Tabletten sollte man nach Möglichkeit bis zur Einnahme, wegen Oxidation, eingeschweißt lassen.

Tabletten eingeschweißt lassen & trotzdem Einnahme nicht vergessen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich muss - wie so viele - jeden Tag (in meinem Fall: jeden Morgen) mehrere verschiedene Tabletten einnehmen. Kein Problem, man tut sie in die praktischen Tages-Dosier-Merkdöschen. Andererseits aber soll man sie nicht der Luft aussetzen, sondern bis zum Verbrauch eingeschweißt lassen, wegen Oxidation und so.

Jetzt habe ich für mich die Lösung gefunden: In die Tagesfächer (oder Tageszeit-, je nach dem) tut man nur "Erinnerungskügelchen"- was gerade zur Hand ist, Erbsen, Bohnen, Maiskörner, Glasperlen - ganz egal, nur gut sichtbar sollten sie sein.

Die Tabletten (nicht die ganzen Packungen, nur je eine "Rausdrück-Folie") stehen in einem Becher. Das jeweilige Erinnerungskügelchen wirft man in den Becher und entnimmt die benötigte Tablettenration. Am Ende ist die Dosierhilfe leer, die Erbsen etc. werden von Neuem in die Fächer getan und das Spiel geht von vorne los.

Man könnte natürlich die Tabletten-Folien auch zerschneiden. Aber das ist eine rechte Fitzelarbeit, und das Rausdrücken aus den kleinen Stückchen ist dann auch nicht mehr so einfach.

Bonusmaterial: Die Dosierhilfe so platzieren, dass man jeden Tag "drauf gestoßen" wird. Ich z.B. lege sie auf die , koche ja jeden Morgen Kaffee.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

#1
27.10.10, 15:26
Das ist eine gute Idee. Ich schreibe mir auf die Tablettenpackung (vorne auf die Weisse Seite) die Abkürzungen der Tage, wie bei der Pille.
Habe die Tabletten (Schilddrüse;muss ich auch täglich nehmen) auch immer neben der Wasserflasche liegen wo ich eh jeden Tag dran gehe. Daumen hoch! :)
1
#2
27.10.10, 17:34
na, das mag ja nicht schlecht sein, aber ich hab 16 Tabletten/Tag die ich in 3 untershiedl. Dosierungen einnehmen muß. Ich habe einen Wodhendispenser und dann noch Tagesdispenser. Die Tablettenpackungen sind in einem Karton aufbewahrt. Das würde für mich schon sehr umständlich ..
#3 Icki
28.10.10, 09:54
Daumen hoch!
3
#4
7.12.10, 22:02
je nachdem welche krankenkasse du hast, kannst du auch die tabletten schon so vorverpacken lassen, dass die alle einzeln für morgens, mittags, abends, nachts eingeschweisst sind. dann musst du die auch nicht mehr selber sortieren. kannst ja mal fragen in der apotheke.
#5
15.2.11, 18:53
@jessika81: das hört sich am sichersten an!
#6 Dora
29.10.11, 20:20
Ich schreibe auf die Folie der Tabletten mit einem dicken Filstift das Datum des ersten Tages, wo ich mit der Einnahme begonnen habe, dann kann ich immer schnell nachrechnen, ob ich die Tablette schon genommen habe oder nicht. Meine Tabletten sind in 7-Stück-, 10- und 25-Stück-Folien.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Bluthochdruck mit Medikamenten senken

Bluthochdruck mit Medikamenten senken

16 5
Hausapotheke - sparen beim Medikamentenkauf

Hausapotheke - sparen beim Medikamentenkauf

11 41
Medikamente übersichtlich sortieren & richtig einnehmen

Medikamente übersichtlich sortieren & richtig einnehmen…

13 19
Ordnung in der Hausapotheke - Medikamente richtig entsorgen

Ordnung in der Hausapotheke - Medikamente richtig entso…

1 1
Was tun bei Leichtgläubigkeit oder Altersstarrsinn?

Was tun bei Leichtgläubigkeit oder Altersstarrsinn?

20 38

Gegen Blasenentzündung - pflanzliches Präparat & Sitzbad

2 5
Tinnitus weg nach Zahnbehandlung

Tinnitus weg nach Zahnbehandlung

10 20
Rezeptfreie Medikamente im Internet kaufen

Rezeptfreie Medikamente im Internet kaufen

9 7

Kostenloser Newsletter