Teig rühren ohne Mehlstaub

Teig rühren ohne Mehlstaub

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wieder habe ich mich geärgert, wenn ich schnell mit dem Rührer einen Kuchenteig machen wollte und bei der Mehlzugabe (oder Kakao) in einer Mehlwolke stand, auch bei kleinster Umdrehung.

Nun nehme ein Geschirrtuch lege es über Schüssel und Rührgerät  halte es mit der rechten Hand zu, und siehe es geht prima.

TheSweetPhil: man kann auch - ohne den mixer anzuschalten - kurz, langsam und vorsichtiger grob durchrühren. dann schaltet man das gerät ein und ab gehts!
Von
Eingestellt am

25 Kommentare


10
#1
22.10.13, 06:26
Ich habe mir gerade einen großen Messbecher gekauft, der gleichzeitig zum rühren von Teig genutzt werden kann. Er hat einen Deckel mit Loch, dahinein steckt man die Rührbesen vom Mixer und nix staubt. Für 1,99 €uronen hab ich nicht lange überlegt.
9
#2
22.10.13, 06:31
alter, simpler Trick. die Plastikschüsseiln mit dem "Rührloch" im Deckel sind inzwischen recht verbreitet. .aber wenn man grade keine hat kann man doch auf den Tipp zurück greifen.
3
#3
22.10.13, 07:03
Hallo guten Morgen, diese Schüsseln habe ich auch schon lange, aber es kommt immer noch einiges raus.
Weiteres Beispiel wenn ich Quark rühre und dem Wasser oder Milch zugebe, da spritzt das dermaßen, dass ich anschießend viel zu putzen habe, auch da nehme ich ein Tuch, das kommt anschließend in die Wäsche und fertisch.
Danke für eure Antworten
31
#4
22.10.13, 08:26
man kann auch - ohne den mixer anzuschalten - kurz, langsam und vorsichtiger grob durchrühren. dann schaltet man das gerät ein und ab gehts!
2
#5
22.10.13, 09:24
Tja, wo gehobelt wird...
Ansonsten ein guter Tipp, ich hätte aber ein wenig Bedenken, daß sich das dumme Tuch an die Knethaken "ranmacht". Vielleicht gar nicht sooo schlimm, gibt´s hinterher Tücher mit (Aufhänge)haken :-)

Aber im Ernst: Diese Stauberei kenne ich (bis hoch zur Lampe überm Arbeitsbereich), daher ist der Tipp gut. Daumen für Dich !
4
#6 mayan
22.10.13, 09:37
@TheSweetPhil: So ist es!!! Spritzschutz brauche ich nur bei Sahne.
3
#7
22.10.13, 10:16
Hammse schon vor 100 Jahren so gemacht. Aber gut, wiedermal daran erinnert zu werden.
6
#8
22.10.13, 11:14
Schüsseln mit Loch (die man hinterher sogar verschließen kann für Hefeteig z.B.) gibt es doch bei den Discountern immer wieder im Angebot. Meine Tupper-Schüssel ist schon mehr als 30 Jahre alt. Das Problem mit Mehlstaub kenne ich dadurch nicht und die Schüsseln sind ja schließlich auch anderweitig verwendbar. Also lohnt sich so eine Anschaffung.
14
#9
22.10.13, 12:58
Ich gebe das Mehl immer eßlöffelweise in die Rührschüssel und fange mit der kleinsten Stufe an. Da staubt nix.
2
#10
22.10.13, 13:16
@TheSweetPhil: so mache ich es auch.
1
#11 peggy
22.10.13, 13:33
bei mir staubt auch kein Mehl, aber bei der Zugabe von Kakao arbeite ich mit dem gleichen Trick.
Bin etwas faul, den Kakao mit dem Rührlöffel einzuarbeiten.
Also, der Tipp ist okay und funtioniert.
1
#12
23.10.13, 17:21
den gleichen Trick mache ich bei Sahne - oder bei meinem Käsekuchen, wenn ich die Masse schaumig rühre.
Allerdings nehme ich einen Gefrierbeutel, den ich aufschneide und dann um die Rührbesen halte. Das hat den Vorteil, dass ich das Tuch nicht waschen muß, den Gefrierbeutel entsorge ich nach der Spritzerei.
1
#13
23.10.13, 18:05
@TheSweetPhil: Genau so! Geht schnell, braucht kein Tuch und klappt. Für Flüssiges aber ein guter Tipp, wird ausprobiert, da der Spritzdeckel da auch nicht viel hilft.
4
#14 peggy
23.10.13, 18:54
Wenn ich flüssiges in einer Schüssel rühre, z.B.QUark mit Milch usw. für Eierschecke, dann stelle ich die Gesamte Schüssel in einem neuem Müllbeutel rein, umschließe die Schüssel und halte dann das Rührgerät hinein,Der Beutel wird ganz schön vollgespritzt, doch es kann kein Tropfen daneben gehen.
Den Beutel kann man immer noch zu seinem Zweck weiterverwenden.
2
#15 nevio
23.10.13, 19:42
wie horizon schon richtig bemerkte: VORSICHT ! das tuch kann sich schnell in den knethaken verfangen.
ich schütte die gesamte mehlmenge in die schüssel zu den restlichen zutaten, verrühre mit dem mixer ohne ihn einzuschalten und fange dann mit kleiner stufe an und steigere dann die geschwindigkeit. das problem mit *staubwolke* hatte ich noch nie.
außerdem vergeßt danach nicht, das tuch gleich in der küche auszustauben *megagrins*. (sorry, hab mir diese bemerkung nicht verkneifen können)
1
#16
23.10.13, 19:48
@TheSweetPhil: Topp, so mache ich es seit 30 Jahren, nur so geht's.
#17
23.10.13, 21:11
Klappt auch prima beim Steifschlagen von Sahne ohne dass die Küche Sahnespritzer hat!
#18 Beth
23.10.13, 23:14
@TheSweetPhil: Richtig
#19 Beth
23.10.13, 23:15
Manchmal nehme ich auch ein Tuch
#20 Schnuff
23.10.13, 23:40
@Wollihexe: Die gleiche Scheibe war bei meinem Mixer dabei.Es ist eine super Erfindung.Geht auch prima beim Sahne schlagen.
LG
3
#21
24.10.13, 00:17
Ich nehme immer ein Tuch von der Küchenrolle und schneide in der Mitte ein kleines Loch für die Rührbesen
#22
24.10.13, 11:44
@Silvia51
So ähnlich hab' ich's früher auch gemacht. Ähnlich, weil ich das Küchenpapier für die Rührbesen/Knethaken eingerissen habe. Später habe ich mir eine durchsichtige Scheibe gekauft, die genauso aufgebaut war.
#23 nevio
24.10.13, 11:57
küchenmaschinen (bosch)haben diesen spritzschutz aus kunststoff sogar dabei (man kann diesen auch nachträglich dazu bestellen). diesen verwende ich auch, wenn ich den handmixer mal auf die schnelle benutze. er paßt zum drauflegen auf alle gängigen schüsseln, töpfe usw.
#24
24.10.13, 15:58
Da lob ich mir doch meine Küchenmaschine, die einen Spritzschutz automatisch dabei hatte. Zudem kann ich nebenher weglaufen und der Teig wird trotzdem gerührt. Ich will nie wieder ohne Küchenmaschine einen Teig rühren, kneten etc.
#25 nevio
24.10.13, 20:55
@feather: du sagst es - die anschaffung lohnt sich auf alle fälle. ich könnte auch nicht mehr ohne meine küchenmaschine. man braucht nicht daneben stehen und hat die hände frei um weitere dinge in der küche zu erledigen. ich hatte meine letzte küchenmaschine gut 20 jahre, also da kann auch niemand wegen des höheren preises meckern, es zahlt sich aus. außerdem könnte man das ding ja auf die wunschliste für weihnachten setzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen