Tolle Einladung für den Kindergeburtstag

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für die Einladung zum Geburtstag schreibe ich alles mit Filzstift auf einen aufgeblasenen Luftballon. Luft wieder rauslassen, einpacken, versenden. Das Kind muss dann den Ballon erst aufblasen, damit man es lesen kann.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1
20.7.10, 17:08
Das ist ja mal witzig, hab ich noch nie gehört....
Wird im September ausprobiert ;-)

Dankeschön!
#2
20.7.10, 17:25
Das finde ich auch super.

Und wieso nur Kindergeburtstag. Kann man ja auch als Hochzeitseinladung verschicken. Herzluftballons gibt es ja auch.

Werde ich mir auf jeden Fall merken.
#3 Jule
20.7.10, 17:59
Genau das wollte ich jetzt zum Geburtstag von meinem Sohn machen. Es hat leider überhaupt nicht funktioniert, sobald ich die Luft aus dem Ballon gelassen habe, hat der Stift abgefärbt... Habs mit verschiedenen Stiften probiert, aber es ging nicht.
1
#4
20.7.10, 19:18
Vielleicht einfach einen PERMANENT Marker nehmen :D
#5
20.7.10, 22:33
mit wasserfestem Marker geht es
#6
20.7.10, 23:01
Find ich klasse und mal preiswert...super!
1
#7
21.7.10, 10:19
Geht auch mit dem Kugelschreiber ganz gut.
Habt ihr denn nie früher eure Luftballons bemalt?
#8 tigermuecke
21.7.10, 15:33
Cool, das hatte ich ganz vergessen. Genau so hat meine Mutter auch mal die Einladungen zu meinem Kigebuta gestaltet *hachmachundfreu*
#9 Dirk
21.7.10, 17:54
Aber bitte die Ballons mit einer Pumpe aufblasen. Ist doch sonst ekelig, wenn man einen Ballon aufblasen soll, in den schon jemand anderes reingesabbert hat.
#10 betti-on-tour
24.7.10, 20:34
Echt super Idee!
#11 ziskozisko
25.6.11, 12:07
***Super-Idee***...danke.... Ist ja nicht nur für die Kinderparty... sondern auch für andere Events echt cool... Aber... da schließe ich mich @Dirk an:
Aber bitte die Ballons mit einer Pumpe aufblasen !!!!!! ...sonst ists wirklich nicht mehr lustig....
1
#12 ronja666
25.6.11, 14:10
Da muss man aber unbedingt einen Zettel dazu legen, der der Mutter des Kindes versichert, dass der Ballon vorher NUR mit einer Pumpe aufgeblasen wurde, denn sonst würde sie ihr Kind wohl nicht reinpusten lassen (hoffentlich). Aber da Papier schließlich geduldig ist, bleibt es doch eine etwas fragwürdige Aktion.
2
#13 ziskozisko
25.6.11, 14:25
jau... @ronja... da haste natürlich recht... Eine **Gebrauchsanweisung** sollte schon dabei sein...;-))))*** Und dann ist´s nicht mehr *fragwürdig*...sondern nur lustig... Und jeder muss seinen Luftballon dann mitbringen zur Feier... als *Eintrittskarte* sozusagen... und dann wird zusammen ein toller, bunter Strauß daraus... ;-)))))))))))))))*********
#14 ronja666
25.6.11, 17:20
@ziskozisko:
Ich hatte meinen Kommentar eigentlich ganz ernst gemeint. So nett die Idee vielleicht auch ist, mein erster Gedanke dabei war trotzdem: "Igitt". Auf jeden Fall würde ich als Mutter mein Kind keinen Luftballon aufblasen lassen, von dem ich nicht weiß, wer da vorher schon "reingesabbert" hat, wie Dirk hier auch so passend geschrieben hat.
3
#15 tabida
25.6.11, 18:50
@Dirk und Ronja: Ich findet ihr übertreibt schon etwas, findet ihr nicht? Würde mich wundernehmen, wie ihr küsst? Muss für Euch ja total eklig sein.....
#16 ziskozisko
25.6.11, 19:03
@tabida = danke für Deinen Beitrag... dem kann ich nur zustimmen... Natürlich sollte das so sein... mit Pumpe und Beschreibung...Aber... dann ist auch gut!! Und wenn ich ganz sicher gehen will, dann nehme ich eben AUCH ne Pumpe.... So einfach ist das... Die Idee bleibt trotzdem nach wie vor super.... ;-)))*
So un nu lasst uns wieder den schönen Dingen des Lebens widmen***gg**;-)))***...
#17
25.6.11, 19:23
Astreiner Tip! Daumen hoch. Bei meinem Kind kann ich das leider net mehr machen....... der iss 28 und hat Asthma........
#18 ronja666
25.6.11, 21:25
@tabida:
Nein, absolut nicht. Aber ich habe ja auch nicht vor, die Mutter eines Schulfreundes zu küssen. Und mein Kind ganz sicher auch nicht. Es geht ja darum, dass es sich hier um relativ fremde Leute handelt, mit denen ich wahrscheinlich auch nicht gerne aus einer Tasse trinken würde.
#19 Marielle1
26.6.11, 20:45
... Hatte ich vergessen - haben wir früher am Kindergeburtstag auch mal gemacht! Finde die Idee immer noch gut. Die Kommentare mit der Pumpe fand ich beim Lesen "übertrieben", bei näherem Nachdenken ganz ok. Auf was man alles achten muss bzw. sollte... Meine Kinder sind ja schon gross, aber bei meiner Enkelin im Kindi ist das oft so, dass die Ballons aufpusten (wolllen) und wenn es der eine nicht schafft, hilft der andere... und zum Schluss dann die Kiga-Tante!

Kann man drüber nachdenken... vielleicht ist's ja nicht der Salat...???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen