Vegetarische Frikadellen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fleisch ist teuer und obwohl ich eigentlich auch kein Vegetarier bin, schmecken mir die vegetarischen Frikadellen sogar besser als normalen.

Man benötigt

Zubereitung

Man zerkleinert zuerst die Toastscheiben, zermischt sie mit dem Ei zu einer zähen Masse, würzt nach belieben, gibt nach Geschmack noch Zwiebeln dazu und formt sich aus der Masse eine Frikadelle oder eine Wurst. Das ganze brutzelt man wie gewohnt in der Pfanne.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1 bine4386
31.5.07, 13:46
Das schmeckt wirklich gut. Meine Mama hat das früher immer für mich gemacht wenns panierte Schnitzel gab. Die mag ich nicht. Rest Paniermehl mit Ei verrühren, würzen, braten, fertig. Echt lecker
#2 Carnivore
31.5.07, 19:50
"Schwabenschnitzel" oder "Hausfrauenschnitzel" fiel mir als Panadenrestverwertung auch dazu ein.
Kann man machen, muß man nicht.
Jedem, wie's ihm schmeckt. (-> arme Ritter? sie wären dann eher mein Ding), bin halt eine
#3 Lucky
10.3.08, 21:33
Geht auch mit frischem Tofu, einfach mit der Gabel zerdrücken, ansonsten alles wie oben. Gut würzen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen