Tiefkühlkräuter

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die ihr Essen güstig schmackhaft machen wollen, empfehle ich die Tiefkühlkräuter von Frosta. Die sind viel billiger als die von Iglo. Aber erst nach dem Kochen dazu geben, gell.

Von
Eingestellt am


17 Kommentare


#1 Annette
4.12.04, 11:30
Da gebe ich "Kräuterhexe" recht!
Ich habe auch schon von ALDI die Tiefkühlkräuter gekauft. Ist viel drin für das Geld...
#2 caipimanu
17.12.04, 17:27
Von Frosta kann man auch sehr gut Fertiggerichte kaufen. Sind zwar nicht ganz billig, dafür aber ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Nitritpökelsalz. Schmeckt zwar nicht so gut wie selbst gemacht, aber deutlich besser als die Produkte von Bofrost, Eismann oder wie sie noch alle heißen.
#3
21.1.05, 15:35
Wo ist denn bitte der Akt im Gemüseladen einfach frische Kräuter zu kaufen und selbst zu schneiden?! Alternativ empfiehlt sich auch ein paar Kräutertöpfe selber im haus zu haben (Rosmarin und Basilikum). GEschmacklich kommt da nix drüber!
#4
25.1.05, 08:25
und vor allem frei von künstlichen Zusatzstoffen/ Geschmacksverstärkern.
#5 tinchen
25.1.05, 09:26
Ich habe auch jahrelang TK-Kräuter gekauft - jetzt mache ich folgendes: Zwiebeln und Knofi immer frisch im Haus. Schnittlauch, Petersilie, Salbei, Thymian etc. läßt sich toll frisch hacken (im Sommer auf Balkon) und dann in diesen Plastikeiswürfelbehältern einfrieren. Evt. ein wenig Wasser zugeben - fertig! Tolle Portisonsstückchen, wesentlich günstiger als alles fertige! Klappt auch mit ganzen Salbeiblättern! Ich finde, es sieht auch appetitlicher aus, als diese Pappschachtel, wo eh immer die Hälfte kleben bleibt! Viel Spaß!
#6 Uli 2
12.5.05, 12:36
@tinchen
Meine Mutter hatte die Kräuter früher auch immer so gemacht - genial und super portionierbar. Vielen Dank für die Erinnerung, werde ich gleich heute abend auch so machen!
#7 kabege
1.8.05, 18:29
..gute Idee mit den frischen Kräutern in Wasser einfrieren! Geht aber auch so: Frische, ganze Kräuer waschen, kurz das Wasser abschütteln und dann in einen Plastikbeutel. In den Gefrierschrank und dann am anderen Tag den geschlossenen Plastikbeutel leicht durchkneten. Die gefrorenen Kräuter zerbröseln und man kann sie portionieren...
#8 andi
8.9.05, 19:02
Ich wasche die Kräuter, trockne sie sie in einen sauberen Küchentuch und lege sie über Nacht in den Kühlschrank. Erst am nächsten Tag, wenn sie ganz trocken sind, hacke ich die Kräuter und friere sie dann ein. So verkleben die Kräuter nicht zu einen Klumpen und bleiben, na sagen wir mal Streufähig.
#9 Bodo
19.9.05, 21:56
Besser gehts nicht
#10 Meggie
14.3.06, 20:15
Ich schneide die frischen Kräuter mit der Schere klein. So bleibt das ganze Aroma drin, fülle sie in kleine Platikdosen und friere sie ein. So behalten sie ihren tollen Geschmack und bleiben streufähig.
#11 Tomster
21.3.06, 20:13
wenn 'se aber in der Pappschachtel auftauen, schmecken 'se auch so
#12 verena
28.3.06, 00:26
für alle die nicht hacken, gießen und düngen sind TK-Kräuter trotzdem super....
Gibts auch recht günstig bei PLUS und da sogar in der Bio-Variante
#13 Hilly
9.12.06, 07:09
Von frischer Petersilie schneide ich die dicken Stengeln ab (friere sie extra für Suppenzubereitung ein) und die Blätter hacke ich nicht, sondern gebe sie ganz in einen Plastikbeutel. Bei Gebrauch mit der Faust auf die gefrorene Petersilie draufhauen.

Zwar ist die Petersilie dann unregelmässig und etwas größer, aber viel aromatischer als wenn man sie vor dem Einfrieren hackt.
#14 chrissi
1.9.07, 22:25
Hallo!
In welchem Laden gibts denn die Tiefkühlkräuter von Frosta? Hab die noch nie gesehen!
Gruß chrissi
#15 alex
25.11.08, 12:50
nach den neuensten tests empfiehlt es sich dabei nur biokräuter zu kaufen - die 20 cent sollte man ruhig investieren. alle anderen sind teilweise stark belastet.
#16 Michael
19.2.09, 14:06
Es wurde ja schon auf die gefrorenen BIO-KRÄUTER hingewiesen. Betreffend des Preises noch folgende Ergänzung: Man soll´s nicht glauben, aber die sind deutlich günstiger, als die TK-Kräuter von Iglo. Iglo verpackt nur 25 g und Bio ist oft 50 g (so finde ich Sie zumindest bei Plus oder Netto)! Man muß also wirklich auf die abgepackte Menge achten.
#17
1.9.11, 21:17
Das liest sich zwar wie die reine Werbung, ist aber nicht falsch. Auch ich als Hobbykoch verwende nicht nur die Kräuter von Frosta (weil man einfach auch nicht die Zeit und das Geld hat, sein Fensterbrett voll mit Kräutertöpfen zu haben), sondern mache auch gelegentlich ein Fertiggericht von dieser Firma. Da sind keine künstlichen Fremdstoffe drin - das schmeckt man.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen