch zu Hause nicht nur in alten Klamotten rumrennen sollte.
Klar, wenn der Anlass so ist, dass ich zum Beispiel tapeziere oder Böden verlege, dann habe ich auch Sachen an, die dafür gedacht sind.und da finden sich auch kleine Löcher. :-)
Aber generell bin ich mir selber genauso viel wert, wie andere Leute es sind.Warum sollte ich also nur anderen einen guten Anblick bieten und mir selber im Spiegel nicht gefallen?
Ganz zu schweigen von meinem Mann, für den ich auch noch nach fast 40 Jahren einen schönen Anblick , auch wenn es nur zuhause ist, bieten möchte.
Nicht falsch verstehen, ich KÖNNTE seinetwegen auch in Schlabberhose rumlaufen, er liebt mich dann nicht weniger.Wäre ja auch schlimm, dann hätte er gleich einen Kleiderständer heiraten können. :-)))))
Die Umsetzung der Idee gefällt mir offen gestanden nicht sooo gut, da könnte man noch mehr daraus machen.
Und ich persönlich habe mir schon vor vielen Jahren abgewöhnt, mir Klamotten zu kaufen, bei denen ich mir nicht 100% ig sicher bin, dass ich mich darin wohl fühlen werde.
Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, lasse ich das entsprechende Teil erst mal noch im Geschäft.
Das hat mir schon einiges an Geld gespart, denn Frustkäufe kann ich so komplett ausschliessen.
Und darum muss ich selber auch keine Klamotten nachträglich "hübsch machen".
Früher wäre der Tipp aber etwas für mich gewesen, da wanderten doch öfter Klamotten fast ungetragen zu Verwandten oder Bekannten, schlimmstenfalls in die Altkleidersammlung. :-(
Dann schon lieber die vorhandenen Sachen so ändern,dass man sie wieder anziehen mag.
5
#21
19.1.15, 17:53
...es ist schmal, die Schulternähte sitzen auf der Schulter, es hat keine Bündchen - aber es ist ein Sweetshirt, kein Pulli und es hat keine Elastikanteile.
Es ist eher sportlich als feminin, wegen des geraden Schnittes.
Wie oben schon geschrieben, hätte ich es natürlich bedeutend umfangreicher verändern können, aber den Aufwand wollte ich nicht betreiben.
Trotzdem verändern die paar Knöpfe meinen Tragekomfort.
Es liegt nicht mehr so hoch am Hals an,
die Ärmel sind durch das Fältchen etwas verkürzt und ich kann leichter ins Wasser greifen.
Es ist wirklich praktisch - aber darf praktisch nicht auch einen kleinen Effekt haben?

Hätte ich es nicht verändert, vor allen Dingen am Halsausschnitt, hätte ich es nicht tragen wollen.

Es ist im Moment so kalt, dass mir die Langarmshirts (Baumwolle, antailliert, Elastikanteil, halsferner Ausschnitt - weiblich) die ich sonst zuhause trage, nicht warm genug sind. Deshalb das Sweetshirt. Und weil Rock, deshalb die Knöpfe....:-)
4
#22
19.1.15, 18:02
...ja, Putzwutz, Du hast ja so recht. Heute kaufe ich nur noch was ich anprobiert habe und mir wirklich passt und gefällt.
Du sagst selber, dass trotzdem gelegentlich etwas in den Schrank wandert, was man letztlich doch nicht mag.
Die beiden Sweetshirts wurden ja auch schon ein paar Jahre immer wieder ungetragen zurückgelegt.
Es war ein Fehlkauf.
Wie oben geschrieben gäbe es viele Möglichkeiten so ein Shirt zu verändern.
Das mit den Knöpfen ging ohne grossen Aufwand sehr schnell. Vielleicht lass ich mir für's schwarze was anderes einfallen - schaun ma amal.....
3
#23 xldeluxe
19.1.15, 18:56
Ist doch völlig egal, warum man es macht:

Die Idee kann man auf jedes andere Kleidungsstück übertragen und selbst die Knöpfe ersetzen, wenn man andere Dinge zur Verfügung hat.

Die Idee ist allein, etwas ein wenig zu "verzieren" und da gehen halt die Geschmäcker auseinander...

Man muss neuen Ideen doch nicht so "zugeknöpft" ;o)))) gegenüberstehen!

Sie mag halt Knöpfe, ein anderer denkt an Strass, Perlen oder was weiß ich....

Zum Thema Hauslook:

Für mich ist es auch wichtig, mich morgens zurecht zu machen und zwar bequem, aber dennoch modisch zu kleiden. Alte Sachen habe ich gar nicht, nur ein paar weniger neue und Hausanzüge, Pullis, Shirts und bequeme Hosen gibt es doch heute schon zu Schleuderpreisen.

Ich trage zwar "Hauskleidung", könnte damit aber auch jederzeit Besuch empfangen und ich mache es allein für mich selbst.
#24
19.1.15, 19:09
ich kaufe im Drogeriemarkt solche Aufbügelflicken und hübsche damit meine Klamotten auf ... auf den Gesässtaschen meiner Jeans habe ich z.B. kleine Schmetterlinge aufgebracht und auf einer Strickjacke eine Blumenbordüre
ich nähe sie allerdings fest, weil die Flicken sehr klein sind halten sie aufgebügelt nur bis zur nächsten Wäsche und dafür sind sie zu teuer

hat vielleicht jemand einen Tip, wo man im Internet günstig schöne Knöpfe (ich mag gerne so Trachtenknöpfe) bestellen kann (im Kurzwarenladen kosten die ein Vermögen)?

vielen Dank :o)
10
#25
19.1.15, 19:13
@ Maxl: ich persönlich empfinde es aber als störend, wenn ich mich auch noch zu Hause zurecht machen "muss". Ich bin froh darüber, dass ich zu Hause, in meinen eigenen vier Wänden, so rumlaufen kann, wie ich es will. Am Wochenende mache ich mir nichtmal die Haare, wenn ich nicht raus muss oder Besuch ansteht. Wenn du das so machen willst, ist das für dich ja in Ordnung. Aber ich muss die ganze Woche über im Geschäft anständig aussehen, da muss ich das am Wochenende nicht auch noch haben. Schlecht fühle ich mich deswegen aber nicht...im Gegenteil, ich finde es sogar mega toll, wenn ich auch mal mit fettigen und unfrisierten Haaren den Tag verbringen kann, manchmal sogar den ganzen Tag in der Schlafklamotte. Ich finde das entspannend, weil es einfach ganz anders als der Alltag ist :)
4
#26
19.1.15, 19:51
Ich finde die Idee total süß. Vielen Dank für den netten Tipp.
2
#27
19.1.15, 20:55
@ agnetha

bei ebay findet man die
zum teil in kilopaketen.
da sind dann aber auch noch andere mit dabei

aber da wirst du sicher was finden

lg
1
#28 xldeluxe
19.1.15, 21:19
Ich stimme bebamaus zu:

Über Ebay oder Amazon gibt es bunt gemischte Knopfpakete oder auch nach Kategorien sortiert.
Suche mal nach Knöpfe Konvolut, oder Knöpfe gemischt.....oder eben: Trachtenknöpfe (Knöpfe Trachten): Du wirst erfreut sein!
#29
19.1.15, 21:30
Danke für die KnopfTips ... werde ich mir anschauen
2
#30
19.1.15, 21:49
ich habe auch ein paar schwarze stiefel,die echt langweilig aussehen,da werde ich mal losziehen um die mal ein wenig aufzupeppen.............weiß noch nicht was,aber ich schnöcker mal,-ich finde etwas und dann finde ich diese stiefel doppelt schön und fühle ich zumindest viel wohler.....muß nicht teuer sein.....gibt so viel modeschickimiki
3
#31
19.1.15, 23:43
@martina1: ich könnt mich stundenlang bei "pinterest" rumtreiben - da sind Ideen.....Wahnsinn.
Auch für Stiefel,Schuhe und überhaupt.....vielleicht springt Dich eine Idee an!
3
#32
20.1.15, 00:10
Bei einigen Kleidungsstücken lohnt sich das aufpimpen auf jeden Fall.
Dein Shirt hätte ich einfach so gelassen, es ist ein dickes flauschiges Shirt nicht figurbetont und von daher machen die Knöpfe es auch nicht wirklich weiblicher. Eben ein gemütliches Homeshirt.

Ich bin grundsätzlich für das verschönern und ändern der Klamotten, von daher ist die Idee dazu sehr gut, nur eben bei diesem Exemplar war es nicht unbedingt notwendig. Muss aber dir gefallen und das ist was zählt ;)
2
#33
20.1.15, 14:17
@Maxl

Auf alle Fälle ist es schön, dass du eine Möglichkeit gefunden hast, die beiden ungeliebten "Kleiderschrankleichen" zu neuem Leben zu erwecken.
Das mit den Knöpfen finde ich interessant, da muss ich mal im Internet stöbern gehen.
Ich weiß nicht warum, aber ich mag Knöpfe. "rotwerd".
Vielleicht, weil ich als Kind viel damit gespielt habe.Man brauchte mir nur ein Blatt, einen Bleistift und die Schachtel mit den Knöpfen geben, dann hat man stundenlang nichts mehr von mir gehört oder gesehen.
Als "Zeichenblock" hatte ich immer eine Rolle glatte, schlicht weiße Tapete "wiederrotwerd".
4
#34
20.1.15, 14:46
@Putzwutz: ...aber da musst Du doch nicht rot werden - wir haben alle so unseren Spieltrieb und das ist gut so!
Auch ich liebe Knöpfe!
Und wenn da so eine Unmenge Durcheinander ankommt, bei ebay für wenig Geld gefunden, dann geht für mich die Sonne auf.
Dann sortiere ich und die ersten Ideen stellen sich ein - das ist wie Urlaub.
Urlaub von der Realität, ein bissl Märchen, ein bissl Kind sein dürfen.
Schmöker doch einmal bei Pinterest "Pinterest - Mode mit Knöpfen" oder "Kleidung mit Knöpfen" oder so - da kommen Sachen! Ganze Kleider, über und über mit Knöpfen bestickt.....
Viel Spass - viel, viel Spass!
2
#35 xldeluxe
20.1.15, 20:58
@Putzwutz:

Heute werden Mütter wegen Vernachlässigung wohl angezeigt, wenn sie Kindern Knöpfe zum Spielen geben: Verschlucken, Gifte........., aber anderes Thema:

Mich faszinieren Knöpfe auch und ich habe sie in schlaflosen Nächten nach Farben und Art sortiert - davon profitiere ich jetzt.......ich habe auch Knöpfe selbst mit Stoff bezogen und aus Gießharz gegossen...Knöpfe sind einfach unendlich schön! :o))))))
2
#36
21.1.15, 06:53
@xldeluxe: Giessharz ! Wow! Ich hab Äste gesägt und Löcher gebohrt (mit unerheblichem Erfolg) und ich hab Knebel gewickelt.....
Im Moment geh ich grad mit "Posamentenknöpfen" schwanger für ein Jäckchen à la Chanel.
Das hält mich grad schlaflos....:-)
Die Teile sind sauteuer und man müsste doch..... schaun ma amal..
Servus
Maxl
1
#37 xldeluxe
21.1.15, 07:45
@Maxl:

Uiuiui da hast Du Dir aber etwas vorgenommen.....

Bei Ebay gibt es sie aber sehr günstig (Stoff oder Metall). Ich habe dort mal so chinesische (oder russische) Postamentenverschlüsse gekauft, die gab es auch nirgendwo und ich war kurz davor, sie selberzumachen.

Wenn ich etwas bestimmtes suche, werde ich meist auf dem Flohmarkt fündig:

Meist sind an 50 Cent-Kleidungsstücken sehr schöne Knöpfe, Applikationen, Reißverschlüsse und alles, was das Handarbeitsherz begehrt. Und selbst wenn ein Jäckchen 2 Euro kostet: Für schöne Knöpfe lohnt das allemal.

Aber wie gesagt: Schau bei Ebay, da habe ich sie gesehen und sie sind überwiegend sogar versandkostenfrei.
#38
21.1.15, 18:18
vielleicht wäre eine hellere Farbe als Kontrast besser gewesen
oder wenns ganz schnell gehen soll: eine Schmetterlingsbrosche...
falls noch jemand Pailetten braucht, habe alle Farben in verschiedenen Abstufungen da
2
#39
21.1.15, 18:40
@xldeluxe: ich hab bereits 9 Knöpfe fertig,4 brauchts noch, mach ich heut noch.

Material rundes Soutage ca. 1mm, schwarz (hatte ich in meinem"Gutdassichnixwegschmeisshaushalt"
Ringerl mit Knopflochstich umstochen, überwickelt und jede Wicklung mittig fixiert
äusseren Rand nochmal umstochen - das ergibt winzige Zackerl.
Ich schau ob ich ein Foto hinkrieg.....
#40
21.1.15, 19:15
@Maxl: das Foto lässt sich leider nicht mehr dazupacken.....
1
#41 xldeluxe
21.1.15, 20:43
@Maxl:

Doch, wird angezeigt:

Wahnsinn und richtig viel Arbeit!

Ich habe solche Knöpfe mal von einer 4 Euro-Persianerjacke vom Flohmarkt entfernt.

Die Jacke ging ans Tierheim, die Knöpfe zierten einen Wintermantel.
2
#42
22.1.15, 04:30
schöne idee.
1
#43
22.1.15, 06:05
...soviel Arbeit ist das garnicht. Keine 10 Minuten pro Knopf.
Im Netz gibts ein paar Videos - da überlegt man dann wie man das selber machen würde und dann macht man.
Das Thema ist durchaus erweiterungsfähig mit anderen Garnen und Glanz und Gloria..... ;-)))

Zu den Pelzen - ich werd da wohl eine Diskussion eröffnen, was man mit Anstand mit den alten, geerbten Mänteln tun kann....
1
#44 xldeluxe
22.1.15, 10:49
@Maxl:

Ich habe Pelze bisher immer mit Anstand ins Tierheim gebracht ;o))
5
#45
22.1.15, 10:59
@Maxl: Als Erstes, ich finde Sie müssen sich nicht rechtfertigen und schon garnicht entschuldigen oder schlecht fühlen!
Das ist Ihre Idee und sie ist sehr gut! Sie mussen nur nicht vergessen - es soll Ihnen gefallen, Sie tragen das Shirt. So viel Menschen, so viel Meinungen, lassen Sie sich nicht unter kriegen!
3
#46 ferry
22.1.15, 12:43
Hallo Liebe User,
es wäre empfehlenswert die Kommentare langsamer zu tippen und vor dem abschicken gegenzulesen. Hier hat es so viele Flüchtigkeits-Schreibfehler.


Liebe Grüsse aus Las Vegas
#47
22.1.15, 16:13
Die Knöpfe passen auf jeden Fall sehr gut zu dem Shirt!
Ich habe als Kind auch sehr oft mit Knöpfen gespielt und habe unsere Kinder auch damit spielen lassen - natürlich noch nicht in dem Alter, als sie alles in den Mund steckten! In späterem Alter ist dagegen aber nichts mehr einzuwenden. Im Gegenteil: Spielen mit Gegenständen, die nicht ausdrücklich als Spielzeug deklariert sind, regt die Phantasie an!
#48 xldeluxe
22.1.15, 20:57
@mami-lida:

Sie wird sich nicht unterkriegen lassen, denn wenn man eine Zeitlang mitliest, erkennt man, dass es immer ein "Risiko" ist, Tipps hier einzustellen.

Aber das ist auch nicht weiter tragisch, denn jeder denkt anders, hat andere Erfahrungen, findet andere Dinge schön und kann sich etwas anderes dann auch einfach nicht vorstellen.

Lieb von Dir, ihr Mut zu machen!
#49 xldeluxe
22.1.15, 20:58
@ferry:

Vielleicht weiß es mancher auch nur nicht besser........das sollte man akzeptieren!

Liebe Grüße aus dem Pott!
1
#50
22.1.15, 22:22
@Maxl: Jawoll, so schaut's aus! Da stimme ich dir vollkommen zu. Und das Sweatshirt hast du toll aufgemotzt: dezent, Ton in Ton - sehr schön mit den Knöpfen. Alles was hier an Glitter und Pailletten vorgeschlagen wird, wäre ja wohl zuviel des Guten, um nicht zu sagen kitschig.
3
#51
23.1.15, 04:57
...ach Ihr Lieben - Ihr seid so gut zu mir!;-)
Mittlerweile hab ich auch eine dickere Haut bekommen - als "erfahrene" Tipp Einstellerin weiss ich mittlerweile, dass gern kritisiert wird - leider auch oft unsachlich und manchmal sogar bösartig.
Manchmal reagiere ich noch, versuche zu erklären, aber das bringt eigentlich nix.

Das hier sind Tipps. Kleine Ideen, die einem im Alltag einfallen, weil man sie hier und jetzt so toll und brauchbar findet, dass man andere an der eigenen Freude teilhaben lassen will.

Dass es viele nicht so toll finden - das wird halt dann auch kund getan, je nach Persönlichkeit auf oft nicht so angenehme Weise. Damit muss man als Tippschreiber leben.

Aber - es tut richtig gut, wenn im Reigen vieler Antworten jemand auf den eigentlichen Tipp zurück kommt und auch, dass man ermutigt und auch getröstet wird.
Vielen lieben Dank dafür!

Einen guten Tag uns allen
servus
Maxl
1
#52
23.1.15, 12:29
find ich gut, mit ein paar Knöpfen eine persönliche Note zu setzen.
andere Leute zerschlitzen sich die Jeansbeine, die ohnehin schon künstlich abgeschabt sind und das ist dann ein Trend, den alle haben müssen. dadurch wirds aber auch nicht schöner, nur weil jemand behauptet, das wäre angesagt. am schlimmsten finde ich Jeansröcke, die stonewashed behandelt sind. ich weiß nicht, ob sich die Trägerinnen jemals auf einem Foto oder Video von hinten gesehen haben....das schaut aus, als würden die Ar..backen durch den Stoff hängen... aber wer´s haben muß....

also näh weiter deine Knöpfe da dran, wo sie dir gefallen und lass dir das nicht durch negative Bemerkungen vermiesen! es muß dir gefallen und du mußt dich in deinen Sachen wohlfühlen.
#53 Beth
24.1.15, 19:28
@ferry: Hier "gibt es" so viele....
Entschuldigung.
#54 xldeluxe
24.1.15, 19:39
@Beth:
Und auch auf die Interpunktion sei zu achten..... :--))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen