Tiefkühlfleisch weich bekommen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man tiefgekühltes Fleisch einfach direkt in der Pfanne brät, besteht die Gefahr, dass es zäh und hart wird. Abhilfe: Man lege das Fleisch in eine Auflaufform und gebe kleine Butterflöcken darüber. Danach ca 1/2 - 3/4 Stunde in den vorgeheizten Backofen bei 100 - 150°C. Das Fleisch kann hier entweder ganz oder nur vorgegart werden, je nach Belieben. Danach in die Pfanne geben, anbraten und würzen. Liefert eine schöne goldbraune Farbe und eine knusprige Kruste, innen ist das Fleisch zart.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 soso
18.5.10, 20:18
hört sich gut an , werde das gleich mal ausprobieren
#2 luxifer
18.5.10, 20:42
dem fleisch ausreichend zeit zum auftauen geben hilft auch schon ;)

ansonsten kenn ich das nur andersrum: erst braten, dann noch ein paar minuten ofen, damit's nicht zu schlagartig abkühlt... aber mit alufolie drumgeschlagen, damits nicht austrocknet... so mach ich zumindest mal meine steaks immer :)
#3
18.5.10, 21:34
ich mache beim wildlachsfilet (tiefgefroren) das immer so, das ich es in der Folie lasse und unters fließend warme Wasser halte, wenns dann angetaut ist lässt es sich prima schneiden bzw. man kann das auch mit schnitzel oder so machen.
#4 Lillifee
18.5.10, 22:47
Wie wär`s mit der Microwelle?
1
#5
19.5.10, 08:33
@4 wer in der Mikrowelle Fleisch auftaut, der isst auch kleine Kinder ;)
Mikrowelle geht dafür wirklich gar nicht, man bekommt quasi immer angegarte Ecken, egal wie man aufpasst, und das Fleisch schmeckt danach immer anders.

Niemand, der sich ernsthaft mit Kochen beschäftigt, würde Fleisch in der Mikro auftauen...

Die Methode von dunkelziffer, ist einen versuch wert, lohnt sich meiner Meinung nach aber erst für größere Mengen Fleisch. Für eben mal ein oder zwei Schnitzel auftauen wär wir das zu aufwendig.
1
#6
19.5.10, 08:54
Ja, kleinere Portionen bzw. schön flach eingefrorenes Fleisch lassen sich gut auftauen, wenn man sie samt Beutel in eine Schüssel mit Wasser legt. 500 g Hack sind so z.B. in max. 2 Std. komplett tau.
1
#7
19.5.10, 11:07
also Auftauen in der Mikrowelle geht wunderbar - man muss halt nur aufpassen, dass man es nicht zu lange drin läßt und die richtige Stufe einstellt.
#8 Chris
19.5.10, 16:00
Fleisch und Fisch sowieso taue ich ganz fix im Wasserbad auf: einfach das Gefriergut im Beutel/Folie/Plastikschale ins Spülbecken legen, mit lauwarmem Wasser bedecken und ab und zu umdrehen - das klappt supergut und geht wirklich schnell :-)
#9 Anvoka
19.5.10, 16:55
Meine Mikrowelle hat extra eine Auftautaste in der man das genaue Gewicht eintippen muß. Das Fleisch wird nicht mal warm. Das gleiche gilt auch für Kuchen.
Natürlich dauert die etwas länger , aber dafür ist es schonend aufgetaut.
#10 sissili
4.12.10, 10:39
ich lass fleisch oder fisch generell nur im kühlschrank über nacht auftauen.
#11 stadtfuchs99
6.4.11, 19:12
Man kann die Zeit prima abkürzen, indem man Fleisch von vornherein flach einfriert, also in die Breite, statt alles übereinander zu packen. Dann geht es fest eingepackt in lauwarmen Wasser ziemlich schnell.
#12
30.12.13, 21:03
@Lillifee: nicht jeder hat, zum Glück, solchen Technikschrott zu Hause

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen