Platz optimal nutzen
2

Vorhandenen Platz optimal und sinnvoll nutzen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorhandenen Platz sinnvoll, praktisch und optimal nutzen: Teleskopstange - extra kurz - vor Regal anbringen.

Rechts von einem 40 cm breiten Regal war noch eine 30 cm breite Lücke, bis zum angrenzenden Kleiderschrank, die ich gern sinnvoll nutzen wollte.

Da ich immer gern Textilien zum Lüften aushänge, wurde ich nach langem Stöbern im Internet, auf der Suche nach einer besonders kurzen = wenig langen Teleskopstange fündig: Eine "extra kurze" Teleskopstange, die nur von 50 - 90 cm ausziehbar ist.

Diese habe ich in meiner(!) Griffhöhe und zusätzlich noch genau in Höhe eines Regalbodens, zwischen Wand und Schrank geklemmt. Sie fällt somit nur wenig auf - die Textilien sind für mich kurze Frau superbequem erreichbar - zusätzlich kann man noch S-Haken aus dem Baumarkt drüberhängen und an ihnen wiederum schnell mal Teile ohne Bügel weghängen. So sind 30 cm Breite bestens genutzt, wie ich finde.

Damit die Nutzung ihr Optimum findet, habe ich über jeden Bügel noch sog. Bügelverbinder aus Kunststoff (darf man die Firma nennen?!) platziert, an denen wiederum weitere Bügel eingehängt werden können.

So kann man an einen an der Kleiderstange befindlichen Bügel, platzsparend Richtung Fußboden, noch weitere Bügel einhängen und auch hier den Platz weiter nutzen: Aus Eins mach viele!

Diese Kunststoff-Verbinder gibt es in der Haushaltswarenabteilung bei den Bügeln im Paket zu kaufen oder sie sind gummierten Bügeln schon beigefügt...

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
9.4.14, 18:40
Hast Du gut gemacht! Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, eine Teleskopstange vor meinem Wäscheregal zu befestigen.Und so lange-wie auf Deinem Foto ersichtlich-die Kleiderstange nicht proppevoll hängt, kann man die Bügel bequem hin und her schieben und den Überblick über die Kleidung im Regal.Mir gefällt das!
#2
9.4.14, 18:45
....hat den Überblick sollte es heißen...
#3
9.4.14, 18:48
Mir gefällt das auch. Gut gemacht!
#4
9.4.14, 19:27
guten abend-aber du hast den ganzen platz hinter der stange verschenkt..
1
#5 trom4schu
9.4.14, 19:41
@penguschi: Die Textilien hängen ja in der Tiefe zur Hälfte in die von dir benannte "Lücke" hinein und - je nach Hosenlänge - auch bis kurz über den Fußboden. Viel verschenkt ist hier also nicht - eher viel gewonnen, da ich endlich meiner Körperlänge entsprechend Kleidung bequem aufhängen und sortieren kann. Über der Stange kann man ja noch der Zimmereinrichtung entsprechend ein hübsches Wandtattoo anbringen, das ein wenig Anlass zum Entspannen und Aufatmen ausstrahlt:-) Ich persönlich möchte mir nicht jeden Winkel mit Borden... vollhängen.
#6 trom4schu
9.4.14, 19:43
@ an alle: Leider sit das Foto so eingestellt worden, dass man nicht sehen kann, wie bzw. wo ich die Stange angebracht habe - schade. Werde vielleicht noch mal eines im Detail machen und ebenfalls hochladen.
Gruß und schönen Abend (und viel Spaß beim Räumen...)
#7
9.4.14, 20:43
@trom4schu: ich hatte mich zuerst auch gewundert, weil ich so auf dem Foto garkeine Stange sah. Aber wenn man auf das Bild klickt, wird es vergrößert und dort sieht man genau, dass die Bügel in der Lücke zwischen Regal und Schrank hängen.
Gute Idee.
Diese Bügelverbinder (oder wie man sie auch nennen will) habe ich auch, spart doch eine ganze Menge Platz auf der Kleiderstange.
#8 trom4schu
9.4.14, 20:49
@Kampfente: Danke für den Hinweis, bin ja noch nicht so lange dabei... Wissen das alle user und: Woher weiß man beim Betrachten, dass man das Bild noch "vergrößern" kann?
#9
9.4.14, 21:37
@trom4schu: bin da irgendwann auch nur durch Zufall drauf gestossen.
Keine Ahnung, ob das alle wissen?
Aber auf der Vergrößerung kann man es ganz gut sehen, was du gemeint hast.
2
#10 xldeluxe
9.4.14, 23:12
Ich hätte mir auch noch ein zweites Regal daneben gestellt und dann die Stange davor - aber Du hast ja bereits erwähnt, dass Du nicht alles vollstellen magst.

Bei mir muss jeder Zentimeter genutzt werden und ich beneide Leute, die "Luft" haben.

Eine gute Idee hattest Du da!
#11 michelleh
10.4.14, 08:45
Ich mache das anders: Und zwar bringe ich mehrere großen Klebehaken mit doppelseitigem Klebeband (Tesa) an die Innenseite der Tür an. Dort hänge ich dann Bademantel, Baseballmütze, Handtasche, etc. auf.
Das mache ich übrigens nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch am Waschbeckenunterschrank, wo ich dann Putzlappen aufhänge.
#12
10.4.14, 14:23
Deine Idee den Platz zwischen Wand und Schrank mit einer Stange zu nutzen finde ich super.

Dort können dann wunderbar Kleider ausgelüftet werden, die noch nicht gewaschen werden müssen.
Super Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen