Tipp für Fans englischer Leckerbissen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich komme gerade zurück aus Venlo. Dort war ich im Supermarkt. Mir ist aufgefallen, dass viele Sachen, die ich gern kaufe wenn ich in England bin, auch in den Niederlanden zu erhalten sind. Und zwar in fast allen dortigen Supermärkten.

Z.B. Senf, auch als Pulver, in der berühmten gelben Blechdose.
Chutneys, die verschiedensten Sorten.
Orangenmarmelade, thick cut und thin cut (also mit dick oder dünn geschnittener Schale).
Sandwich-Spread ( Cucumber, Curry und Gemüse) von einer bekannten Name mit Männervornamen, eine Art Brotaufstrich.
Majo der englischen Marke nicht" Himmelsfrau", sondern in der männlichen Version, auch light erhältlich.
Schokolade in der dunkellila Verpackung, Cad.... "fruit and nuts".
Kartoffelchips mit Essig gewürzt.
Auch die Abteilungen für indonesische und indische Küche sind viel besser bestückt als in Deutschland.
Und natürlich, wie bei Frag Mutti schon einmal in einem Tipp erwähnt wurde, sehr guten schwarzen Tee, zu einem sehr günstigen Preis.

Ich war ganz begeistert, dass ich die sonst in England erhältlichen Waren in den Niederlanden kaufen konnte. Es ist ja doch eine Ecke näher dran. Für mich in NRW ist es ein Katzensprung.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


-19
#1
11.9.11, 09:24
warum sollte ich ins Ausland fahren, wohne selbst an der Grenze zu den NL, aber es lohnt sich nicht!!!!! Jeder >normale< Supermarkt hat irgendwann auch die >engl. Woche<, wo man sich gut bevorraten kann. Selbst der günstigste Supermarkt A... bietet vieles im Sortiment, also warum bei den Spritpreisen noch längere Einkaufsfahrten machen, ich laube, für einige Leute ist das noch nicht teuer genug und sie haben noch zuviel Geld im Geldbeutel.
-20
#2 Murmeltier
11.9.11, 09:54
Warum englische Lebensmittel? Mit den guten bis sehr guten deutschen Lebensmitteln wird unser Bedarf doch mehr als ausreichend gedeckt. Na gut, wer es denn mag, soll die Sachen kaufen. Ich jedenfalls brauche die manchmal auch sehr "seltsamen" Eßwaren der Engländer nicht.
19
#3
11.9.11, 10:16
Die beiden oberen Kommentare sind einfach so überflüssig wie ein Kropf! Hauptsache "gschwätzt", gell? Es ist niemand gezwungen nach Holland zum Einkaufen zu fahren oder englische Lebensmittel zu verwenden! Nur für die, die wollen!! Also schenkt euch doch eure überflüssigen Bemerkungen, dieses Gemecker ist langsam wirklich nervtötend!
9
#4
11.9.11, 10:36
@Murmeltier: Wie oft bist Du denn in England gewesen, wenn Du so genau über die "seltsamen" Eßwaren Bescheid weißt?
Ich kann diese ewigen Vorurteile (schlechtes Essen, immer Regen und Nebel) echt nicht mehr hören!
Ich fahre seit über 30 Jahren mindestens 1 mal pro Jahr nach England, das Essen war immer hervorragend. Kommt natürlich auch drauf an (wie hier aber auch), bei wem und wo man isst.
Auch in D gibt es reichlich Dinge, die für fremde Gaumen mehr als abschreckend sind, ich sage nur spontan "Saumagen", "Sauerkraut", "Sauerbraten" (die vielen "Sau"s sind zufällig :-)) und das Wetter war meist sogar besser als zur gleichen Zeit hier.
Und ja: In England (wie wohl in jedem Land) gibt es Dinge, die man hier nicht bekommt und die die Leute, die sie mögen gerne auch hier kaufen möchten.
8
#5
11.9.11, 11:17
EIN TIPP FÜR FANS ENGLISCHER LECKERBISSEN:::
Für die ewigen Nörgler hier...vielleicht einfach mal die Überschrift lesen...wer dann englisches Essen nicht mag,schaut dann normalerweise auch nicht hier rein,oder..dann doch einfach zum meckern..?
8
#6
11.9.11, 11:43
@ Ellaberta
:) Mensch du bist doch nicht ganz neu hier... warum diese Rätselrunde?
Ich weiß überhaupt nicht wovon du redest.
Was für Männervornamen und Himmelsfrauen?
Schreib doch aus, was du meinst.... bütte!
#7
11.9.11, 11:46
Hallo UlliMaus - ich wurde von "ganz oben" gebeten, keine Werbung zu machen.
Deshalb die leichte Veschlüsselung.
Gruß Ellaberta
3
#8
11.9.11, 11:58
@Ellaberta:
echt? wer war das ganz oben?
Bislang hieß es immer es sei hier egal, und dass wir die Dinge beim Namen nennen sollen.
1
#9 Die_Nachtelfe
11.9.11, 12:17
@UlliMaus: In der Regel ist es sicher egal, aber bei der "Unmenge" an Namen waere es dann evtl. doch etwas viel.
Guter Tipp uebrigens fuer alle, die an der Grenze wohnen.
3
#10
11.9.11, 12:27
von mir aus ist's nach Holland auch nicht viel weiter als nach England, daher muss ich meine englischen Lebensmittel weiterhin im Internet bestellen ... seufz

die "englischen Lebensmittel", die's ab und an beim Discounter gibt haben mit dem Original übrigens wenig zu tun ... ich hab mal beim l*dl shortbread gekauft, das leider bloss so ausschaut wie das von Walker
#11
11.9.11, 13:26
Chips mit essig *yamm* leider wohne ich zu weit weg um mal eben dahin zu fahren.Schade eigentlich.
1
#12
11.9.11, 17:08
Kaufe immer die asiatischen Sachen in Venlo, habe noch nie auf die englischen geachtet. Danke für den Tip werde beim nächsten Venlobesuch darauf achten.
1
#13
11.9.11, 17:38
Ja absolut! Bin auch jede Woche in Enschede/NL und liebe die Auswahl dort.Nicht nur,das sie zum Teil wesentlich günstiger sind als hier sondern auch Vielfalt größer ist.
Liegt dran das die Holländer ein Multikultiland sind seit je her.

Ich mags sehr.
2
#14 Oma_Duck
11.9.11, 19:02
Ich kann Ellabertas Begeisterung verstehen, die englische Küche ist besser als ihr Ruf - wenn man mal Porridge oder Haggis außer Acht lässt.
Die Schokolade fängt mit Cad an und hört mit bury auf.
Für die armen weit-von-Holland-Wohner: Die englische Orangenmarmelade in der Blechdose (Feinschnitt) ist auch bei Netto erhältlich.
Essigchips sind Geschmackssache, habe mal einen Fish-and-Chips-Dealer in letzter Sekunde von dem Schwall über die Pommes, die dort Chips heißen, abhalten können - und mich so als funny continental tourist geoutet.
Den ausgezeichneten Tee hatte ich ja schon erwähnt. Die Sojasoße, hier nur in der Asia-Abteilung als exotische Spezialität erhältlich, ist in NL so alltäglich wie Maggi und entsprechend preiswert. Auch Öl aus gerösteten Sesamkörnern ist "heel gewoon" - herrlich, ein paar Tropfen in den Wok und die Küche riecht intensiv nach Chinarestaurant.
#15
11.9.11, 19:04
Hallo zusammen,

wenn ihr in der nähe von Frankfurt wohnt - hier gibt es auch einen engischen Laden und Freitags auf dem Schilllermarkt auch einen englischen Stand. Sind aber beide nicht ganz billig.

Daniela
#16 Perla-La-Gadeon
11.9.11, 19:09
Hier in Wien gibt es nur einen einzigen Laden in dem es englische Waren gibt, zu Apothekenpreisen. Unseren Ciderbedarf decke ich daher aus Köln übers Internet. Das Engl.-Shop ist samt Versand immer noch um Häuser billiger und verläßlicher in der Lieferung. Das Lager des hiesigen Shops ist einfach zu klein. Und unsere Lieblingskekse haben die nicht einmal. Allerdings habe ich eine Flasche Pimm's gekriegt. Da kann man auch nicht meckern - das kriegt man in Wien sonst nirgends.
#17
11.9.11, 19:58
Danke, Daniela ... ich wohne ganz nah bei Frankfurt und den Schillermarkt kenn ich ... ihr wisst, wo ihr mich nun freitags findet ... Lemon Curd kaufen !!
#18
11.9.11, 20:04
Ellaberta, kriegst du das auch bei den zwei Brüdern?
1
#19
11.9.11, 22:07
Hallo Eifelgold, einiges davon ja, das Spread von Hei... kaufte ich im Trefcenter bei AH.
1
#20 wermaus
12.9.11, 12:13
@Agnetha: Lemon Curd kann man doch soooo einfach selber machen... hier gibt es sogar ein Rezept dafür , geh mal auf Suche!

Gute Idee, sollte ich mal wieder nach Holland kommen!
#21
13.9.11, 00:04
Wer eher in Sachsen wohnt: In Leipzig gibt's auch 'nen britischen Laden.
Und bei Karstadt/Galeria/wie die Dinger alle noch so heißen, kann man derwegen einiges an englischen Lebensmitteln kaufen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen