Münsterländer Bettelmann

Traditionsdessert: Münsterländer Bettelmann

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wohne am Rande des Münsterlandes. Das eine oder andere Rezept mit Tradition hat es bis heute geschafft in den Küchen präsent zu sein. Der Münsterländer Bettelmann gehört zu den immer noch beliebten Desserts.

Ich habe das Rezept von einer Großtante übernommen und bereite es immer noch genau so unverändert zu. Es gibt nur einen Grund dazu, das Rezept abzuwandeln, dann wenn Kinder mit am Tisch sitzen.

Grundversion: Für Erwachsene 3-4 EL Rosinen oder Korinthen über Nacht in Rum einweichen.
Kinderversion: 3-4 EL Rosinen in heißem Apfelsaft einweichen und über Nacht quellen lassen.

250 g Pumpernickelkrümel, 5 EL Zucker, gehackte Haselnüsse und 75 g weiche Butter gut verkneten. Von einer gewaschenen Zitrone reichlich Schale abreiben und 1 TL Zimt dazugeben. 1 Pfund Äpfel waschen, evtl. schälen und vom Kernhaus befreien, mit 2 EL grobem Zucker bestreuen, mit Zitronensaft beträufeln. Gut mischen. Eine Form (oder Portionsförmchen) ausbuttern und abwechselnd Brotteig, Apfelschnitze, Brotteig, Apfelschnitze, mit Brotmasse abschließen, glattstreichen, aus der restlichen Butter kleine Flocken aufsetzen. 30 - 40 Minuten bei 180°C backen, noch heiß mit einer Zucker-Zimt-Mischung aus 50 g Zucker und 1 Teelöffel Zimt bestreuen und warm servieren.

Eine moderne Variante möchte ich noch erwähnen: Zimtsahne - Schlagsahne mit Zucker und Sahnesteif aufschlagen, mit Zimt aromatisieren.

Wenn ich die abgebildeten Portionsförmchen nehme, kann ich die Masse auf 6 Portionen verteilen.

Wer möchte dieses Rezept ausprobieren? Über Rückmeldungen freue ich mich.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
30.6.12, 22:50
Es gibt Anhänger dieser Süßspeise, die dafür jede Mousse au Chocolat oder
Eistorte stehen lassen !

Gruß Ellaberta
3
#2
30.6.12, 22:53
@Ellaberta: Schön, dass du mal wieder da bist! :-))

@varicen: ich werd's bei Gelegenheit probieren und dann melden, wie's ankam. Es hört sich auf jeden Fall lecker an.
#3
30.6.12, 22:58
@Ellaberta: Schade, das darf ja nicht jeder essen. Nicht diättauglich ;((
1
#4
30.6.12, 23:34
Danke für die freundliche Begrüßung, Frau-Lich !
Varicen - Ein Löffelchen geht schon !!
Gute Nacht ! Ellaberta
#5
1.7.12, 08:26
wie werden die rosinen denn verwendet?
#6
1.7.12, 08:30
@Renesmee1: Zwischen die Apfelschnitze gestreut.
3
#7 erselbst
1.7.12, 13:59
genauso macht man das--ohne jegliche abänderung!!! wenn ich das 4 oder 5 mal im jahr auf der dessertkarte stehen habe dann weiß ich genau dass es DER renner ist!
gratulation für ds einstellen dieses rezeptes!
#8
1.7.12, 14:11
@erselbst: So sind wir in Westfalen - schnörkellos - und mehr als ein bißchen stur. Machst Du auch eine Variante für die Kinder? Und wenn ja wie?

Danke Dir schon mal jetzt für die Antwort. LG
2
#9 erselbst
1.7.12, 19:08
@varicen: ja ja--wir bayern wissen schon was gut ist!
1
#10 Oma_Duck
1.7.12, 21:00
Auch ich wohne am Rande des Münsterlandes, ist aber wohl ein anderer Rand*, denn wir kennen den Bettelmann hier nicht. Werde ich unbedingt mal versuchen - aber bitte mit Saaahnee!

*Niederrhein
#11
1.7.12, 22:09
@Oma_Duck: Ja, liebe EntenOmma - Du westlich - ich im Osten
3
#12
2.7.12, 12:32
ihr gestattet, dass ich dieses Rezept nach Hessen importiere ... ich mag Süsses mit Pumpernickelbröseln drin total gerne ... ich verspreche auch, keinen Ebbelwoi dranzutun :o)
#13
2.7.12, 18:14
@Agnetha: Dann trink doch einen Äppelwoi dazu. Ich habe Freunde, die bei Mestemacher arbeiten. Was hälts Du davon wenn ich noch mehr Rezepte hier reinsetze, alle mit Pumpernickel? Ob mich die Firma dann adoptiert?
1
#14
2.7.12, 19:59
wenn du noch mehr so leckere Pumpernickelrezepte hast, Varicen, wirst du von MIR adoptiert :o)
#15
2.7.12, 20:16
@Agnetha: Wird schwer - ich bin mehr als doppelt so alt - Soll ich Dich adoptieren?
#16
2.7.12, 20:19
ja, gern :o)
#17
2.7.12, 20:59
@varicen: Vielleicht bekommst du dann jedes Jahr ein Pumpernickel-Deputat um neue Rezepte zu erfinden! :-))
Ich muss gestehen, dass ich das Rezept nicht kannte, obwohl ich in direkter Nachbarschaft vom Münsterland wohne. Muss ich unbedingt ausprobieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen