Tortilla de patata

Tortilla de patata

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle Urlaubsfans aus Spanien: Du brauchst für eine Tortilla...

Zutaten

Zubereitung 

  1. Kartoffeln schälen und in kleine, nicht zu dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Eier gut verquirlen.
  2. In einer größeren Pfanne Kartoffel und Zwiebel langsam schmoren lassen, bis sie gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Eiern in eine Schüssel geben. Nochmal abschmecken.
  3. In der Zeit in der gleichen Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und alles dort wieder einfüllen, auf kleiner Flamme stocken lassen, bis fast kein flüssiges Ei mehr zu sehen ist. Dann einen genauso großen Teller nehmen darauf legen und die Tortilla wenden und von der anderen Seite auch goldbraun werden lassen.

Schmeckt warm und kalt! Kann man auch einen Tag vorher machen, dann schmeckt sie sogar noch besser.

Weitere Variationen anstatt Kartoffeln und Zwiebel:

  • mit Thunfisch (ohne Öl) --> con atun
  • mit Schinken --> con Jamon
  • mit roter Paprika --> con pimiento rojo
  • mit Zucchini, Kartoffeln und Zwiebel
  • nur mit Ei --> Tortilla francesa

Zutaten nach Geschmack zugeben!

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


#1
17.7.06, 17:48
hm...habs heut ausprobiet! meine kinder waren begeistert! vielen dank!
#2 Manuela
18.7.06, 07:44
Das klingt super und schmeckt auch so!!!
Einfach spitze das Rezept....mmmmh
#3 jani
6.11.06, 21:05
Gestern gab es bei uns Tortilla... sau lecker!!!!!
#4 besteater
10.7.07, 19:21
hat gut geschmeckt . aber wie bekomm ich es hin , das es nicht so furz trocken ist
#5
21.7.10, 11:09
Da ich noch ein paar Pellis von gestern über hatte, habe ich das Rezept mal nachgekocht. Allerdings habe ich zu den Zwiebeln noch Bacon mit angedünstet.
Die Tortilla ist einfach zu machen und saulecker.

@ besteater: Wenn du die Tortilla gewendet hast, kannst du den Herd ausschalten und die Resthitze ausnutzen. Dann wird auch nix furz trocken.

An Eva-Maria: Danke dir für diese Idee.
#6
23.5.11, 19:26
Das iss lecker. Aber....... irgendwie kann ich mir nich helfen....... iss das nich fast n Bauernfrühstück?
1
#7 Die_Nachtelfe
23.5.11, 20:39
@Horst-Johann Lecker: gut moeglich, aber in Spanien das typische Tortilla-Rezept. Das, was in Deutschland als Tortilla bekannt ist, gibt es eher in Lateinamerika.
Aber leckeres Rezept :)
#8 KleineElfe82
17.12.11, 21:13
Ja, Horst-Johann Lecker, die Zutaten erinnern stark daran. Aber, glaub einer Spanierin, es schmeckt (da es doch etwas anders zubereitet wird) schon ganz anders.
Ich habe mich jetzt auch endlich mal seit letztem Sommer dran gewagt. (Hab das sonst immer meiner Mama überlassen) Hab schon einige lustige Erfahrungen machen dürfen. Zum Beispiel habe ich das mal zu einem Grillfest gemacht. Da gab´s gerade Charlotten im Angebot. Die hab ich dann an Stelle der Zwiebeln verwendet. Das war auch total OK und schmeckte lecker. Das Problem war nur, dass die Charlotten die Tortilla blau gefärbt haben.
Übrigens falls Ihr mal wieder in Spanien seit, kauft Euch doch mal einen Tortillateller (Plata para volver la Tortilla). Diese Teller haben einen Griff auf der Rückseite, damit das Wenden leichter wird.
#9 Oma_Duck
18.12.11, 13:57
Dieses leckere "dickere Kartoffelomelette" kenne ich auch von meiner Freundin Conchita. Die kann es sich allerdings ohne Knoblauch nicht vorstellen - na gut, sie tut an alles Knoblauch, außer an Süßspeisen.

Als Single bevorzuge ich das dünnere Kartoffelomelette. Dazu brate ich kleingewürfelte Pellkartoffeln mit Speck- und Zwiebelwürfeln schon kross - nur so viel, dass der Pfannenboden bedeckt ist. Am besten geht es in einer Teflonpfanne. Dann gieße ich zwei gequirlte Eier darüber. Schnell möglichst gleichmäßig verteilen und zur richtigen Zeit wenden, mit Teller wie im Tipp angegeben.
Es schmeckt etwas herzhafter, weil die Kartoffeln mehr Röststoffe bilden können.

(Für unsere süddeutschen und österreichischen Freunde: kross = resch/rösch)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen