Speisekarte selbstgemacht
2

Untersetzer für die Gäste selbstgemacht

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weil ich meinen weiblichen Gästen etwas besonderes bieten wollte und bei mir alle Gläser gleich aussehen, habe ich für jedes Mädel einen Untersetzer aus Moosgummi gemacht.

Erst einmal alles auf Papier mit einem Bleistift vorgezeichnet. Zuerst einen Kreis mit ca. 9 cm Durchmesser. Dann die Namen in einer Schrift drauf gemalt, so wie es Sprayer an Hauswände schreiben. Nur abgeschaut!

Dann eingescannt und das Bild auf "links" gedreht und ausgedruckt. Mithilfe eines Pauspapiers (Blaupapier) die Schrift nachgemalt und mit einer Nagelschere ausgeschnitten.

Falls dann doch noch ein bisschen blau von dem Papier auf dem Moosgummi war, war es jetzt auf der Unterseite und wurde nicht gesehen.

Eine arge Fusselarbeit, aber meine Mädels haben sich alle gefreut und versucht, den Namen zu lesen. Sie durften sie dann mitnehmen. Meinen Untersetzer nutze ich heute noch für MEIN Glas.

Zudem gab es dann noch für Jede ein Speisekärtle.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen