Toast a la Shurakai

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 4 Scheiben Toast
  • 250 Gramm Mett
  • 20 Gramm Margarine oder Butter
  • 1 Zwiebel
  • 4 Teelöffel Tomatenmark
  • 4 Scheiben Cheedarkäse
  • Pfeffer

Zubereitung

Toast mit Margarine/Butter bestreichen, darauf das Tomatenmark verteilen. Jetzt auf das Toastbrot das Mett und mit Zwiebelringen belegen und pfeffern. Zum Abschluss den Käse drauf und das ganze bei 150 Grad in den vorgeheizten Ofen, bis der Käse verläuft. Lass es Dir schmecken.

Von
Eingestellt am
Themen: Hawai toast


6 Kommentare


#1
5.5.05, 16:45
Wenn der Käse verlaufen ist, ist dann das Mett nicht noch halbroh?
1
#2
5.5.05, 17:34
@ Vorredner:
Ich glaube, Mett isst man meistens sogar ganz roh. Ich finde es eine gute Idee von Shurakai. Liebe Grüße.
1
#3 Schnieps
5.5.05, 20:49
@ 17:34
Mett ist auch unter Schweinehack, "Thüringer Mett", Schinkenmett, Hackfleisch (im allgemeinen), Hackepeter und allen möglichen sonstigen Namen in verschiedenen Regionen bekannt, wird nicht nur roh gegessen, sondern auch gerne verarbeitet. Was man daraus macht, wissen die meisten :o)

Shurakai's Rezept kenne ich statt Toast mit Brötchenhälften und unters Mett gemischte Paprikawürfel, ohne Tomatenmark. Schmeckt super und ist auch für ne Party ein Leckerbissen.
#4
23.12.05, 21:36
total lecker mjam mjam
#5 Biggi
12.1.07, 12:16
Habe das Mett etwas angebraten und noch Zwiebeln und Paprika zugefügt.Super lecker
#6
5.6.12, 13:56
Mett ist bei uns in Österreich garnicht zu bekommen.... Da nehme ich einfach Hackfleisch halb und halb würze es nach meinem Geschmack und gebe dann die Zutaten nach Kühlschrankinhalt drauf!
Nehme auch Aufbackbrötchen,wobei es da auch gute und weniger gute gibt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen