Thunfischpfanne - in 10 Minuten

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten (1 Person)

  • Dose Thunfisch in Olivenöl, ca. 250g
  • kleine Dose Gemüse (Erbsen/Möhren)
  • halbe Dose Ananasstücke
  • 1-2 Eier
  • Schuss Ketchup, Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

Das Öl aus dem Thunfisch in der Dose auspressen, in heiße Pfanne (ohne Öl/Fett) geben und am besten gleich einen Schuss Ketchup dazugeben, schön verrühren - so spritzt der Fisch beim Braten weniger. Etwas anbraten, dann nach belieben etwas Gemüse dazugeben, 2-3 EL, z.B. Erbsen/Möhren, außerdem 2-3 EL Ananas-Stücke. Nun ein paar Minuten alles durchbraten, dann 1-2 Eier reinschlagen und verrühren. Dann das Ganze mit Salz, Pfeffer, Paprika usw. abschmecken. Wenns knusprig wird - fertig!

Duch die Ananasstücke ist der Fisch nicht so trocken, natürlich könnt ihr mit dem Gemüse usw. variieren.

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1 Hendrik
24.10.05, 19:14
Wie kann einem nur so ein Schweinkram einfallen!!! - Schmeckt super!!! Zwiebel und Knoblauch passen auch noch super in die Pfanne!!!
#2
18.2.06, 18:18
Wenn die Eier nicht wären würde ich meinen es handelt sich um Thunfischsalat.
#3 Andy
21.6.06, 10:29
Knoblauch nicht vergessen! Ansonsten, Mahlzeit
#4 Philodendron
21.6.06, 20:51
Der Vorteil am Thunfisch ist, daß man nach dem Verzehr garantiert nicht unter Quecksilber- oder Dioxinmangel leidet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen