Thermokanne reinigen mit Kaffeemaschinenreiniger

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich benutze Kaffeemaschinenreiniger. eine Kappe davon und warmes Wasser über Nacht einwirken lassen, und sogar Thermokannen die richtig braun waren, werden wieder sauber.

Von
Eingestellt am


17 Kommentare


1
#1 Chemiehasser
19.1.06, 16:06
super, wir brauchen dringend mehr Chemie im Abwasser!!!!!!

Wie wär's denn einfach mit Soda?
Wirkt genauso!
1
#2 nessa140201
19.1.06, 17:40
hi, es geht aber auch mit heisem wasser und 2 el salz... wird auch wieder schön sauber...
#3
19.1.06, 20:48
Hallo Chemiehasser-wäre es evt. möglich, daß mit Kaffeemaschinenreiniger auch Zitroensäure zum Entkalken gemeint sein könnte??? Ich wüsste nämlich nicht, wie man sonst seine Kaffemaschine reinigen sollte. Und Zitronensäure ist -wie der Name schon sagt- aus Zitronen. Diese wiederum sind -wie auch Dir sicherlich bekannt- keine Chemie!
Gruß, Anja
#4 Werner A.
19.1.06, 22:58
ich stell einfach eine Tasse falschrum in die Spülmaschine. Das darin beim Spülen aufgefangene Wasser in die Thermoskanne, einwirken lassen, spülen, fertig...
#5 zefixx-bike
20.1.06, 06:58
Backpulver gelöst in etwas Wasser geht auch!
#6 andi
20.1.06, 07:26
ein heisser tip - auch wenn so flaschen wegen falscher lagerung mal "muffig" riechen - sind auch reinigertabletten für dritte zähne oder zahnspangen...
#7 Kaffeetrinker
20.1.06, 07:40
Um den Belag in der Thermoskanne zu entfernen, schüttet man einfach etwas Kaffeesatz aus dem Filter und etwas Wasser in die Kanne, verschliesst und schüttelt sie. Innerhalb kürzester Zeit ist die Kanne wieder sauber.
#8 Heidi
20.1.06, 10:14
Also Kaffeetrinker: Kaffee mit Kaffee entfernen.Isch weeß nich....
#9 Kaffeetrinker
20.1.06, 13:00
@Heidi
probiere es doch mal. Das wirkt wie Schmirgelpapier auf den Belag.
#10 Robby-69
21.1.06, 09:41
Ich nehm immer Geschirrmaschinenreiniger. Ich hab Tabs, die allerdings viel zu groß dosiert sind. Also einfach einen Tab zerbrechen. In die Thermoskanne und mit warmen Wasser auffüllen. Ein paar Stunden stehen lassen und der Dreck ist weg.
#11 Mia
1.2.06, 11:58
Also ganz nett der Tipp, ich mach das viel einfacher, und ist mindestens ebenso effektiv (Tipp von unsere alten Putzfrau aus Russland, die ihre Rente damit aufgebessert hat. Die war nicht nur beim putzen super, sondern insgesamt eine sehr patente Frau). Und ich mach das noch immer so, einfach bisschen heißes Wasser (so etwa ein viertel der Kanne voll) bisschen Spüli rein, den Spüllappen dazu, verschließen, schütteln was das Zeug hält, bisschen stehen lassen, ausgießen, Lappen rausfriemeln (so wird dann damit auch die Öffnung sauber, also alles in einem *g*) und schon glänzt die Kanne von innen wie neu.

Wat bin ich froh, dass ich keinen Kaffee trinke, höchstens mal im Büro welchen für Scheffe koche *gg* und das jetzt auch nur noch mit dem Vollautomaten
#12 B.tina
11.2.06, 19:42
Die kanne wird super sauber wenn man heisses Wasser mit Waschpulver rein macht. Danach natürlich richtig ausspülen.
#13 Monika
12.2.06, 09:28
Billiger ist es mit Backpulver. Einfach ein Päckchen Backpulver in die Kanne, heißes Wasser drauf, fünf Minuten warten und gut nachspülen.
#14 selina1984
17.9.06, 23:23
man kann es auch ganz einfach mit zeitungs papier machen
einfach ein bischen warmes wasser und klein gerissene zeitung rein kräftig schüttel aus kippen und sauber ist die thermokanne
#15
22.10.09, 16:18
Es ist echt billiger mit Backpulver wie hier schon geschrieben wurde.
Und die Kanne ist sauber!
1
#16 Oma Duck
23.10.09, 16:07
Geht hin und kauft für wenig Geld eine spezielle Thermoskannen-Reinigungsbürste - sieht aus wie ein Klobürste in klein. Damit nach jedem Kaffeekochen kurz durchrubbeln und der braune Belag entsteht erst gar nicht.
Als Zugabe noch'n Tipp: Für Tee, insbesondere schwarzen, eine zweite Thermoskanne kaufen. Dann entfällt auch das Gedöns mit Stövchen/Teelichtern usw., und auch die dritte Tasse ist noch schön heiß.
-1
#17
13.5.14, 07:03
Ich nehme gebissreiniger oder Soda

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen