Töpfe oder Pfannen leichter reinigen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Töpfe oder Pfannen lassen sich nach dem Genuß des Essens viel leichter reinigen , wenn man schon beim Kochen oder Braten ein paar Tropfen Spüli in den Topf / die Pfanne hinzugibt . So bleiben die Speisen auch nicht mehr so leicht an den Kochgeräten haften und als stylischen Augenschmaus , hat man bei jedem Gericht ein paar formschöne Schaumkronen obendrauf !

Von
Eingestellt am


32 Kommentare


#1
3.2.05, 20:33
Wie jetzt?
Du tust Spülmittel an dein Essen?
Und das schmeckt?!
#2
3.2.05, 20:37
...und es quietscht nicht so beim Kauen!
1
#3 Dieter
3.2.05, 22:38
Kommt da der Spruch "Der hat wohl einen an der Pfanne" her?
2
#4 Gack
3.2.05, 23:07
Und niemand sieht scheinbar, dass es in der Schmunzel-Rubrik veröffentlich wurde *lol*

Noch ein Gläschen Spüli zum anstoßen? *pling* :-D
#5
4.2.05, 09:56
Jetzt, wo ich weiß, daß es die Schmunzel-Rubrik ist, muß ich wirklich schmunzeln :-)
#6 Piet
4.2.05, 11:55
Ich geb noch nen Esslöffel Zahnpasta dazu. Dann spart man sich auch das Putzen nach dem Essen.
#7 unwichtig
4.2.05, 22:31
dachte auch erst wäre ein tipüpfehler und beim zu ende lesen kam ich auf die idee mal aufs topic zu achten :ppp
#8 doreen
17.2.05, 13:07
moah wie geil, das mach ich jetzt auch, spüli und zahnpasta ins essen, macht abwaschen leichter und spart das zähneputzen...*lol*
#9
1.3.05, 20:05
Wird Zeit das es wieder Sommer wird. Ist die Kälte zu Kopf gestiegen .
#10 Loli
13.4.05, 13:21
Mann, der Tip ist cool. Musste echt schmuzeln, als ich das gelesen hab. Mit Spüli und Zahnpasta spar ich mir locker ne halbe Stunde Arbeit. *g*
#11 Jürgen
15.4.05, 11:17
... und dann noch etwas Salzsäure dazu, dann sind die lästigen Magengeschwüre auch gleich weg.
#12 Nicki
26.9.05, 17:15
igitt, igitt. Wie traurig. Spülmittel im Essen. Aber jeder wie er es mag
#13 Friesenjung
23.10.05, 13:49
Gib doch einfach noch'n Spritzer ODOL mit rein, dann kannst die Suppe sogar Grugeln... Oder Nasenspray (über die weitere Verwendung darf jeder selber nachdenken...)!
#14 Angela
16.12.05, 15:17
Mein Gekochtes schmeckte etwas nach Spüli aber sonst ist der Tipp recht in Ordnung.. =))
#15 Ich, is doch klar!
5.1.06, 12:03
Ich mach immer ganz gern noch den klarspühler für den geschirrspühler mit rein. dann gibts glänzende aussichten aufs desert :) anstelle von zahnpasta gehen übrigens auch die zahnpflege kaugummies!!
#16 prilblümchen
11.1.06, 12:58
aber nicht vergessen: zum essen auch gleich alka-seltzer in den wein oder aspirin ins bier...katerpräventivmassnahme
#17 niko
20.2.06, 21:08
ich hoffe, das ist nur ein schlechter witz!?
#18 Marion
14.3.06, 15:47
Ich nehme deshalb immer das Zitronenspüli, damit kann ich auch noch die Zitronen sparen(wenn ich Fisch brate) und es schmeckt nicht so sehr nach Seife.
#19
14.3.06, 15:55
Jo, das Spüli kann man dann gleich drin lassen und sich einen lecker Fisch brutzeln.
#20 Emily
29.3.06, 20:48
Lekkkkker!!!!!
Und je nachdem, ob man fairy ultra oder Pril mit Zitrone verwendet, kann man tolle Geschmacksergebnisse erzielen :-)
#21 Susan
17.5.06, 10:22
Ich finde diesen Tip voll ekelig, oder war das einfach nur ein Scherz? Ich würde das keinem empfehlen ist bestimmt auch nicht gesund!
#22 Mellly
17.5.06, 12:01
Susan, schau mal auf die Kategorie...;-)
#23
17.5.06, 21:04
Susan
du sollst schmunzeln und nicht rummeckern.
Auch wenns schwerfällt.
#24 F.F.A. (Freund Fips Asmussens)
18.5.06, 08:49
SCHMUNZELN sollst du, Susi! SCHMUUUUN-ZEEELN! Kapiert? Hier wird geschmunzelt!!! Schmunzelst du immer noch nicht? Also, wer hier nicht schmunzeln muss...
#25 F.F.A. (Flachhumor für Anfänger)
18.5.06, 08:52
...pardon: "Susan" meinte ich. Hab mich vertippt vor lauter Schmunzeln.
#26 Sepp
18.5.06, 19:34
Aber bitte nur schmunzeln! Nicht grinsen!
Keinesfalls kichern!!!
#27 Cedric
7.9.06, 14:07
Eher eine Frage als Meinung. Meinst Du nicht vielleicht kurz nach dem Kochen? Ich würde auf keinen Fall Spüli in mein Essen drauf tun. Hat das jemand ausprobiert?
#28 Horst
17.3.07, 18:22
mein essen war ungeniesbar :(
#29 F. D. A. D. (Freunde des angewandten Denkens)
30.5.07, 16:31
Ist ein Prima Tip! Ob das auch die Fettpölsterchen auflöst? Hohe Fettlösekraft steht auf meinem Spülmittel!
#30 hmpf
1.6.07, 13:06
Wichtig: nicht zuviel Spüli! Dauert unheimlich lang, bis man den Schaum rausgekotzt hat.
#31 Sabine
22.7.07, 15:46
Prima Tip für mieserable Köche, die den scheußlichen Geschmack kaschieren wollen
#32
13.2.11, 08:32
So ganz schlecht ist der Tipp nicht. Allerdings sollte man nicht beim Kochen einen Tropfen Spüli dazu geben - bekommt sich natürlich mit dem Geschmack nicht so ;-)

Wenn man nach dem Kochen oder Braten (und entfernen der Lebensmittel) etwas Wasser in Töpfe oder Pfannen gibt und diese wieder auf die noch warme Herdplatte stellt, lösen sich Lebensmittel sehr leicht an.

Unterstützen kann man das noch durch einen Tropfen (mehr als ein Tropfen muss es nicht sein!) Spüli. Meistens verzichte ich aber auf das Spüli.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen