Türen von unterschiedlich beheizten Zimmern geschlossen halten

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist natürlich sinnvoll, die Temperatur in selten benutzten Zimmern oder auch im Schlafzimmer abzusenken.

Absolut notwendig ist dann aber auch, die Türen zu diesen Zimmern geschlossen zu halten. Bei geöffneten Türen zirkuliert die warme Luft aus den Zimmern mit höheren Temperaturen in die kühleren Zimmer. Warme Luft kann nun erheblich mehr Wasser aufnehmen kalte (bei gleicher relativer Feuchte). Und somit kondensiert das Wasser bei Abkühlung in den kälteren Zimmern vorzugsweise an den Aussenwänden.

Schimmelbildung ist damit vorprogrammiert.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


4
#1
21.2.11, 10:18
Das musste mal gesagt werden. Die meisten Mieter mit Schimmel an den Fenster, beschimpfen gleich den Vermieter, er hätte billig gebaut etc. Dass sie aber selbst zu dieser Schimmelbildung beitragen wissen sie meist nicht oder begreifen es auch gar nicht. Um allen Anpfiffen von schimmelgeplagten Mietern vorzubeugen. Ich weiß, es gibt auch bau-bedingten Schimmel.
3
#2 Schnuff
26.1.13, 12:24
Ist das nicht normal,dass man in nicht benutzen Zimmern die Türen zu lässt?Habe es eigentlich nur so gelernt.Sicher,wir hatten früher nur Holz und Kohle Öfen.
Es kann aber auch sein,dass wenn man nur die Heizung aufdrehen braucht,einfach nicht mehr dran denkt,bei diesen Zimmern die Türen zu zu lassen...

Wir machen aber z.B. im "Büro"(PC Raum) die Heizung Abends auf 2,damit der Raum nicht so stark auskühlt.
Natürlich dann Abends die Türe zu!
4
#3
26.1.13, 14:52
müsste zwar jeder vernüftig denkende mensch, ob mieter oder eigentümer, so machen, aber eine erinnerung kann nie schaden. daher alle daumen hoch.
2
#4
26.1.13, 15:43
Schwere Vorhänge im Türrahmen (auf Spannstangen) haben den selben Effekt, der verstärkt wird, wenn entweder zwei über- oder nebeneinander aufhängt werden. Außerhalb der Heizperiode können sie dann z. B. bei der Winterbekleidung gelagert werden.
2
#5
28.1.13, 08:02
Guter Tipp! Mache ich auch so!
Vors Wohnzimmer und am Aufgang zum Dachboden habe ich (wie auch Teddy vorschlägt) dichte Vorhänge. So kann die Wärme nicht nach oben "abhauen" und die Katzen haben trotzdem Zugang zum geheizten Wohnzimmer. Ist wirklich fast so gut wie eine Tür! Im Sommer nutze ich den Effekt in die andere Richtung: hier wird alles offen gelassen und am Dach die Fenster geöffnet, so kann die Wärme über Nacht nach oben raus.
Aber auch bei nicht / schwach geheizten Räumen sollte man das regelmäßige Lüften nicht vergessen. :-) Am besten einmal morgens alles auf - für 10 Minuten, das reicht um die Luft zu tauschen und wach wird man auch gleich dabei bei den aktuellen Temperaturen :-D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen