Tiefkühlschrank abtauen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Tiefkühlschrank war total vereist, man bekam die Schubladen kaum noch zu. Also, abtauen. Wie geht sowas am schnellsten? Hin und her überlegt und dann der Geistesblitz: einen Stuhl geholt, darauf einen Heizlüfter platziert und direkt vor den ausgeräumten Tiefkühlschrank gestellt. Nach 30 Minuten war alles abgetaut, die Küche schwamm zwar etwas, aber egal.

Alles aufgewischt, den Schrank von innen gereinigt, trocken gewischt und wieder eingeräumt. PRIMA: nach einer Stunde war alles erledigt.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


3
#1
26.3.13, 19:04
So wird das gemacht, jawolll.
Und damit die Küche nicht davon schwimmt, legt man alte Handtücher oder sonstige Tücher davor, damit sie das Tauwasser aufsaugen, gelle.
4
#2
26.3.13, 19:46
Man kann den TK-Schrank auch mit dem Föhn abtauen. Nach einer Weile Föhnen kann man ganze Eisplatten lösen. Die kommen sofort in den zurechtgestellten Eimer. Ein Aufnehmer sollte natürlich trotzdem griffbereit sein.
9
#3
26.3.13, 20:45
Ich hab mal meinen Gefrierschrank mit Hammer und Schraubenzieher ( kein Witz) frei gemeißelt .... Jaaaaa das war eine meiner teuersten Ideen bis heute ;)
5
#4
26.3.13, 21:25
Habe gerade letzte Woche meinen TK-Schrank abgetaut. Ich hatte Schalen mit kochendheißem Wasser hineingestellt und davor auch Handtücher gelegt, die sowieso gerade in die Wäsche sollten. Nach ner 3/4 Stunde war alles erledigt.
1
#5
26.3.13, 22:15
Handhabe das ebenfalls wie kampfente, strom raus und wenn's schneller gehen muss Töpfe mit heißem wasser rein.
Alles eis, was sich schon Ablöst, direkt aufnehmen, das fest sitzendere vorsichtig mit einem Schaber ablösen... Klappt hervorragend ohne zusätzlichen extra strom ...
#6
26.3.13, 23:20
Der Föhn machts in 10min !
#7
27.3.13, 13:31
Einfach Salz draufstreuen. Handtücher vorlegen und/oder Schüsseln um Wasser aufzufangen
1
#8 Oma_Duck
27.3.13, 13:49
@mrs_monk: Und das heiße Wasser? Hat das keinen Strom oder sonstige Energie gekostet?

@ Alle: Ich finde den Tipp gut. Nun wird nicht jeder einen Heizlüfter haben - ich auch nicht. Es geht jedoch genau so gut mit einem Ventilator. Man bedenke, dass auch 20 Grad Raumtemperatur geradezu ein Gluthauch sind gegenüber den Minusgraden der Vereisung!

Ich würde sogar den Heizlüfter nur "kaltgestellt" benutzen - kostet viel weniger Strom, und der TK-Schrank könnte zu warm werden, fürchte ich. Es kostet mehr Zeit - ja und? Man wird ja nicht gerade in der Mittagspause abtauen, und man muss ja nicht daneben stehen bleiben. Ab und zu kucken, was die Auffangtücher machen, genügt.
5
#9
27.3.13, 15:27
@Oma_Duck:
Das heiße Wasser hatte ich doch praktischer weise noch eingefroren ;-)
7
#10
27.3.13, 15:58
Ich lass meinem Gefrierschrank 1mal im Jahr ein heisses Erkältungsbad ein. Da kann er schön entspannen und kann mal richtig loslassen (von seinen Eisschichten). 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. ;-)
2
#11
27.3.13, 16:34
@dude0283: ich sitze in einer Praxis und Lach mich wegen deinem Komentar grad kaputt :) dankeeee :)
4
#12
27.3.13, 17:48
Das mach ich immer im Winter, wenn es richtig kalt ist mit einigen Minusgraden.
Hier stehe ich um 5 Uhr ca. auf, trage alles hinaus auf meinen Balkon, mach die Tür weit auf, am Boden lege ich einige Tücher auf und lege mich dann wieder hin.
In zwei Stunden ist das Eis weg, und ich kann den Schrank reinigen und die Sachen wieder einfrieren.
So haben sie keinen Schaden erlitten

Liebe Ostergrüße!
flamingo
1
#13 mayan
27.3.13, 17:54
Bevor ich den Gefrierschrank abtaue, wird er erst leergefuttert. Vorteile: ich freue mich über etwa zwei Wochen, wo ich wenig einkaufen muss, und ich kann mir beim Abtauen Zeit lassen. Ich lass ihn einfach offen stehen, lege eine viereckige Schüssel fürs Eis rein und ein paar alte Handtücher außenrum, gehe zur Arbeit und wenn ich heimkomme, wird er ausgewischt.
1
#14
27.3.13, 19:12
Bitte paßt auf mit dem heißen Wasser. Meiner Schwiemu kam das letzte Mal die Schüssel ins rutschen, Ergebnis: Bauch und Arm schlimm verbrüht. aber ich geb´s zu, früher hab ich das auch so gemacht.

Gott sei dank hab ich jetzt einen selbstabtauenden Eisschrank.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen