Tiefkühlgemüse: Es ist immer Gemüse im Haus, das man schnell mit etwas Reis, Pasta oder Kartoffeln zu einem schmackhaften und nahrhaften Essen zubereiten kann, wenn man nicht einkaufen war.

Tiefkühlgemüse - frischer & günstiger

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit geraumer Zeit kaufe ich einige Gemüse, wie Brokkoli, Bohnen oder Champignons, fast nur noch als Tiefkühlware in 500 g - Tüten.

Die werden direkt nach der Ernte schonend weiter verarbeitet und haben mehr Nährstoffe als frische Gemüse, die tagelang herumliegen, bevor ich sie koche.

Ich kann immer genau so viel aus der Tüte nehmen, wie ich brauche - so fallen keine Reste und weniger Abfälle an.

Bei Bohnen entfällt das Putzen, sehr praktisch.

Beim frischen Brokkoli macht der Strunk einen Gutteil des Gewichtes aus. Das lohnt sich nur, wenn der 500 g - Brokkoli wirklich nur 69 Cent kostet, ansonsten sind die 1,29 für 500 g Tiefkühlbrokkoli umgerechnet billiger.

Es ist immer Gemüse im Haus, das ich schnell mit etwas Reis, Pasta oder Kartoffeln zu einem schmackhaften und nahrhaften Essen zubereiten kann, wenn ich nicht einkaufen war.

Von
Eingestellt am
Themen: Gemüse

5 Kommentare


1
#1
10.1.12, 02:14
Ich gebe Dir da 100% recht. Ich handhabe das genauso. Vor allem in meinem Single Haushalt. Wahrscheinlich wird aber in ein paar Stunden dein Tip schon verrissen sein... Leider.
Es ist ja nachgewiesen das es für das Gemüse besser ist Tiefgekühlt transportiert zu werden als es so über etliche 100 KM zu fahren/fliegen/verschiffen etc.
Und um das ganze noch zu beweisen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefk%C3%BChlkost#Qualit.C3.A4t ^^

Viel Spaß ;)
1
#2
10.1.12, 02:50
So mache ich das auch :-)
1
#3 lupinchen16
10.1.12, 09:45
ich bin ganz deiner meinung...
1
#4
10.1.12, 11:55
henrike und lupinchen16 haben eigentlich schon alles gesagt. Guter tipp!
1
#5 pesch
10.1.12, 15:08
Super Sache, und wenn plötzlich Besuch kommt ist immer was eßbares da

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen