Vegiplätzli

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vegetarische Plätzli aus einem Kabi und Paniermehl.

So wird es gemacht:

  1. Einen halben Kabis (Weißkohl) gut waschen, grob schneiden und kochen.
  2. In den Mixer geben, dazu noch ein Ei.
  3. Würzen mit Salz, Paprika und Pfeffer.
  4. Paniermehl dazugeben, bis eine Pampe entsteht. Diese muss genug dick sein sodass nan das Ganze gut für Plätzli formen kann.

Ist man Vegetarier ergibt sich da ein wunderbares Essen.

Nun muss nur noch alles in der Bratpfanne leicht angebraten werden.  

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


#1
11.6.13, 19:40
klingt sehr lecker !
ist aber -leider- nicht trennkostgeeignet ... und die versuche ich im Moment zu "zelebrieren" ...
;-)
1
#2 peggy
11.6.13, 19:48
Ich habe es mir abgespeichert, werde es auf jeden Fall in kürze probieren.
Ich bin kein Vegetarier, liebe aber diese Kost als Abwechslung sehr.
Man muß ja auch etwas für die Gesundheit tun.
1
#3
11.6.13, 20:17
bei all meinen vegetarischen Rezepten für Bratlinge ist noch keines mit Weißkohl dabei ... danke, kommt in meine Rezept-Sammlung, die Zeit für Weißkohl kommt .... ;-)
1
#4
12.6.13, 09:40
@Symbi: Ersetze das Ei durch Magerquark als Bindung. Gib zunächst einen Esslöffel Quark rein..das sollte reichen. Und schon ist es Trennkost!
3
#5
12.6.13, 10:13
@lachefa - Trennkost heißt doch , dass man nicht Eiweiss (Ei) zusammen mit Kohlenhydraten (Paniermehl) isst....da bringt das doch überhaupt nix, wenn man das Ei durch Quark ersetzt, das ist doch auch tierisches Eiweiß!

Ansonsten ein feines Rezept..... mit einer Vegetarierin im Haus werde ich das sicher mal ausprobieren.
2
#6
12.6.13, 10:21
ich nehme Kartoffelmehl anstatt Paniermehl, wenn der Weißkohl gut ausgedrückt ist, braucht man keinerlei Eiweiß, dann ist es vegan.
#7
12.6.13, 10:26
@Symbi
nur Gemüse und Eiweiß ist doch Trennkost, ersetzte Paniermehl mit Kartoffelmehl.
#8
12.6.13, 15:29
@lachefa:
Warum nicht? Würde mir auch schmecken. Mach das auch mal so. Danke für deinen Tipp.
1
#9
12.6.13, 15:53
@peggy: Ich bin es auch nicht. Bin aber ein leidenschaftlicher Gemüsesser und unsere Tochter ist richtig dankbar dafür da sie Vegetarier ist
planet_uranius
1
#10
12.6.13, 15:55
@Lichtfeder:
Kenn ich auch. Dies ist nur mal für eine Abwechslung gedacht.
LG planet_uranius
#11
12.6.13, 16:00
@anitram.sunny: ja, ich bin auch keine Veganerin, deswegen muss ich mir da auch keine Gedanken machen.
LG planet_uranius
1
#12
12.6.13, 16:01
@Lichtfeder:
uiii, freut mich aber!
LG planet_uranius
1
#13
12.6.13, 21:21
mir gefällt das Rezept auch, weil es das Haushaltsbudget schont
3
#14
12.6.13, 21:28
Das stimmt allerdings. Ist abwechslungsreich und man wird obendrein auch noch satt.
planet_uranius
3
#15
12.6.13, 21:50
für die netten Begriffe "Kabis" und "Plätzli" tät ich dir gerne ein zweites Sternchen geben aber ich darf den Tip bloss einmal bewerten ;o)
1
#16
12.6.13, 22:23
Interessantes Rezept. Macht Lust es auszuprobieren.
#17
13.6.13, 01:04
danke, ist lieb von dir. Bin aber auch mit einem zufrieden. Weisskabis ist wirklich super.. Habs mal mit dem Blauen gemacht. Schmeckte nicht so hervorragend.
LG planet_uranius
#18
11.7.13, 19:17
@ lachefa: Danke, dann werd ich`s mal so probieren :-)

@anitram.sunny: wenn ich die TK richtig verstanden habe, ist Quark (also gesäuerte Milch) neutral und somit kombinierbar ... Joghurt und saure Sahne z.B. auch ... WEil gesäuert sowohl von den Eiwißabbau- als auch von den Kohlehydratabbau-Enzymen verdaut werden kann :-)

@ lichtfeder : wenn man das Ei ersetzt, kann man das Paniermehl lassen :-) Kartoffelmehl ist genauso Stärke wie Paniermehl
#19
11.7.13, 19:57
@Symbi
Der Unterschied für mich ist der Ernährungswert: Kartoffeln sind basisch, Paniermehl aus Körnern, deshalb nehme ich lieber Kartoffelmehl .. ;-(
natürlich bindet beides ...

*wenn man das Ei ersetzt, kann man das Paniermehl lassen :-)*
wie soll ich das verstehen?
#20
15.7.13, 20:10
@Lichtfeder: na, wenn das Ei nicht drin ist, können die Kohlehydrate bleiben :-) oder eben basisch :-)
1
#21
16.7.13, 20:08
Man kann das immer noch abädern wie man will und nach Geschmack.
LG planet_uranius
#22
4.9.13, 07:36
obwohl ich das Rezept kannte, wollte ich doch mal sehen, was da für Einwände kommen und ich muss sagen, die Koch-Fraktion ist sehr viel freundlicher als die Gesundheits-Fraktion, die hätten den Tipp schon mit bissigen Kommentaren zerpflückt. Freue mich, dass es auch andere FM-Nutzer gibt, euch allen einen guten Tag!
2
#23
4.9.13, 08:02
Klingt ja mal lecker !
würde es gern mal für meine Tochter ausprobieren,aber sie ist Veganer !
Was nehme ich als Ersatz für das Ei ?
LG
3
#24
4.9.13, 08:19
auch von mir danke! für diesen tipp - ich werde ihn im gedächtnis behalten und mit verschiedenen gemüsesorten testen, obwohl gebratener weißkohl allein schon der hit für mich ist, wenn ich auch keine vegetarierin bin!
aber schon als kind mochte ich die braune außenhülle der kohlrouladen am liebsten - aber erst spät bin ich drauf gekommen, dass man weißkohl auch "solo" anbraten und puristisch mit kartoffeln genießen kann!
schmeckt auch mit chinakohl lecker!
obiges rezept weckt auch bilder von orangefarbenen karottenplätzlis ;-))
2
#25
4.9.13, 08:22
ergänzung zu meinem kommentar: wenn frau nicht so viel zeit hat, erspart chinakohl statt weißkohl vermutlich das vorherige kochen - denn der ist superschnell gar!
1
#26
4.9.13, 09:49
@nrk
schau mal im Tread Veganer, da gibt es eine Menge Vorschläge für Ei-Ersatz.
1
#27
4.9.13, 09:49
@nrk: Sojamehl....!
#28
4.9.13, 09:51
@anitram.sunny: Da kenn sich noch einer aus....jede/r Trennkostprophet/in predigt was anderes.
Quark ist bei manchen neutral....
Manche Produkte von heute hat der Herr Dr. Hay halt noch gar nicht gekannt...
1
#29
4.9.13, 09:56
alles klar,ich Danke dir. :-)
#30
4.9.13, 09:57
@Lichtfeder: Ach...interessant....Du meinst Kartoffelmehl bindet ein bißchen so wie Eier?
Ich holpere immer noch ganz schön herum in meiner veganen Trennkost :((
Aber vielleicht oder ganz sicher hilft der Tip wieder ein Stück weiter....
...hmmmm....gebratener Kohl, das ist doch so ein Archaischer Genuß, oder? ;-))
#31
4.9.13, 09:59
@Lichtfeder: Upps...Kartoffelmehl ist doch auch KH...wie das Paniermehl...:((
Irgendwie verstehe ich Deinen Hinweiß nicht...
1
#32
4.9.13, 10:20
@lachefa: Ja, kannst du. Das ist ja das Schöne daran, dass man bei Vegetarischem einfach kreiern kann wie man will.
LG planet_uranius
2
#33 Gaikana
4.9.13, 10:45
Ich bin kein Vegetarier, hab aber jede Menge in Familie unf Freunden, das klingt toll und taugt auch mir. Allerdings wenn jetzt schon wieder alles mit allem ersetzt wird, kann man es vergessen. Für mich Nichtvegetarierin klingt es grade mit den Semmelbröseln sehr lecker, alles andere klingt mir schon wieder so, dass ich es niemals kochen würde.
Danke für das Rezept, ich suche immer welche die allen schmecken könnten.
#34 Jippy
4.9.13, 10:45
Das ist ja super! Vielen Dank! :) Noch ein Vegetarisches Rezept für mich!

LG
Jippy
#35
4.9.13, 12:23
Danke für den Tip.Da ich auch Kohlrouladen immer mochte und z.Zt weitgehend auf Fleisch verzichte kommt mir dieser Tip gut zupasse.
Werde es auf jeden Fall sehr bald probieren.
1
#36
4.9.13, 14:32
Danke für das tolle Rezept,da ich Gemüse gerne mag werde ich es probieren.
3
#37
4.9.13, 17:27
Ich bin, Weißgott, keine Vegetarierin, aber solche Rezepte mag auch ich sehr. Gerade Kohlgerichte liebe ich in allen möglichen Varianten. Noch ein wenig Kümmel daran und das nächste Mittagessen ist gesichert.

Bestimmt läßt sich das auch mit Wirsing- oder Rosenkohl gut machen. Entsprechend gewürzt kann man dann noch mehr Abwechslung reinbringen.

Und, bitte erschlagt mich jetzt nicht gleich, mit Hackfleisch darunter, kann man solche Plätzli dann auch ausgesprochenen "Fleischfressern" auftischen. So kann ich gleich alle zufriedenstellen.
2
#38
4.9.13, 17:32
@KittyBlue
oder eine (Tomaten-) Hackfleischsoße zu den Bratlingen ;-)))))
#39
4.9.13, 21:00
@nrk: wie wäre es mit Sauerrahm oder Joghurt? Das geht bestimmt schon. Bin leider keine Vegetarierin noch Veganerin. Tu es nach deinem Gutdünken und so, dass deine Tochter es auch essen kann.
Ich mach es demnächst mit Blumenkohl.
LG planet_uranius
#40
21.9.13, 09:42
@anitram.sunny: Die Frischkäsesorten, wie z.B Quark werden bei der Trennkost zu den neutralen Zutaten gerechnet.
( Nach der Lehre von Dr. Hay/Erfinder der TK)
#41
21.9.13, 21:47
Hallo, Vegiplätzchen kannst natürlich nach Deinem Geschmack machen. Es gibt da so viele Varianten. Sie sollen auch nicht immer gleich schmecken. Blumenkohl ist auch fantastisch. Viel Spass beim Herstellen.
LG planet_uranius

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen