Tomaten-Frittata

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Feierabend-Tomaten-Frittata für Zwei.

Zutaten

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika würzen.
  3. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne (mit Deckel) erhitzen, Tomaten reinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Kräutern und dem Käse bestreuen.
  4. Eiermilch darüber gießen, zudeckeln und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten stocken lassen.
  5. Die Frittata mit Hilfe des Deckels wenden und offen ca. 5 Minuten zu Ende braten.
  6. Ich habe es ein wenig abgewandelt und habe mit durchwachsenem gewürfelten Speck angefangen, weil mein Männe das so lieber mag. Dann aber bitte beim Würzen mir dem Salz vorsichtiger sein.

Alles in allem, dauert die Zubereitungszeit 30 Minuten.

Ich wünsche dann allen die es probieren möchten einen guten Appetit!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 mokado
2.9.14, 18:18
das werde ich heute abend probieren.
habe noch viele Tomaten im gewächshaus.
1
#2 jb70
2.9.14, 19:14
Feierabend Frittata - das gefällt mir.Mit wenig Aufwand hat man ganz rasch was Feines auf dem Teller ! Vielen Dank :-)
1
#3 xldeluxe
2.9.14, 20:59
Ein Omelett mit Tomaten also........... ;--))

Egal, wie man es nennt: Lecker ist es immer!

Ich gebe noch Zwiebelringe mit dazu.
1
#4
2.9.14, 22:50
Das bereite ich auch gerne zu. So lassen sich auch gut gekochte Gemüsereste noch verwerten.

Daumen hoch von mir :-)
#5 krillemaus
4.9.14, 10:47
Wenn man die Frittata nach dem Anbraten der Unterseite im Backofen weitergart, braucht man sie noch nicht mal umzudrehen. Original italienische Frittata wird im Backofen fertiggebacken.
1
#6
4.9.14, 18:14
@krillemaus: Genauso mache ich die Frittata auch, ich gebe noch geriebenen Käse darauf und stelle kurz den Grill an damit die Oberseite schön knusprig ist. Wir hatten es erst gestern abend (die Tomaten werden bei uns jetzt erst reif) und es war ein Hochgenuß. Schmeckt übrigens auch vorzüglich mit Artischocken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen