Thunfisch-Spaghetti-Puffer

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wollte erst "Bratlinge" schreiben, aber das hält (meines Erachtens zu Recht) Nichtvegetarier vielleicht ab, den Tipp überhaupt zu öffnen. Das Rezept ist erprobt, die Dinger sind lecker. Jedenfalls haben bisher noch jedem geschmeckt.

Das Rezept: Verhältnis Spaghetti/Thunfisch etwa 2/3 zu 1/3. Spaghetti (evtl. Reste, kalt) in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenschere kleinschnippeln. Eine Dose Thunfischstücke in Öl, ein Ei und etwas Mehl dazu und alles schon durchmischen. Salz ist nicht notwendig, wer mag, kann am Tisch nachsalzen. Vorsicht mit dem Mehl, zunächst ganz wenig, es kann behutsam nachdosiert werden. Wichtig ist nur, dass alles schön dickflüssig zusammenpappt.

Mit diesem "Teig" verfahren wie bei Kartoffelpuffern/Reibekuchen. Also 2-3 Esslöffelt je Puffer in die Pfanne mit reichlich heißem Öl, mit der Löffelkante "flachklopfen". Wenden am besten mit zwei Holzspachteln. Sie sollten "goldbraun" sein, also nicht zu blass und nicht zu dunkel. Auch die Nudeln sollten mit anbräunen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1 das Alien
12.12.08, 17:55
warum fällt mir so was nicht ein?
ist abgespeichert, gibt 5 Punkte
lässt auch Platz für Variationen, ist außer mit Thunfisch sicher mit allem Möglichen zu machen
#2 Arno Labrenz
14.12.08, 05:32
Ich habs Probiert.Schon beim lesen kammir das komisch vor.Pfui deibel! was hast Du blos für einen Geschmack!!
#3 Ad Domenico
14.12.08, 10:39
kenne sehr gut die Art von Spagettipuffer,meine Schwiegermutter hat mir ein ausgezeichnetes rezept hinterlasse,so lecker dass man es oefters auf den tisch bringen kann auch als einen fast grossen Kuchen mit Mozzarella und Salami.
Frohe Weihnachten
#4 yogi
16.12.08, 00:06
Ansich gute Idee, ich mag nur keine braunen festgebackene spaghetti.
aber liegt ja dran, wie lange man die bruzzelt ;-)
2
#5 Ulli
16.12.08, 12:13
@ Arno: Irgendwas musst du falsch gemacht haben, wahrscheinlich zuviel Mehl oder falsches Mischungsverhältnis. Oder magst du vielleicht gar keinen Thunfisch? Dann hättest du vorher wissen können, dass sie dir nicht schmecken.
1
#6 tk
16.12.08, 15:55
SUUUUPERLECKER - danke!!
Dafür gibts 5 Sterne :-)
1
#7 Oma_Duck
10.8.11, 14:03
Habe das Rezept erst jetzt entdeckt und gleich ausprobiert - super!
#8
28.5.15, 18:11
Das hört sich echt gut an, werde ich ausprobieren!
1
#9
28.5.15, 19:23
Das klingt wirklich gut. Werde ich bei den nächsten, zu viel gekochten Spaghetti ausprobieren. Ist ja klasse, um Resten zu verwerten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen