Verlängerte Hackfleischsauce

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Hackfleischsauce von gestern reichte nicht mehr für 2 Personen, da dachte ich, verlängere sie "dann klappt's auch mit dem Nachbarn"!

  1. Zu der Sauce (ca. eine Suppenkelle voll) kippte ich 1/4 L Bier dazu. Um wieder etwas mehr Fleisch in der Pfanne zu haben, hab ich dann ca. 100 g geräucherte Putenbrust im Mix Max zu Hackfleisch verarbeitet und druntergerührt.
  2. Dann noch eine Scheibe Scheiblettenkäse darein und alles nochmal kurz aufkochen, schön durchrühren und fertig.
  3. Das Putenhack hätte ich vielleicht vorher nochmal schmoren können, der Gedanke kam mir aber später. Es schmeckte aber auch so lecker.

Mein Mann hat sich auf jeden Fall wieder fürs leckere Essen bedankt, niedlich. Dann weiß ich auf jeden Fall, es hat sich gelohnt.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


-4
#1
22.5.10, 01:58
Das klingt auf jeden Fall nicht appetitlich
-1
#2 tessaiga
22.5.10, 02:31
klingt nicht schlecht auf jeden fall einfallsreich, Not macht eben erfinderisch. Und von wegen nicht appetitlich ich hab schon Katzenfutter in die soße gemischt als kein fleisch da war ;-)
-2
#3
22.5.10, 12:13
Klingt nicht gut, möchte ich weder essen, noch anbieten. Dann doch lieber ein leckeres Brot und nen Apfel...
#4 mavopa
22.5.10, 13:16
wenn man das bier weglässt, durchaus möglich... aber hacksose mit bier... nein danke....
#5 Jessi77
22.5.10, 13:54
komische Sachen machst Du da rein... Wenn ich ne Hackfleischsoße längen will mach ich Brühe rein, vielleicht noch etwas Tomatenmark oder passierte Tomaten, manchmal auch noch etwas Sahne, Pilze oder Mais, muss ja nicht immer massig Fleisch drin sein, aber Bier und pürierte Pute? Ne, echt nicht
4
#6
22.5.10, 14:13
Meine Großmutter hat immer gesagt: Schweigen und Denken,kann niemanden kränken.
Ich denke, ich halt´s in diesem Fall auch so, weil ich niemandem hier auf Grund seiner Kommentare zu nahe treten will. Jeder sollte vor dem Kommentar geben jedoch seine gute Kinderstube bedenken.
Schliesslich ist es hier ein Forum in dem man sich auch über solche Dinge austauschen können sollte.
1
#7 Bademeister
22.5.10, 15:21
Jeder wie er mag. Ich persoenlich wuerde das nicht nachmachen, aber das ist kein Grund, die Tippgeberin so anzumachen.
Ich hab immer passierte Tomaten/ Dosentomaten da, damit kann man allerhand Sauce machen.
3
#8
22.5.10, 15:40
Ich bin entsetzt.... aber nicht über das Gericht, sondern über viele Kommentare hier. Im Grunde sagt ihr dem Tipschreiber doch:"Hallo Du, Dein Geschmack ist ekelhaft!" Find ich absolut nicht okay Eure Vergleiche!
Geschmäcker sind verschieden, Gottseidank, und ich bin mir sicher, dass jeder von Euch auch manchmal für andere Menschen merkwürdige Sachen isst.
Also, wie Dieter Nuhr so schön sagt: Einfach mal die Klappe halten!
1
#9
22.5.10, 15:56
@paschi0178: .........mir aus der Seele gesprochen, dann kann ich mir meinen Kommentar dazu hier sparen!
2
#10
22.5.10, 17:11
@paschi0178: Ehrlich gesagt hat die Sauce sehr gut geschmeckt, ich benutze auch schon mal Rotwein aber das Bier darin hat auch gut geschmeckt,zumal es verkocht wurde. Ich sage ja auch nicht zu einem Bierteig,das es ekelig ist. Nichts für ungut,schliesslich wird hier niemand gezwungen, so etwas nach zu kochen. 8:)
1
#11
23.5.10, 01:02
naja so schlimm waren die Kommentare jetzt auch nicht (das geht weitaus schlimmer und warum darf man nicht sagen, wenn einem ein Tipp nicht gefällt, soll man hier immer nur loben oder was? also gemein is was anderes) und was willst du hören bei der Zusammenstellung?^^ schon n bisschen seltsam. naja mein Fall wärs auch nicht, wie die anderen schon sagten tendiere ich auch eher zu passierten Tomaten u vielleicht Käse, um ne Soße zu verlängern. Aber wems schmeckt, soll jeder das essen, was er mag und vielleicht bringt das ja jemanden auf neue Ideen.
kreativ biste ja, das muss man dir lassen ;)
1
#12
23.5.10, 01:35
Du hast ja nicht die anderen Kommentare gelesen, die mittlerweile gelöscht wurden. Ausserdem wundert es mich ja nun wirklich, dass es als ungwöhnlich angesehen wird, wenn man mit Bier kocht, mit Wein wird schliesslich auch schon viel gekocht. Solch ein Saucenrezept mit Bier steht übrigens auch in Chefkoch.de.
Vielleicht gibt es tatsächlich auch Menschen,die ihr Essen nicht mit Tütensuppen oder passierten Tomaten aufpeppen sondern mit Bier. Hast Du schon mal eine Sauce mit Käse verlängert? Hat bei mir noch nie geklappt. Ansonsten will ich es so halten, wie ich im 6.Kommentar bereits geschrieben habe.
2
#13 Chris
23.5.10, 18:48
Die, die am meisen nörgeln haben noch nie in einer Küche gestanden und ein
Essen zubereitet. Immer nur Fertigfutter oder Kantine oder Gasthaus.
Macht euch mal Gedanken, was dort alles reinkommt, damit das Essen anstatt für 100 Personen zum Ende für 120 Personen reicht.
Also, erst mal besser machen.
Im Haushalt einer berufstätigen Ehefrau und Mutter ist ja nun mal Kreativität gefragt. Hier geht es um Zeit und um den Geldbeutel.
1
#14
24.5.10, 04:10
Mit Bier strecken find ich seltam da in meinen Hackfleischsaucen allenfalls Wein was zu suchen haben - aber kein Bier. Ich streck mit Brühe, Tomaten(saft, Mark, frischen) und würz noch nach.

Die geräucherte Putenbrust als Einlage damit mehr Fleisch drin ist kann ich mir allerdings gut vorstellen.
1
#15
24.5.10, 20:38
@paschi0178:
Lass dich nicht irre machen!
Ich probiere es aus u. gebe dann Bescheid.

Als ich noch im Schichtdienst tätig war,hat ne`Kollegin zum Gulasch noch ne`Dose
Hundefutter dazu getan,weil sie Bedenken hatte ,das es nicht für Alle reicht.

Es hat super geschmeckt.
Lieben Gruß!
Molly
#16
24.5.10, 23:07
@Molly: Danke Molly, sag bitte bitte, das es Dir geschmeckt hat sonst liest man diese Beiträge noch in 2 Jahren ;-))
#17
24.5.10, 23:11
Danke Molly, sag aber bitte bitte, dass es geschmeckt hat, sonst gibt es diese Beiträge noch in 2 Jahren. ;))
Wenn Du Sauce mit Hundefutter isst, bist Du ja ein toleranter Mensch.Das hat meine Mutter vor vielen Jahren mal aus Spass auf einer Partie gemacht. Das soll angeblich niemand raus geschmeckt haben.
1
#18
24.5.10, 23:17
Klar, man kann alles loben und schön reden. Aber sachliche Kritiken oder Kommentare finde ich ok. Nicht ok finde ich, Leuten Hundefutter ins Essen zu panschen und nichts davon erwähnen. Als Erklärung, oder Kommentar zu dem Tipp oben, kann die Hundefuttergeschichte wohl nicht durchgehen. Oder soll die Zutatenliste der Verlängerung mit Hundefutter auf eine Stufe gestellt werden:) ?
#19
25.5.10, 08:11
@#18: Hahaha, der war gut
#20 Icki
28.5.10, 14:53
Hab noch nie mit Bier verlängert, klingt spannend, wird mal ausprobiert, Weinsoßen mag ich nicht so gern, aber das ist ja offensichtlich ein anderer Schnack.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen