Topfuntersetzer sparen bei Blumentöpfen - Löcher in den Topf bohren

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei größeren Blumentöpfen die am Boden kein Loch haben, bohre ich mit der Bohrmaschine seitlich in der Höhe von 5 Zentimeter zwei bis drei kleine Löcher, damit das überschüssige Wasser abfließen kann. Untersetzer für den Topf erübrigen sich dann. Wichtig ist aber, dass man auf den Topfboden bis zu den Löchern als Drainage groben Kies gibt.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Icki
22.9.11, 11:24
Äh, das versteheich nicht ganz... Untersetzer braucht man doch eigentlich nur WENN Wasser abfließt? Oder denk ich grad verkehrt?
#2 Mecki
22.9.11, 19:54
Das gilt bestimmt nur für Töpfe die im Garten draußen stehen. Oder?
#3
23.9.11, 10:59
Hallo Mecki. Diese Methode ist eigentlich eher für Draussen gedacht, geht aber auch drinnen sofern man nicht so viel Wasser in die Pflanze gibt, dass es dann überläuft...
Hallo Icki - da die Löcher einige Zentimeter oberhalb des Topfbodens sind, verbleibt daher immer ein wenig Wasser im Topf, der Rest kann abfließen und es entsteht keine Staunässe im Blumentopf.
#4 Icki
23.9.11, 11:34
Mmh, aber wenn es abfließt, durch diese kleinen Löchlein, brauch ich doch wieder einen Untersetzer...? Tschuldigung, ist nicht bös gemeint, ich steh nur echt aufm Schlauch...
#5
23.9.11, 12:02
@Icki: Hallo Icki, auch ein Topfuntersetzer wird einmal überlaufen, wenn man zu viel Wasser in die Pflanze gibt oder wenn es regnet. Aber im Freien dürfte das ohnehin kein Problem sein ...
1
#6 Oma_Duck
23.9.11, 12:08
@ Kamilla: Versteh ich auch nicht, für drinnen. Blumentöpfe haben eigentlich immer ein Abzugsloch, sonst sind es Übertöpfe. Du sprichst doch von abfließendem Wasser - das möchte ich nicht auf der Fensterbank haben.

Bei dieser Gelegenheit noch ein Tipp: Will man schöne Übertöpfe gleich als Blumentopf benutzen, also ohne "Innentopf", kann man das fehlende Abzugsloch mit der Bohrmaschine "nachholen". Dann braucht man allerdings einen Untersetzer. Vorteil: Man kann der Pflanze mehr Erde bieten.
#7
23.9.11, 13:04
@Oma_Duck: Hallo Oma Duck - Wenn man zu viel Wasser in den Topf gibt, dann fließt es über, egal ob mit seitlichen Löchern im Topf oder mit Untersetzer.
Deinen Tipp - den habe ich zufällig gestern gepostet, den das mache ich auch so seit einiger Zeit. Hast du gut erklärt - danke!
#8
9.5.16, 18:59
Ich hätte da eine Frage: 
brauch ich den einen Unterstetzer dringend wenn meine Pflanzen am Boden Abzugslöcher haben und einen gute dreinage mit Ton Steinen? Mir wurde gesagt das es wichtig sei, da sonst die Nährstoffe vom Boden einfach durch rinnen. 
Ich hab da um die 40 Bäumchen in Töpfen, das wäre etwas mühsam für jeden einen Untersetzer zu besorgen.
Kann mir da bitte jemand Auskunft geben! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen