Verschmutzte Tastatur reinigen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der folgende Tipp erfordert zwar etwas technisches Geschick (sollte man wirklich nur dann machen, wenn man ein wenig Ahnung vom Schrauben und Elektronik hat), die Mühe lohnt sich aber:
Um sämtlichen Dreck aus der Tastatur zu bekommen, nimmt man zuerst alle Tasten aus der Tastatur, und legt diese in einen Eimer mit Spülmittel oder Allzweckreiniger. Danach schraubt man das Gehäuse der Tastatur auf, legt es ebenfalls in den Eimer. Das kann man auch mit allen anderen Teilen machen, die keine Elektronik enthalten (diese kann man in der Regel aber auch mühelos rausschrauben). Mit einem Lappen säubert man nun die einzelnen Teile (für die Tasten braucht man sich nicht allzu viel Mühe geben). Die Kontaktfolien nicht in den Eimer legen, diese sollten nur mit einem leicht feuchten Lappen abgewischt werden. Nachdem alle Teile gereinigt wurden, diese mit einem Geschirrtuch grob abtrocknen und trocknen lassen. Gegebenenfalls kann man mit einem Fön leicht nachhelfen. Alles wieder zusammensetzen und die Tastatur glänzt wie nie.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
6.12.06, 15:50
Oder einfach nur einmal im Jahr für 9.99 Euro ne neue Tastatur akufen...
#2 matze07
6.12.06, 16:28
Oder einfach die Tastatur nicht mehr als Frückstücksbrettchen benutzen:-)
#3 petee
7.12.06, 08:20
Oder die Tasten in kleinem verschlossenen Stoffbeutel bei 30-40°C in die Waschmaschine.
Tastatur-Abdeckung bei niedriger Temperatur in den Geschirrspüler.

Wird alles blitzesauber
#4 wattebällchen
12.12.06, 09:16
Also ich würde vorher ein Foto der Tastatur mit der Digitalkamera machen, damit ich hinterher die Tasten wieder richtig draufpinne ... Wer nicht beruflicher Vielschreiber ist, hat sonst ein Problem.
Grüßle an alle Saubermänner und -frauen
#5 s'Bärbele
13.12.06, 23:51
Manche Leute haben echt viel Zeit!
#6 Krethiplethi
14.12.06, 09:23
Man stelle zeitaufwand gegen den Preis einer neuen Tastatur. Eher ein Tip für Leute mit viel Zeit.
#7 KeyboardCleaner
14.12.06, 20:34
es geht noch einfacher .. pack die Tastatur einschließlich der Tasten (nichts abbauen) in die Spülmaschine (mit Reiniger) und lass das Sparprogramm durchlaufen .. anschließend ca. 2 Wochen schön trocknen lassen, bis wirklich die komplette Feuchtigkeit weg ist .. funktioniert !!
#8 DeldaFunkyHomoSapien
15.12.06, 21:27
Und Vorher würde ich ein Foto mit ner DigiCam machen so daß man die Reihenfolge wieder drauf hat ;-)
#9
15.12.06, 21:33
Oder man kauft sich ne Tastatur mir Komplett Gummi Überzug und Kärchert die einmal mit dem Hochdruckreiniger ab.
#10 Theo
21.12.06, 08:55
Hmm... also
1.) Es gibt auch Tastaturen (wie meine z. B.) die nicht nur 10 EUR kostet - da lohnt sich das sauber machen.
2.) Wer hat bitteschön die Zeit, seine Tastatur ZWEI WOCHEN lang trocknen zu lassen?

Falls mal einer Cola oder etwas ähnlich Klebriges über den Fingerknecht geschüttet hat, so ist Aldehydalkohol mit einer Packung Wattestäbchen die perfekte Lösung. Wer kein Aldehydalkohol zur Hand hat, kann auch klaren Korn benutzen. Das Ergebnis: Die Tastatur wird entklebt, sauber und braucht nicht zu trocknen, da sich alles sofort verflüchtigt.
#11 Daniel
21.12.06, 11:12
Nehmt einfach die "Schale" mit den Tasten ab.. stellt sie in die Spülmaschine und fertig...

Ich würde allerdings meine G11 nur sehr ungern aufmachen
#12 Lanice
3.1.07, 19:15
Mache ich das mit meiner Laptoptastatur auch so?
#13 zuma
18.2.07, 17:46
mit m 5 Euro-Schein in Karstadt gehen und ne neue kaufen ist nicht so streßig.
#14 Fries
6.9.07, 16:22
Und am besten vorher die Tastatur fotografieren damit man weiß wie sie zusammen gesetzt war.
#15 Rether
25.10.07, 20:11
Typische Jugend von heute, lieber neu kaufen und "altes" weg werfen... Noch nie war die Menschheit so verschwenderisch, wie sie es gerade ist, und dann gibdet noch so viel mehr absurde sachen, die nicht in meinem Begreifbarkeits-Rader liegen, aber warum rege ich mich auch auf...
#16 Bastler
11.11.07, 11:40
Wer sich über die Anordnung der Buchstaben auf seiner Tastatur nicht sicher ist sollte vorher am besten ein Foto (Digitalkammera) davon machen oder eine zweite Tastatur zum abschauen haben. Sonst könnte das eine etwas längere Angelegenheit werden.
#17
14.11.07, 21:14
Bastler
nicht nötig. Schau hier.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung
#18 Declin
27.12.07, 18:45
..alle diese sogenannten TIPs passen vielleicht auf Folien-Tastaturen. Jeder aber - der Kompfort + Funktionalität schätzt - nutzt Keyboards mit echten Kontakten. CHERRY Gold z.B. da geht sowas natürlich nicht! Wenn man also ein wirklich gutes Keyboard hat, nimmt man das auseinander + reinigt es (Q-Tipps + lauwarmes Wasser). Sollte danach irgendwas nicht gehen - biegt man die etsprechenden Kontakte zurecht oder lötet maximal was nach. Mit dem Willen und ein wenig technischem Verständnis, kann das jeder.
#19
13.3.08, 11:30
Wenn es sich lediglich um Staub oder Brotkrümel handelt, reicht es auch aus, die Tastatur mit Pressluft auszublasen.
#20 Auweia!
15.3.08, 20:27
@ mit Pressluft auszublasen...
Ja klar, dann hast du den ganzen Dreck im Zimmer verteilt und stehst in einer Staubwolke.
#21 R
9.11.08, 07:16
staubwolke?! wieviel staub hasten in der tastatur....ausserdem kann man auch rausgehen mit der tastatur.
#22 Suse
6.2.09, 02:18
Meine Laptoptastatur pinsele ich immer aus. Seit 4 Jahren keine Probleme...

Die externe Tastatur reinige ich ebenso. Falls die Tasten schmutzig sind, nehme ich dafür ein angefeuchtetes Mikrofasertuch und für die Seiten Wattestäbchen.Reinigt einwandfrei, dauert nur etwas.

Aber immer alles neu kaufen und den Müllberg vergrößern, ist nicht das klügste. Außerdem kaufe ich mir generell hochwertige Geräte für einen längeren Gebrauch. Die wirft man denn nicht einfach achtlos weg.
#23 NN
11.11.09, 21:15
Neue kaufen? Wer ist denn so reich und kauft sich alle zwei Monate ne neue Tastatur die 100 € kostet? Es gibt nämlich auch Leute die benutzen eine Tastatur zum spielen. Und da reicht eine handelsübliche 10 € Tastatur leider nicht. Ich z.B. hab eine Sonderanfertigung die 200 € gekostet hat. Da mach ich die lieber sauber anstatt neu zu kaufen
#24 ape der trotzki sagt:
12.3.10, 10:52
man kann wenn man nich so auf die tastertur angewiesen ist die ganze tastertur einfach mal ordentlich schrubben. danach einfach 24 stunden auf die heizung legen fertig

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen