Wachsreste nutzen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich sammle Wachsreste in einer Konservendose.

Wenn mir zum Beispiel eine Vase reißt, dann erhitze ich die Dose mit dem Wachs in einem heißen Wasserbad und trage den heißen Wachs auf die gerissene Stelle (innen) mit einem Wattestäbchen o.ä. auf.

Oder, wenn ich genug Wachs zusammen habe, kann man prima neue Kerzen ziehen. Mit einem Docht immer wieder in den heißen Wachs und trocknen lassen. Sieht besonders gut aus, wenn man mehrere Farben in der Dose hat.

So kann man Wachsreste optimal nutzen!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
25.2.11, 11:33
Reste von Duftkerzen kann man auch gut in einem Duftlämpchen (statt Wasser und Duftöl) benutzen, bis sie endgültig "verduftet" sind.
#2
25.2.11, 12:33
Das ist mir neu. Werd ich mal ausprobieren. Danke für den Tipp :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen