Überbackenes Suppenfleisch aus dem Römertopf

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich möchte Euch mal ein Römertopfgericht vorstellen. Die wenigsten werden wohl einen im Küchenschrank haben, aber die Anschaffung lohnt sich:

Überbackenes Suppenfleisch

Zutaten:
500g mageres, gekochtes Rindfleisch
200g Champignons aus der Dose
2 Zwiebeln
3 El Butter
1/8 l Weißwein
2 El Tomatenketchup
3 El gehackte Petersillie
1/2 Tasse Semmelbrösel
1/8 l süße Sahne

Zubereitung:

Die gehackten Zwiebeln in 1 El Butter goldbraun anbraten. Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden und in den gewässerten Römertopf geben. Darauf die Pilze in Scheiben geschnitten und die angebratenen Zwiebeln verteilen. Weißwein, Tomatenketchup und die Sahne verrühren. Die Petersillie zugeben und das ganze über das Fleisch geben. Das Gericht ca. 40 Minuten bei 180 Grad im geschlossenen Römertopf schmoren lassen.

Nach der Garzeit die Semmelbrösel mit 2 El Butter verkneten und über das Fleisch streuen. Im offenen Topf noch einmal 5 - 10 Minuten überbacken.

Das Rezept ist für 4 Personen ausreichend. Dazu schmecken Salzkartoffeln und ein leckerer Salat sehr gut.

Von
Eingestellt am


2 Kommentare


1
#1 marcello
18.9.05, 15:56
ketchup und dosenpilze finde ich auch für die allerschnellste küche eklig.
alternative: trockenpilze und frische tomaten, oder büchsenpelati
#2
28.6.11, 19:23
Ich findet jut!!
Hab meinen Römertopf vor 3 Tagen im Keller wiedergefunden und bin auf der Suche nach Rezepten und das hier wird ausprobiert...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen