Vaseline eignet sich hervorragend als Make-Up-Grundlage. Aber auch Haare und Augenbrauen kann man damit bändigen.

Vaseline als Make-Up-Grundlage, sowie für Haare & Augenbraue

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wollte euch mal mein Lieblingspflegemittel schmackhaft machen. Vaseline!

Da ich etwas trockene Haut habe, aber jeden Tag Make-Up benutze, gehe ich folgendermaßen vor:

Ich mische mein Make-Up mit etwas Vaseline und trage die Mischung dann auf. Dann etwas Rouge mit einem dicken Pinsel auftragen und ich habe den ganzen Tag ein frisches Aussehen. 

Außerdem verteile ich etwas Vaseline in meine Haarspitzen damit meine krautigen Haare etwas gebändigt werden. Dasselbe gilt für abstehende Augenbrauen-Härchen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


13
#1
30.1.14, 20:24
Ich weiß nicht ... Wenn ich mir den Wikipedia-Artikel (http://de.wikipedia.org/wiki/Vaseline#Gewinnung_und_Zusammensetzung) über Vaseline so durchlese, würde ich mir sowas nicht ins Gesicht schmieren ...
12
#2
30.1.14, 21:18
Nein danke.
Erdölprodukte haben auf meiner Haut nichts zu suchen.
2
#3
31.1.14, 10:48
In die Haarspitzen - ja - aber niemals ins Gesicht! Trocknet die Haut noch mehr aus. Versuchs mit Yoghurt/Honig-Packungen!
1
#4
3.2.14, 19:36
Vaseline im Gesicht, für mich ein " No Go ".
Haare hab ich super gebändigt mit eiem Schampoofür trockenes Haar der Firma Lavera.
Schäumt zwar kaum, ist echt gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber wirklich total gut.
2
#5
3.6.16, 12:05
Vaseline im Gesicht ein absolutes NOGO!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen