Toskanischer Brotsalat

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Rezept für ein schnelles Sommerabendessen.
Auch für Kochanfänger, geht leicht aber nicht zu simpel.

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Ciabatta
  • 7 El Olivenöl
  • 4 große Fleischtomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • eine Handvoll Basilikum
  • 3 Frühlingszwiebeln (Lauchzwiebeln)
  • 2 El Balsamico
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Brot in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden und auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech mit 3 El Olivenöl mischen. Das Blech bei 200 Grad (180 Grad Umluft) in den Ofen schieben und ca. 8-10 Minuten backen, sie müssen schön kross sein.
  2. Inzwischen die Tomaten vierteln, evtl. entkernen und dann in Würfel schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Die Basilikumblättchen abzupfen, waschen und in Streifen schneiden, die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
  3. Dann allles in einer großen Salatschüssel mischen. Aus den restlichen vier Esslöffeln Öl, dem Balsamico und Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und über den Salat geben.
  4. Die Brotwürfel aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, dann auf den Salat geben, kurz durchmischen und sofort servieren.

Tipps:

  • Nicht stehenlassen, das Brot weicht sonst durch (es sei denn, man mag das).
  • Wer möchte kann auch noch etwas geriebenen Parmesan unter das Dressing mischen oder vor dem Backen über die Brotwürfel streuen.
  • Statt Basilikum kann man Salbei nehmen, auch sehr lecker.
Von
Eingestellt am
Themen: Brotsalat

14 Kommentare


#1 PettyB
4.7.06, 19:15
Na das hört sich ja lecker an, werde es mal ausprobieren ; )
#2 Janice
4.7.06, 19:26
Klingt sehr lecker !!! werde ich auch mal machen.
#3
4.7.06, 22:35
Kllingt wirklich gut, wird demnächst probiert
#4 Styria
5.7.06, 09:37
Abgesehen davon, dass man Basilikum eigentlich nicht wäscht ist obiges Rezept ein gutes! **Eignet sich auch sehr gut zur Verwendung von altem Baguette**
#5 Inessa
5.7.06, 11:07
Hats nun schon jemand probiert...? Würde mich mal interessieren ...
#6 jo-anne
5.7.06, 15:16
gab's grad zum mittagessen, und ich fands sehr lecker! geht schnell und macht satt. Ich hab noch frischen Knoblauch ins dressing getan...
#7 Kristina
8.7.06, 12:54
@Styria
Ich wasch mein basilikum immer, da ich es nicht im Supermarkt kaufe sondern aus dem Garten hole und das ist manchmal ein bisschen sandig.
#8 Helmi
19.9.06, 11:26
super lecker
#9 Curlykopp
21.9.06, 19:26
Ich habe dieses Rezept bereits im Juli ausgedruckt und seitem sind mein Mann und ich süchtig danach :-)
Wir haben auch schon einige Leute aus der Familie und aus dem Freundeskreis damit angesteckt. Schmeckt einfach köstlich!!!
#10 Mäuschen
11.2.07, 00:32
Echt super,Bin bei meiner Family gut damit angekommen.Kann man nur weiterempfehlen.
#11 Sarajka
5.11.08, 12:56
Habe es meinem Mann zum Abend gekocht. Echt Super, Er war an diesem Abend sehr lieb, da es seil Lieblingsgericht ist.
#12 Nastasja
16.2.10, 22:23
Kann man für dieses Rezept auch trockenes Weißbrot verwenden? Dann wäre es auch noch eine richtig tolle Resteverwertung!

Auf jeden Fall: Herzlichen Dank dafür!!!
#13 Kristina
5.5.10, 17:46
Klar, das geht auch.
Kein Problem.
Guten Appetit
#14 Jen20576
7.8.10, 11:08
Wenn man das Dressing noch verfeinern möchte, kann man nur für die Würze noch ein paar Sardellen klein drücken und mit einrühren! Es gibt keinen Eigengeschmack im Salat sondern macht ihn nur pikanter.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen