Tomatensuppe (köstlich und einfach)

Jetzt bewerten:
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

- 1 Zwiebel anbraten
- 1 große Dose geschälte Tomaten dazu (Die Tomaten vorher kleinschneiden und Stengel in den Müll), kurz durchkochen u. pürieren
- 1 Paket Tomate „Al Gusto“ und
- 1 Paket dazu
- würzen

FERTIG!

Von
Eingestellt am


13 Kommentare


#1
18.7.05, 11:57
was ist mit dem vorletzten paket gemeint?
#2
18.7.05, 12:37
So das geht aber schneller und viel billiger:

1 Flasche Tomatensaft oder noch besser Gemüsesaft erhitzen, mit 1 Teelöffel Vegata oder anderer Gemüse-Würzmischung und 1 Teelöffel Zucker abschmecken. Fertig!
#3 Jutta Bartky-Serif
18.7.05, 12:49
Und kleiner Nachtrag zu meinem Tomaten-/Gemüsesaft:
Mit Kartoffelpüree-pulver andicken ... je nach dem wie stark, ergibt das eine wunderbare Soße oder eine mehr cremige bzw. auch eine noch dickere sattmachende Suppe, die durchaus ebenso wie Kartoffel- oder Gemüse-Gratin genossen werden könnte.
#4 Melle
18.7.05, 13:11
sorry! mit dem letzten paket ist sahne gemeint. dies macht die suppe schön cremig...
#5
25.7.05, 17:53
Um der Suppe einen pikant/würzigen Geschmack zu geben, brate ich mit den Zwiebeln kleingewürfelten Schinken ( gibts fertig im Handel) an.
#6
31.7.05, 09:49
der mann der das frist hat nichts besseres verdient
Männer wacht endlich auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!
haushaltsgeld KÜRZEN um 50%
#7
31.7.05, 22:34
gibt es dann nur noch dosen und tütenfraß
welche frau kann noch richtig kochen
blöde kwatschen das können sie alle
1
#8
6.8.07, 18:15
moment, ich erinnere:
in diesem rezept kommt die hauptzutat aus der dose und der "geschmack" aus der tüte!
ein richtiges rezept mit frischen tomaten sucht man hier jedenfalls vergeblich...
2
#9 Karin 2
31.10.07, 02:00
Fertigprodukt kann ja ganz ok sein, aber zu einer Tomatensuppe braucht es kein Al Gusto. Soviel Zeit muß sein: 1 Paket Suppengrün waschen, putzen, kleinschneiden und in Öl andünsten, vielleicht noch Knobi, dann die geschälten Tomaten dazu, einköcheln lassen, pürieren und den Rest dann wie oben angegeben. Der Sellerie gibt in einer Soße oder Suppe das gewisse Etwas und ist nicht mit dem Geschmack pur zu verlgeichen. Einfach mal probieren !
1
#10 Hobbykoch
3.2.10, 12:29
Hallo !
Hört sich lecker an !
Ich koche ja sehr gerne frisch aber wenn man(mann :-) ) von der Arbeit kommt soll es ja auch mal schnell gehen !
Ich nehme für die Tomaten bzw. Gemüsesuppe folgendes :
1 Tetrapack Gemüsesaft(darf man sagen welche Firma ? Mach ich einfach mal, den aus dem Plus mit Meersalz 89 Cent)
3 Große Kartoffeln
2 Zwiebeln
Würstchen aus dem Glas(Bockwürstchen,Wiener oder ähnliches.)
Kartoffeln in Mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln ebenso !
Beides im Suppentopf mit wenig Öl anschwitzen.
Mit etwas Wasser ablöschen,dann den Gemüsesaft dazu.
Einköcheln lassen,die Kartoffeln geben genug Bindung für eine gute Konsistenz.
Wenn die Kartoffeln in der Suppe Gar sind(einfach mal zwischendurch probieren )die in Scheiben geschnittenen würstchen dazu !
Nochmals kurz aufköcheln, fertig !
Wer mag kann ja noch mit Oregano,Basilikum,Thymian etc abschmecken.Aber die Gemüsesäfte haben ja schon einiges an Würze !
Dazu Brötchen Baguette etc....
Guten Hunger....
#11 markaha
22.5.10, 06:20
1 Paket dazu - wovon?

Also

- ein Paket Tomate al gusto
- und ein Paket dazu

Tomatensuppe ist so lecker mit frischen Tomaten, Zwiebeln und den entsprechenden Gewürzen, ein Schlag Sahne oben drauf - geröstetes Weisbrot und schon ist eine liebevolle Vorspeise zubereitet.

Aber wie ich immer zu sagen pflege, man kann es auch ganz anders machen.
#12 Ein heißer Tip:
22.5.10, 23:50
Fast jede Volkshochschule bietet Kurse an, in denen man für wenig Geld mit wenig Zeiteinsatz richtig kochen lernrn kann.
1
#13
12.12.11, 19:33
ich kenn noch ne schnellere tomatensuppe :dose auf und kalt aus der dose essen, sehr erfrischend.
aber mal im ernst, ne tomatensuppe ist doch am leckersten aus frischen zutaten selber gemacht. bissel angebratenes hack dazu, schon hat man eine sättigende suppe, kidneybohnen dazu, schon ist es ein eintopf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen